Stadt ohne Sheriff

    Stadt ohne Sheriff

    D 1972–1973
    Deutsche Erstausstrahlung: 04.12.1972 ZDF

    Der New Yorker Bankangestellte Tex Ritter kommt in eine kleine Westernstadt, um dort die Leitung der Bank zu übernehmen. Gleich am ersten Tag gerät er mit dem Eisenbahndirektor aneinander. Als der Bahn-Boß empört abreist, richtet sich die Wut der Bürger gegen Tex. Sie sehen ihre Eisenbahnpläne gefährdet. (Text: Funk Uhr 49/1972)

    Stadt ohne Sheriff – Community

    Stefan_G (geb. 1963) am 11.04.2016 12:06: Vielleicht kann "ZDF Kultur" die Serie ja mal wiederholen, bevor - wenn überhaupt - der Sender mal eingesteellt wird (was ich aber nicht hoffe)...
    Bodie am 25.06.2013: Hm ... leider kann ich mich nicht an Einzelheiten erinnern, aber ich würde die Serie gern mal wieder sehen - wenn auch nur, um zu beurteilen, wie gut sie mir heute gefallen würde. ;-)
    Rudi (geb. 1966) am 10.01.2012: Dem kann ich nur zustimmen. Kann mich auch noch an die Serie erinnern, bin aber zufällig wieder auf den Namen TEX RITTER gestossen.Ich finde, daß es doch die Möglichkeit geben sollte, an solch nostalgische Sendungen zu kommen.
    Karin Neumann (geb. 1960) am 03.01.2011: Die Serie spielte in der bayerischen Westernstadt "Hot Gun Town", und ich fand sie damals ganz witzig. - Schade, dass es sie nicht auf DVD gibt.
    Stefan (geb. 1963) am 06.10.2007: An die Folgen kann ich mich nicht mehr so erinnern. Das Einzige, was hängenblieb, ist der Mann auf dem Fahrrad (oder war es etwa ein Hoch-Fahrrad?!?). Zudem ist mir noch die (etwas blöde) Titelmelodie in Erinnerung geblieben. Mit einer Wiederholung rechne ich derzeit nicht mehr. Wenn ja, dann evtl. auf ''Premiere Nostalgie'' (wie z.B. bei ''Pater Brown'' mit Josef Meinrad) oder ''1Festival'' (''Catweazle'' mit Geoffrey Bayldon).

    Cast & Crew

    Dies und das

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    26-tlg. dt. Western-Comedyserie von Hans Georg Thiemt und Hans Dieter Schreeb, Regie: Rolf von Sydow.

    Tex Ritter (Uwe Friedrichsen) ist Ende des 19. Jh. Kassierer der einzigen Bank im Goldgräberstädtchen Blue River Town und das genaue Gegenteil eines Westernhelden. Er trinkt Milch, und weil er keine Pferde mag, fährt er lieber Fahrrad als zu reiten. Immerhin kann er sich ganz gut prügeln, und er trotzt den regelmäßigen Versuchen, die Bank zu überfallen. Einen Sheriff gibt es in der Stadt nicht, was auch den Serientitel erklärt. Viele Menschen kommen in der Hoffnung auf den großen Reichtum, schürfen Gold und ziehen weiter, wenn sie die Hoffnung aufgegeben haben. Peggy (Heidi Fischer) und Antonio Colani (Heinz Baumann) sind Tex’ Freunde, Frank (Erik Schumann) ist ein Revolverheld.

    Die halbstündigen Folgen liefen montags um 19.10 Uhr.

    Auch interessant …