Abby’s fliegende Feenschule

    Staffel 1, Folge 1–13weiter

    • Staffel 1, Folge 1 (10 Min.)
      Bild: KiKA/Sesame Workshop/SpeakeasyFX
      Nibbi, das Maskottchen der Feenschule, springt Blögg vor Rührung in die Arme. – © KiKA/Sesame Workshop/SpeakeasyFX

      Nibbi ist das Maskottchen der fliegenden Feenschule. Traumichnicht traut sich aber nicht die kleine Hörnchenmaus zu streicheln. Als Blögg sie aus ihrem Käfig holt, schnappt sie sich seinen Zauberstab und versteckt sich. Die Feenschüler nehmen die Verfolgung auf, doch die Lehrerin, Frau Funkelnase, erklärt allen, dass man eine Hörnchenmaus nicht fangen kann, wenn sie nicht gefangen werden will. Die Feenschüler sind darüber sehr traurig und vermissen ihren Nibbi. Der ist so gerührt, dass er Blögg in die Arme springt. Ob sich nun wohl auch Traumichnicht traut, die kleine Hörnchenmaus zu streicheln? (Text: KiKA)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 10.10.2013 KiKA
    • Staffel 1, Folge 2 (10 Min.)
      Bild: KiKA/Sesame Workshop/SpeakeasyFX
      V.l. Traumichnicht, Blögg und Abby versuchen sich wieder zurückzuverwandeln. – © KiKA/Sesame Workshop/SpeakeasyFX

      Die jungen Feen lernen, wie man mit Marionetten spielt. Blögg will seine Puppe mittels eines Zauberspruchs zum Leben erwecken, verwandelt sich aber versehentlich selbst in eine Marionette. Um sich wieder zurückzuverwandeln, muss er die drei Stufen der Pinocchio -Prozedur durchlaufen. Er muss mit einer Grille hüpfen, mit einem Esel tanzen und mit einem Wal schwimmen. Gar nicht so einfach, wenn man sich als Holzpuppe gar nicht bewegen kann? Zum Glück stehen ihm seine Freunde Abby und Traumichnicht treu zur Seite. (Text: KiKA)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 11.10.2013 KiKA
    • Staffel 1, Folge 3 (10 Min.)
      Bild: KiKA
      Der Flaschengeist (Staffel 1, Folge 3) – © KiKA

      Heute lernen die Feen, wie man Dinge recycelt. Jeder hat alte Gegenstände von zuhause mitgebracht, die nicht mehr benötigt werden. Frau Funkelnase zeigt ihren Feenschülern, was man daraus basteln kann. Aus den alten Dosen, die Traumichnicht mitgebracht hat, wird ein Vogelhäuschen. Aus den gesammelten Bauchnabel-Fusseln von Blögg zaubert er eine kleine Fusselpuppe. Abby hat Gläser und Flaschen mitgebracht. Als sie eine besonders staubige Flasche abwischt, entweicht aus ihr ein Flaschengeist. Der Flaschengeist möchte auf gar keinen Fall zurück in die enge Flasche, doch zum Glück haben die Feenschüler so viel über Recycling gelernt, dass sie dem Flaschengeist ein neues komfortables Zuhause bieten können. (Text: KiKA)

      Deutsche Erstausstrahlung: Sa 12.10.2013 KiKA
    • Staffel 1, Folge 4 (10 Min.)
      Bild: KiKA/Sesame Workshop/SpeakeasyFX
      Traumichnicht studiert mit Abby (li.) und Blögg (re.) einen Tanz ein und ist anfangs nicht so begeistert, was sich jedoch schnell ändert ... – © KiKA/Sesame Workshop/SpeakeasyFX

      Alle üben fleißig für ihren Auftritt bei der großen Tanzaufführung. Nein, nicht alle. Traumichnicht ist davon überzeugt, dass er nicht tanzen kann und es auch nie lernen wird. Frau Funkelnase gibt ihm Zauber-Tanzschuhe, die ihm das Tanzen beibringen sollen. Aber die Schuhe laufen immer vor ihm weg. Traumichnicht versucht sie zu fangen und dabei passieren ihm allerlei Missgeschicke. Ohne es zu merken, macht er dabei verschiedene Bewegungen, die zusammengefügt einen Tanz ergeben. Traumichnicht ist begeistert. Jetzt kann auch er bei der Aufführung mittanzen. (Text: KiKA)

