Kommentare 1–4 von 4

    • am

      997 Tiertransporte grenzenlos - Leder für Deutschland D'20

      Mein Gott, wie kann man nur so mit Tieren umgehen und sie so quälen und das dann auch noch als 'halal' also "reines und erlaubtes Fleisch " bezeichnen.
      Dieses Fleisch ist so garantiert NICHT halal !!!

      Was für gewissenlose Menschen es gibt. Und das sind nicht wenige.
      Man sollte diese Menschen genauso behandeln wie sie diese Tiere behandeln und quälen. Vielleicht verstehen diese dann, was diese Tiere fühlen.

      Die Schmerzensschreie vor und beim Schächten. An einem Hinterbein aufgehängt, der Kuh immer wieder ins Auge fassen und dann die Kehle aufschneiden. Wie kann man als Mensch so eiskalt brutal und abgebrüht sein. Das läßt diese Quäler eiskalt.

      Mich haben diese Aufnahmen sehr berührt, im Wissen, allen anderen Kühen passiert der gleiche Ablauf mit dem gleichen Leid.

      Es wird vergessen:
      Alle Tiere haben Gefühle und auch Intelligenz. Das wird mehr als nur mit Füßen getreten.

      Schächten sollte grundsätzlich verboten werden.
      Zumindest eine Betäubung des Tieren müsste Pflicht werden.
      • am

        hallo,
        ihr beitrag , kinder im sozialen abseits,
        gestern nacht haben wir mit bestürzung verfolgt , es hat uns so sehr beschäftigt das wir heute morgen überlegt haben ob und wie wir der familie helfen können
        sehr gerne würden wir finanziel etwas zu den wünschen der kinder beitragen ,
        ich finde das es ganz normale wünsche der kinder sind und es ist schlimm das sie in unserer gesellschaft auf soetwas verzichten müssen.
        es ist bewundernswert wie sie damit umgehen , nicht jammern und grosses verständniss für ihre eltern haben ,
        viele sollten sich ein beispiel daran nehmen
        es wär toll wenn sie uns eine möglichkeit geben dieser
        familie zu helfen
        liebe grüsse sabine und christian
        • am

          Ich bin dankbar für ihren heutigen Beitrag , Gift auf meiner Haut. Ich werde kein Kragen Fell kaufen und auch Indien werde ich nicht bereisen. Ich wäre froh, wenn diese Sendungen auch Ideen gäben, wie man helfen könnte etwas zu verändern zum Besseren.
          • (geb. 1971) am

            Verliebt in die Liebe am 27.7.2010:Es ist erschütternd wie der Glaube an die große Liebe im heutigen Leben verschwindet. Teils traumatisiert aus der Kindheit und geprägt von schlechten Erfahrungen ist eine langfristige Beziehung sehr unwahrscheinlich.Natürlich steigen auch die Ansprüche, der Freiraum ist wichtig und die Angst ist groß.Persönliches Glück ist nur schwer zu erreichen, doch die Sehnsucht bleibt. Ich habe selbst meine ganz persönliche Erfahrung mit der "großen Liebe" gemacht: ich habe gedacht sie gefunden zu haben, bin bitter enttäuscht worden und habe sie verloren - habe mich selbst verloren, bin ganz tief gestürzt und bin wieder aufgestanden. Nun lebe ich wieder...Und dennoch ganz tief in mir ist ein Hoffnungsfunke, der nicht erlischt; der Glaube an die ganz große Liebe...irgendwo und irgendwann

            Erinnerungs-Service per E-Mail

            TV Wunschliste informiert dich kostenlos, wenn 37 Grad online als Stream verfügbar ist oder im Fernsehen läuft.

            Auch interessant…