Box 21
    S 2020– (Roslund & Hellström: Box 21)
    Deutsche ErstausstrahlungZDFneoOriginalspracheSchwedisch
    Alternativtitel: Roslund Hellström: Box 21
    Die Rumänin Lidia (Ioana Ilinca Neacsu) kündigt ihren Job im Café wegen ausbleibender Bezahlung. An ihrem letzten Arbeitstag lernt sie Lucian (Cristian Bota) kennen, der sich um die hübsche, hilflose Frau kümmert – jedoch nicht ohne Hintergedanken. Lucian bringt Lidia mit der Fähre nach Schweden. Bereits bei der Überfahrt erfährt Lidia auf brutale Weise, was für ein Job wirklich auf sie wartet: Sie wird zur Prostitution gezwungen.
    Die junge Frau will sich jedoch nicht unterkriegen lassen und versucht mit allen Mitteln, sich gegen ihre Peiniger zu wehren. Sie lernt ihre Mitbewohnerin und Kollegin Alina (Anda Sârbei) kennen, die ebenfalls mit falschen Versprechungen auf ein besseres Lebens aus Osteuropa nach Schweden gelockt wurde. Gemeinsam schwören sie Rache an den Männern.
    Unterdessen nimmt eine mysteriöse Gestalt in einer Leichenhalle eines Stockholmer Krankenhauses Geiseln. Da die Grenzen zwischen Kriminellen und Opfern schnell verschwimmen, bemüht sich Polizeikommissar Ewert Grens (Leonard Terfelt), ein komplexes und tödliches Netz von Geheimnissen zu entwirren. Enthält die schwer fassbare Box 21 die Antworten auf die vielen offenen Fragen? (Text: GR)

    Box 21 – Streams & Sendetermine

    Box 21 – Community

    • (geb. 1969) am

      Nee, mir hat die überkonstruierte Geschichte auch überhaupt nicht gefallen.
      Zum Glück waren es nur 6 Folgen.
      Und an anderer Stelle war von einem "Twist" am Ende die Rede. Abgesehen vom Twist in der allerletzten Schluss-Szene, war der andere "Twist" auf den "Haupt-Verbrecher" eigentlich schon frühzeitig klar. Für mich war das kein Twist.
      Aber dieser angeblicher "Hauptverbrecher" war als solcher auch noch unglaubwürdig.
      Serie ist in Gänze deshhalb nicht zu empfehlen.
    • (geb. 1955) am

      Im Ganzen hat mir die Serie recht gut gefallen. Hier wurden
      wie ich fand die menschlichen Konflikte schön und auch schlüssig herausgearbeitet.
      Das Ende, na ja war so la, la. Auf der einen Seit wurden die üblichen Klischees
      bedient, auf der anderen Seite war die Schlussscene schon ein Hammer. Leider
      war die Story z.T. schon recht vorhersehbar. So war schon recht schnell klar,
      wer so seine Leben aushauchen wird. Gegen die schauspielerischen Leistungen
      kann man nichts sagen, sie waren solide aber auch nicht herausragend. Die
      Schlussscene lässt noch Raum für eine weitere Staffel, mich würde es freuen,
      glaube aber nicht daran.

      Fazit: Wieder eine gute, wenn auch nicht herausragende,
      Skandinavische Serie.
    • am

      Mit hat sie gar nicht gefallen, aufgegeben nach Episode 1. Zu plump, zu einfältig !
    • am

      Eine sehr gute Miniserie die sich immer weiter steigert und steigert.

      Am Ende des 3. Teils wird (nur) dem Zuschauer klar, wer Lydia so übel zugerichtet hat.

      Die wenigen Untertitel (wenn rumänisch gesprochen wird) sind sehr gut 👍 lesbar.

      Nur der originale Abspann ist nicht lesbar weil, zwar großer Text, aber, viel zu enger Schriftstil. 😒

      Janus ist am Ende doch eine echte unerwartete Überraschung. 💥

      Leonard Terfelt, der den Polizisten Ewert Grens darstellt, könnte man den schwedischen "George Clooney " nennen.

    Box 21 – News

    Cast & Crew

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    TV Wunschliste informiert Sie kostenlos, wenn Box 21 im Fernsehen läuft.

    Auch interessant…