      Deutsche Erstausstrahlung: So 13.10.2013 KiKA
    • Staffel 1, Folge 5 (10 Min.)
      Bild: KiKA/Sesame Workshop/SpeakeasyFX
      Heute müssen die Feenschüler Traummichnicht (li.), Blögg (Mi.) und Abby (re.) die Aschenputtel-Prüfung bestehen, um ihre „Gute-Feen-Flügel“ zu bekommen. – © KiKA/Sesame Workshop/SpeakeasyFX

      Heute müssen die Feenschüler die Aschenputtel-Prüfung bestehen, um ihre „Gute-Feen-Flügel“ zu bekommen. Blögg übernimmt die Rolle von Aschenputtel und Frau Funkelnase stellt vier Aufgaben. Obwohl es nicht immer ganz einfach ist, gelingt es den Feenschülern, für die ersten drei Aufgaben eine Lösung zu finden. Doch nun muss Blögg, oder besser gesagt Aschenputtel, auch noch rechtzeitig zu einem Ball gebracht werden. Ob sie ihre „Gute-Feen-Flügel“ wohl bekommen werden? (Text: KiKA)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mo 14.10.2013 KiKA
    • Staffel 1, Folge 6 (10 Min.)
      Bild: KiKA/Sesame Workshop/SpeakeasyFX
      Die Feenstaubhäschen sind entwischt und müssen zurück unter den Teppich gelockt werden. Aber womit kann man Feenstaubhäschen anlocken? – © KiKA/Sesame Workshop/SpeakeasyFX

      Die Feenschüler sollen ihre Spielsachen aufräumen. Blögg hat keine Lust dazu und will alles unter den Teppich kehren. Aber als er den Teppich hochhebt, kommen Feenstaubhäschen zum Vorschein, und auf die reagiert Frau Funkelnase allergisch. Mit jedem Niesen löst sich ein unkontrollierter Zauberspruch und verwandelt die Feenschüler zuerst in Frösche, dann in Hühner, und schließlich in Käse. Um weitere unkontrollierte Verwandlungen zu verhindern, müssen die drei Feenschüler so schnell wie möglich die Feenstaubhäschen zurück unter den Teppich locken. Aber womit kann man Feenstaubhäschen anlocken? (Text: KiKA)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 15.10.2013 KiKA
    • Staffel 1, Folge 7 (10 Min.)

      Heute darf jeder Feenschüler etwas von zuhause in die Schule mitbringen und darüber erzählen. Als erster führt Blögg ein Ball- und Becherspiel vor. Dann ist Abby an der Reihe. Schneewittchen, ihr Kindermädchen, hat ihr erlaubt, den verwunschenen Apfel mitzubringen. Als Blögg davon abbeißt, fällt er in einen tiefen Schlaf. Selbst der lauteste Wecker kann ihn nicht munter machen. Das schafft nämlich nur der Kuss eines Prinzen. Zum Glück hat Abby den rettenden Einfall wie sie Traumichnicht in einen Prinzen verwandeln kann. Und tatsächlich erwacht Blögg aus seinem Schlaf. Nur Traumichnicht wäre gerne noch etwas länger ein Prinz gewesen. (Text: KiKA)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 16.10.2013 KiKA
    • Staffel 1, Folge 8 (10 Min.)
      Bild: KiKA/Sesame Workshop/SpeakeasyFX
      Heute haben die Feenschüler Naturkundeunterricht. Da bei Traumichnicht (Mi.) nichts wachsen will, schlägt Blögg (re.) vor, es mit einem Zauberspruch zu versuchen. Und tatsächlich! Plötzlich rankt sich eine riesige Bohnenpflanze in den Himmel. – © KiKA/Sesame Workshop/SpeakeasyFX

      Heute haben die Feenschüler Naturkundeunterricht. Abby pflanzt eine Wildblume, Blögg eine Sonnenblume, Peck eine Eierpflanze, nur bei Traumichnicht will einfach nichts wachsen. Blögg schlägt vor, es mit einem Zauberspruch zu versuchen. Und tatsächlich! Plötzlich rankt sich eine riesige Bohnenpflanze in die Himmel und Peck sitzt oben drauf. Bei ihrem Versuch, Peck wieder auf die Erde zu holen, begegnen die Feenschüler einem Riesen, der Peck als Staubwedel benutzt. Aufgrund seiner Größe kann der Riese die kleinen Feenschüler aber nicht hören. Wie können sie sich nur bemerkbar machen? (Text: KiKA)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 17.10.2013 KiKA
    • Staffel 1, Folge 9 (10 Min.)
      Bild: KiKA
      Der Schulausflug (Staffel 1, Folge 9) – © KiKA

