Chefarzt Dr. Westphall

    Chefarzt Dr. Westphall

    Das turbulente Krankenhaus

    USA 1982–1988 (St. Elsewhere)
    Deutsche Erstausstrahlung: 06.01.1991 RTLplus

    Chaos, Pathos und schwarzer Humor prägen den Alltag der überlasteten Ärzte und Krankenpfleger des Bostoner St. Eligius Krankenhauses. Dazu kommt ein geistig gestörter Patient, der falsch verlegt wurde und die Sorge des idealistischen Dr. Morrison, der alles tut, um die Operation einer Frau zu verhindern mit der er sich emotional verbunden fühlt. Dummerweise ist die Verlegung des erstgenannten Patienten, der trotz aller Bürokratie schlicht verschwunden ist, unter der Aufsicht von Dr. Annie Cavanero passiert. Dr. Morrison ist hingegen fest davon überzeugt, dass die Frau, deren Operation bevorsteht, diese nicht überleben kann. Gut, dass zumindest Chefarzt Dr. Westphall die Ruhe bewahrt, und mit dem Respekt, den er dadurch genießt die Kontrolle wahren kann. (Text: Tele 5)

    DVD-Tipps von Chefarzt Dr. Westphall-Fans

    Chefarzt Dr. Westphall – Community

    crazy_lady (geb. 1981) am 06.08.2013: Ich warte schon soooooo lange das es mit den DVDs weiter geht, aber scheinbar tut sich da gar nichts :-( Diese Serie war so klasse!! Sie gehört endlich
    wieder ins TV oder unbedingt komplett auf DVD veröffentlicht!!! Ein echter Juwel unter den Fernsehserien der 80'er
    Krissi87 (geb. 1987) am 15.02.2013: Meine Schwester hat diese Serie auch sehr gern gesehen. Ich Natürlich auch und schade das Sie nicht mehr im TV kommt. Wäre sehr nett wenn Sie wieder im TV ausgestraht wird.
    micha (geb. 1974) am 20.06.2007: Ich habe erfahren, dass Tele 5 die Serie nicht mehr im Bestand hat und sie somit nicht mehr ausstrahlen kann.
    Hoffentlich bringt sie ein anderer Sender bald wieder ins Programm. Wäre doch einfach toll wenn es eine Wiederholung aller Folgen gäbe
    Marie (geb. 1981) am 10.06.2007: Ich kann mich an die letzten beiden Staffeln noch etwas erinnern, da ich einige Folgen damals auf TM3 gesehen hatte.
    Obwohl ich die Serie nie komplett gesehen habe, find ich sie klasse.
    Ich habe vor kurzem die erste Staffel über amazon.com gekauft.
    Ich hoffe das es bald auch die weiteren Staffeln zu kaufen geben wird.
    Eine komplette WDH der Serie im dt. Tv wäre auch klasse
    Matthias (geb. 1977) am 27.11.2004: Spitzen-Serie mit überraschendem Ende. Seit ich die Serie 1993 gesehen habe sage ich immer "Das ist ja zum aus-der-Haut-fahren" (hat Dr. Craig immer gesagt)! Hahaha! Senden!!

    Chefarzt Dr. Westphall – News

    Cast & Crew

    Dies und das

    In der Episode „Der Weihnachtsmann ist tot“ erwähnt Dr. Mark Craig seinen früheren Freund B.J. Hunnicutt, mit dem er nicht nur im Koreakrieg gedient – sondern auch gerne mal ein Gläschen getrunken hat. Hunnicutt ist einer der Charaktere aus der Serie „M*A*S*H“.

    Im Rahmen der Serie „Homicide“ gibt es ein Wiedersehen mit Dr. Victor Ehrlich und Dr. Roxanne Turner: In der Episode „Mercy“ gerät Turner unter Verdacht, einem Krebspatienten Sterbehilfe geleistet zu haben. Ehrlich wird mehrfach als Arzt von Tim Bayliss erwähnt und ist in dem an die Serie anschließenden Film schließlich auch zu sehen.

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    137 tlg. US-Arztserie von Joshua Brand und John Falsey („St. Elsewhere“; 1982–1988).

    Dr. Donald Westphall (Ed Flanders) ist Chefarzt im St.-Eligius-Krankenhaus in Boston. Zum Kollegium gehören Dr. Mark Craig (William Daniels), Dr. Victor Ehrlich (Ed Begley Jr.), Dr. Jack Morrison (David Morse), Dr. Wayne Fiscus (Howie Mandel), Dr. Phillip Chandler (Denzel Washington), Dr. Daniel Auschlander (Norman Lloyd), Dr. Jacqueline Wade (Sagan Lewis), Dr. Elliot Axelrod (Stephen Furst) und die Schwestern Helen Rosenthal (Christina Pickles) und Lucy Papandrao (Jennifer Savidge). Der ältere Dr. Westphall ist für die meisten Mitarbeiter des Krankenhauses nicht nur Chef, sondern auch eine Vaterfigur.

    Die einstündigen Episoden enthielten mehrere durchgehende Handlungsstränge, die sich über längere Zeiträume zogen. Entgegen den gängigen Arztserien bauten die Produzenten immer wieder komische und makabere Elemente ein, außerdem gelegentlich Anspielungen auf bekannte Filme. Das St. Eligius-Krankenhaus wurde gemeinhin als „St. Elsewhere“ (Originaltitel; dt.: St. Sonstwo) bezeichnet. In der letzten Folge wurde die komplette Serie zunichte gemacht, indem alle Ereignisse als Illusion des autistischen Tommy (Chad Allen) aufgelöst wurden, dem Sohn Westphalls, der eigentlich gar kein Arzt ist. Die Serie basierte auf den Erlebnissen des Arztes Lance Luria, einem Freund des Miterfinders Joshua Brand. Auf späteren Erlebnissen Lurias basierte die ebenfalls von Brand und Falsey stammende Serie Ausgerechnet Alaska.

    Die Stimme von William Daniels kannten die amerikanischen Zuschauer schon als die des Wunderautos Kitt in Knight Rider.

    Die ersten 78 Folgen liefen bei RTL, danach wechselte die Serie zum Schwestersender RTL 2.

    Auch interessant …