37 Grad

    zurückFolge 570weiter

    • Typisch Einzelkind

      Folge 570

      Das Aufwachsen als Einzelkind ist heute eine typische Form von Kindheit. Von einhundert Familien mit Kindern haben schon heute mehr als die Hälfte nur noch ein Kind. Stefanie ist 19 und ein glückliches Einzelkind. Vehement vertritt sie die Vorzüge des Alltags ohne Geschwister. Immer beachtet und verwöhnt zu werden, empfindet sie als selbstverständlich und gut. Häusliche Verpflichtungen sind ihr fremd. Den Eltern ist das „Rote-Teppich-Syndrom“ kaum bewusst. Stefanies Alltag findet zuhause statt. Unter Menschen geht sie meist nur mit ihrer Mutter. Auch mit engen Freundschaften tut sie sich schwer. Ihre Ansprüche sind hoch. Wird es in Beziehungen problematisch, zieht sie sich lieber zurück. Philipp ist 17, besucht ein Gymnasium und wächst ebenfalls als Einzelkind auf. Zuhause hat er keine gleichaltrigen Rivalen, mit denen er die emotionale und materielle Zuwendung seiner Eltern teilen muss. Keine Machtkämpfe, keine Geschwisterkonflikte. Die Eltern haben die Gefahr des Überbehütens immer gesehen. Ganz bewusst versuchen sie, ihren Sohn zur Selbstständigkeit zu erziehen, ihm Freiräume zu geben, damit er Beziehungen zu Gleichaltrigen aufbauen kann. Als Kind hat sich Philipp immer Geschwister gewünscht. Heute gibt ihm ein großer Freundeskreis das, was er zuhause vermisst hat. Doch manchmal ist die Sehnsucht nach Bruder oder Schwester wieder da. Gerade jetzt, wo sich seine Eltern getrennt haben. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 10.07.2007 ZDF
      1. Reviews/Kommentare
      2. Sendetermine

    Reviews und Kommentare zu dieser Folge

      Sendetermine

       Di 09.10.2007
      03:50–04:20
      03:50–ZDF
       Do 19.07.2007
      18:00–18:30
      18:00–3sat
       Mi 11.07.2007
      02:35–03:05
      02:35–ZDF
       Di 10.07.2007
      22:15–22:45
      22:15–ZDF NEU

      Erinnerungs-Service per E-Mail

      Wir informieren Sie kostenlos, wenn 37 Grad im Fernsehen läuft.

      Auch interessant …