      Heute machen die Feenschüler einen Schulausflug nach Trolliansburg, einer mittelalterlichen Trollstadt. Abby und Traumichnicht sind begeistert und sehen sich alles genau an. Blögg versucht, so wenig wie möglich aufzufallen. Er will nicht, dass die Trolle sehen, dass er ein Troll mit Flügeln ist. Aber es kann auch Vorteile haben, wenn man anders als die anderen ist. (Text: KiKA)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 18.10.2013 KiKA
    • Staffel 1, Folge 10 (10 Min.)
      Bild: KiKA/Sesame Workshop/SpeakeasyFX
      Heute gestalten die Feenschüler im Kunstunterricht ein Kunstwerk aus Nudeln. Bei Abby und Traumichnicht sind es Bilder, doch Blögg (Mi.) möchte etwas Gigantisches erschaffen, einen Makkaronisaurier. – © KiKA/Sesame Workshop/SpeakeasyFX

      Heute gestalten die Feenschüler im Kunstunterricht ein Kunstwerk aus Nudeln. Bei Abby und Traumichnicht sind es Bilder, doch Blögg möchte etwas Gigantisches erschaffen, einen Makkaronisaurier. Um dem Ganzen den letzten Schliff zu geben, bestreut er den Saurier mit der Würze des Lebens und macht ihn so lebendig. Doch der gigantische Makkaronisaurier ist viel zu groß für den Schulraum, und schon nach kurzer Zeit versinkt die Einrichtung im Chaos. Wie sollen die Feenschüler den Makkaronisaurier nur stoppen? (Text: KiKA)

      Deutsche Erstausstrahlung: Sa 19.10.2013 KiKA
    • Staffel 1, Folge 11 (10 Min.)
      Bild: KiKA
      Die Zahnfee-Prüfung (Staffel 1, Folge 11) – © KiKA

      Heute absolvieren die Feenschüler ihre Prüfung als Zahnfee. Zuvor erklärt ihnen Frau Funkelnase genau, was sie tun müssen. Wenn die kleinen Kinder einen Milchzahn verlieren, legen sie ihn unter das Kopfkissen und sobald sie schlafen, kommt die liebe Zahnfee und tauscht den Zahn gegen eine Münze ein. Leichter gesagt als getan, denn das Kind liegt auf dem Kopfkissen, und es ist ganz und gar nicht einfach den Zahn unter dem Kissen hervorzuholen, ohne das Kind dabei zu wecken. (Text: KiKA)

      Deutsche Erstausstrahlung: So 20.10.2013 KiKA
    • Staffel 1, Folge 12 (10 Min.)
      Bild: KiKA
      Abby (re.) und Traumichnicht (Mi.) treffen auf den Regalkobold (li.). – © KiKA

      Ein Regalkobold treibt in der fliegenden Feenschule sein Unwesen. Kaum legt man etwas ins Regal, schwups, da ist es auch schon weg. Um das Versteck des Regalkobolds zu finden, müssen die Feenschüler das Muster erkennen, nach dem der Regalkobold im Regal auftaucht. Das ist für die schlauen Feenschüler natürlich kein Problem. Schnell haben sie das Versteck des Regalkobolds gefunden. Jetzt müssen sie nur noch seinen Namen erraten, und schon bekommen sie alle Sachen wieder zurück. Wie könnte der Regalkobold wohl heißen? (Text: KiKA)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mo 21.10.2013 KiKA
    • Staffel 1, Folge 13 (10 Min.)
      Bild: KiKA
      Es ist Zeit für den Mittagsschlaf. Abby kann aber nicht einschlafen. Frau Funkelnase schlägt ihr vor, Schäfchen zu zählen. Aber Abby kann sich die Schafe nicht vorstellen, deshalb zaubert sie sich welche herbei. – © KiKA

      Es ist Zeit für den Mittagsschlaf. Abby kann aber nicht einschlafen. Frau Funkelnase schlägt ihr vor, Schäfchen zu zählen. Aber Abby kann sich die Schafe nicht vorstellen, deshalb zaubert sie sich welche herbei. Und da man viele Schafe braucht um einzuschlafen, zaubert sie immer mehr herbei. Von dem Lärm werden auch die anderen wach und als die Feenschüler es endlich geschafft haben, die Schafe wieder aus dem Klassenzimmer zu scheuchen, sind alle todmüde, doch da ist die Schlafenszeit auch schon wieder vorüber. (Text: KiKA)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 22.10.2013 KiKA

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Abby’s fliegende Feenschule im Fernsehen läuft.

    Staffel 1 auf DVD und Blu-ray