Unter uns

Unter uns

◀ zurück
Kommentare 1–10 von 690
weiter ▶
Anja Ad. am 28.01.2015: Jaaa, die kleine Amelie hat es gut, wächst in der Trottel-WG auf! Ich freue mich schon auf ihre ersten Worte. Nicht Mama oder Papa, Sondern: F***k Dich, Scheisse und Wichser, Penner usw.!
anti micki am 27.01.2015: Ganz ganz schlimm dieses unsägliche Mutter-Tochter-Gespann: die lächerlich unterwürfige Caro und ihre grässliche verzogene Tochter mit der Helium-Stimme.
ingo1 am 28.01.2015: Ich kann gar nicht nachvollziehen, warum Taxi-Rufus dieses Duo bei sich wohnen lässt. Ich weiß nicht was ich will-Caro und ihre kreischende grenzdebile Tochter sollten schnellstens den Abflug machen, aber da geiert ja schon Malte hinter der Ecke um endlich Caro auf seine Matratze zu drücken. In der Reihe der überflüssigsten Darstellern reiht sich der "Kreischvogel" nahtlos hinter der unangenehmen Leonie ein.
Tobikantin (geb. 1984) am 28.01.2015: Ich kann die auch nicht mehr ab haben... An Rufus' Stelle hätte ich da nicht so lange gewartet mit Sicherung rausdrehen. Es ist schliesslich seine Wohnung und dann lässt er sich noch von Caro anpampen, weil er sich von ihrer Tochter nicht alles gefallen lässt. Diese zwei Schicksen würde ich hochkant auf die Strasse stellen. Was sollte eigentlich dieser unmögliche Auftritt von der Langen wieder?? Mischt sich einfach ungefragt in den Streit von Easy und Jo ein, als ob sie das iiiiirgendetwas angeht. Die kann froh sein, dass sie ihren knochigen Arsch in der WG plattsitzen und lernen kann!
ingo1 am 24.01.2015: Außer den üblichen Verdächtigen geht mir diese ausgedörrte Irene gehörig auf den Sack. Wenn sie mit ihrem vorwurfsvollen Blick durch die Kulissen eiert und versucht Eva rund zu machen. Dabei vergisst dieses Hefeteiggesicht, dass ihr hochgelobtes "Wölfchen" nur fremdgepimpert hat. Ich denke, dass sie über kurz oder lang mit dem Bauleiter auf ihrer durchgelegenen Matratze landet und danach wieder ein freundlicheres Gesicht macht. Die diebische Elster aus Capstadt hätte ich längst in den Flieger gesetzt, aber diese Caro ist auch nicht der hellste Stern am Firmament.
Tobikantin (geb. 1984) am 23.01.2015: Liebe Mischäääääll... So ist das halt - der Lauscher an der Wand hört seine eigene Schand. Trotzig und selbstverliebt wie du bist, hast du das halt gar nicht gerne gehört, was Tobias über dich erzählt hat. Doch leider ist es einfach nur die Wahrheit. Du bist eine nervtötende, zickige und motzende Nervensäge die anderen ständig ihre Fehler vor die Nase hält, statt mal zuerst bei sich selber den Dreck zusammen zu kehren. Wie kommst du dazu Tobias anzupampen, weil er sich von Lisa verabschieden möchte. Sie, als einzige die das Recht hätte ein Problem mit dem Mandat von Tobias zu haben hat nämlich keins. Tu uns allen einen Gefallen, geh - Zitat Tobias "einem Welpen die Pfoten streicheln" und beende nicht nur deine Serienehe sondern auch dein überaus schlechtes Gastspiel als "Schauspielerin" bei Unter Uns... Denn: Es gibt nichts was dich hält au revoir...
anti micki am 21.01.2015: Die Dialoge der heutigen Folge bestanden wie üblich zu 90 Prozent aus: Scheiße, Arschloch, Fresse, Wichser und kotzen.
anti micki am 21.01.2015: Aha, die Lange hat endlich gemerkt, dass sie und ihr Ehemann sich in zwei unterschiedliche Richtungen entwickeln. Soll heißen: Tobias hat ein Studium absolviert, ein Referendariat abgeschlossen und einen Arbeitsvertrag erhalten. Er hat ein regelmäßiges Einkommen und plant, aus einem verrotteten Schuppen in eine normale Wohnung zu ziehen. Wohingegen das Leben der Langen seit ihrer mutwilligen HIV-Infizierung aus nichts anderem besteht, als bei anderen uneingeladen reinzuplatzen und deren Essen in sich reinzustopfen. Die Lange hat noch nie irgendwas Konstruktives gemacht oder geleistet. Was fällt der eigentlich ein, in den Schuppen einzuziehen, ohne einen der Bewohner um Erlaubnis zu fragen? Passt zu deren Distanzlosigkeit und Grapschigkeit.
traumle am 21.01.2015: Was für eine bescheuerte Frisur hat denn Jsi auf dem Kopf? Sieht aus wie eine Perücke.
Hanni am 20.01.2015: ich möchte auch dort wohnen,ausser Malte ,Ute und Tobias arbeitet keiner so richtig,jeder quatscht jeden in die Beziehung.Ist doch toll das Leben
Hanni am 19.01.2015: aha,Lisa geht in Berlin auf die Fachschule für "Begleitservice",naja praktisch kann sie es schon.
Tobikantin (geb. 1984) am 21.01.2015: Ich lach mich echt schlapp... Eine Fachhochschule für Flugbegleiter... Also ich weiss ja nicht, wie das in Deutschland ist aber in der Schweiz studiert man an einer Fachhochschule so etwas wie Informatik oder Wirtschaft... Flugbegleiter kann hier - sorry - jeder Depp werden. Einzige Voraussetzung ist glaub ich, dass man Englisch kann. Also das wäre ja echt witzig wenn es dafür eine Fachhochschule gäbe.
anti micki am 17.01.2015: Wenn ich als Jugendliche meine Mutter in aller Öffentlichkeit angeschrieen hätte, dass sie scheiße ist und dass ich sie hasse, hätte ich im Anschluss daran kein liebevolles, um Verzeihung heischendes Lächeln und einen neuen Parka bekommen. Eher eine Ohrfeige und Hausarrest. Die UU-Kameraleute täten übrigens gut daran, nicht so nah auf Irene zu zoomen.
Tobikantin (geb. 1984) am 21.01.2015: Mutti Irene soll sich mal nicht so aufblustern... Sie und ihr feiner Sohn sind völlig selber Schuld, dass Eva so gegen das Bauvorhaben stänkert. Sie haben schliesslich angefangen mit dem ganzen rumgezicke. Und wenn Irene wirklich denkt, dass sie in einem Streitfall eine Chance gegen Eva hat, ist echt dümmer als gedacht. Da sag ich nur, wer Wind säht, wird Sturm ernten...
◀ zurück
Kommentare 1–10 von 690
weiter ▶