Kommentare 1–6 von 6

    • am

      Mich hat 😒 genervt, die ewig alles fressende Klara. Spricht Niveau- und Respektlos mit vollen Mund - auch beim Telefonieren -, und das als TV-Produzentin 🤯 . Sollte diese Dame, Peinlicherweise stets fressend, da dann nicht eher kugelrund sein und längst ihren Job, wegen ihrer albernen, peinlichen, unprofessionellen, respektlosen Art und Weise und wegen Erfolglosigkeit, verloren haben?

      Naja, ich kenn' ja das Buch, die Bücher 📚 von der Kunstfigur Ariadne Oliver nicht ... (falls es die überhaupt gibt).

      PS: Wenigstens schmecken die 🐕-Kekse ...

      Offen blieb, wer mit Sicherheit Sara verschwinden ließ.
      Dies bleibt bei der Vermutung des Zuschauers.

      Ich denke, die Serie wäre besser geworden, wenn man sie nicht in die heutige Zeit verlagert hätte.

      Ich liebe Filme/Serien die in den ursprünglichen alten erdachten Zeiten von Agatha Christie's spielen.

      Ich finde so modernisierte Produktionen (mit Handy und Internet) rauben den ursprünglichen Flair und haben mit Agatha Christie/Ariadne Oliver so gar nichts zu tun.

      Die Serie ist unterhaltsam. Aber anders, mehr im Agatha Christie - Stil produziert, fände ich sie aufregender und interessanter. 😄

      Am Besten nochmal verfilmen, dann wären alle Geschmäcker bedient. 😆
      • am

        Ich habe jetzt zwar erst die erste Folge gesehen, finde sie aber erfrischend und unterhaltsam.

        Der Freund von der TV-Produzentin Klara
        gehört zur Story. Allein um zu erklären, daß ihre Tochter nicht unbeaufsichtigt und unversorgt zu Hause ist. Nur so kann sie beruflich erst auf Reisen gehen. Es können ja nicht alle Rollen ohne Privatleben bleiben. 😉

        Texte von SMSe werden sehr gut 👍 lesbar dargestellt. Mit sogar unterschiedlichen Textunterlegungen (um die Schreiber auseinander zu halten).

        Da könnten sehr viele andere Serien/Filme 🎥 sich eine dicke fette Scheibe abschneiden. Nichts verwackelt, nicht zu klein und kein enger Schriftstil. Und genug Zeit zu lesen bleibt auch.👍 👍 👍 👍 👍 🌟 🌟 🌟 🌟 🌟
        • am

          Endlich mal ein Schweden Krimi, der nicht so düster und vorhersehbar ist. Die verschrobenen Hauptdarsteller erinnern eher an eine Britische Serie. Die TV Frau ist absolut schräg, aber gerade das macht es wieder interessant. Manchmal ist es allerdings auch mir zu überzogen, z.B. der Freund dieser Dame, zumal es nichts mit der eigentlichen Handlung zu tun hat.
          • (geb. 1969) am

            Da sieht man, wie verschieden die Geschmäcker sind. Ich fand die Serie unterhaltsam und lustig. Hab sie sehr gerne geguckt und bin schon etwas traurig, dass es nur 4 Folgen gibt. Jeder der den Münsterer Tatort mag, wird auch diese Serie lieben.
            • am

              danke dir. damit hast du mir sehr geholfen.
              • (geb. 1961) am

                Diese sogenannte Agatha Christie Verfilmung gefällt mir überhaupt nicht. Was für eine alberne, unglaubwürdige Klara. Sollte so jemand tatsächlich für einen T V Sender als Producer tätig sein, wäre diese Person schon lange arbeitslos. Auch Hjerson nervt nur. Schreckliche Serie.

                Erinnerungs-Service per E-Mail

                TV Wunschliste informiert dich kostenlos, wenn Agatha Christies Hjerson online als Stream verfügbar ist oder im Fernsehen läuft.

                Agatha Christies Hjerson auf DVD

                Auch interessant…