Verstehen Sie Spaß?

    zurückFrank Elstner, Folge 94–113weiter

    • 105 Min.

      Frank Elstner gibt am 28. September bei der großen Samstagabend-Unterhaltungsshow „Verstehen Sie Spaß?“ seinen Einstand. Erstmals präsentiert der erfolgreiche Moderator („Menschen der Woche“) und „Wetten, dass … ?“-Erfinder die Show mit neuen Filmgags, internationalen Stars und prominenten Gästen. Zu den musikalischen Höhepunkten zählt der Auftritt von Sarah Connor („From Sarah with love“,“ Let’s get back to bed, boy“). Sicher ist außerdem, dass die Schürzenjäger mit von der Partie sind. Frank Elstner hat sich vorgenommen, zu zeigen, „was in dem großen Unterhaltungsdampfer des SWR steckt.“ Humor, dessen ist er sich sicher, verbindet die Menschen über alle Grenzen hinweg. (Text: ARD)

      Deutsche Erstausstrahlung: Sa 28.09.2002 Das Erste
      Erste Ausgabe mit Frank Elstner
    • 105 Min.

      Streiche mit versteckter Kamera, Promintenten-Fallen, viel Musik und Comedy-Einlagen – auch die zweite Sendung mit Frank Elstner („Menschen der Woche“) verspricht Unterhaltung für jung und alt. Musikalisch sind Celine Dion, Dannii Minogue (Schwester von Kelly Minogue), Peter Maffay und Wolfgang Petry mit von der Partie. Für die Zuschauer gibt es außerdem noch eine Reise nach Mauritius zu gewinnen. (Text: ARD)

      Deutsche Erstausstrahlung: Sa 02.11.2002 Das Erste
    • 105 Min.

      Nachdem der SWR und Frank Elstner „Verstehen Sie Spaß?“ erfolgreich neugestartet hatten, geht das Format am 30. November in die dritte Runde. Musikalische Höhepunkte des Abends sind Michelle, Matthias Reim und Sarah Brightman & Gregorian.

      Frank Elstner, der sich immer eher als Journalist denn als Spaßmacher verstanden hat, will mit den Filmstreichen am Puls der Zeit bleiben. Er präsentiert souverän, aber nicht auf eingefahrenen Wegen, eine gelungene Mischung aus Humor, aktueller Musik und prominenten Gästen. Die gepflegte Unterhaltung in „Verstehen Sie Spaß?“ erhält mehr Raum. Auf roten Sesseln begrüßt er seine Opfer und die bekannten Gäste. Manchmal kündigt er gar einem Prominenten an, ihn binnen der nächsten zwölf Monate aufs Glatteis zu führen.

      Obwohl die Lacher in „Verstehen Sie Spaß?“ auf die Schadenfreude abzielen, legt der Moderator großen Wert darauf, dass die Idee der versteckten Kamera auf respektvolle Art und Weise eingesetzt wird, denn „der Spaß darf nicht so weit gehen, die Leute an ihrem gesunden Menschenverstand zweifeln zu lassen.“ Der Zuschauer soll nicht über Geschmacklosigkeiten auf Kosten anderer lachen, denn Frank Elstner will seine „Opfer“ nicht als Objekte präsentiert wissen. Schließlich steht und fällt der Unterhaltungswert der Sendung mit den Menschen, die vor der versteckten Kamera agieren. (Text: ARD)

      Deutsche Erstausstrahlung: Sa 30.11.2002 Das Erste
    • 105 Min.
      Deutsche Erstausstrahlung: Sa 01.02.2003 Das Erste
    • 135 Min.

      Gäste: Modern Talking, Adriano Celentano, Phil Collins und andere

      Überraschend, abwechslungsreich und humorvoll – auf diese drei Attribute setzt Frank Elstner zum fünften Mal mit der großen Samstagabendshow „Verstehen Sie Spaß?“. Und er setzt auf die erprobte Mixtur aus Filmstreichen mit versteckter Kamera, auf internationale Stars, viele prominente Gäste, auf Comedy und auf Zuschauer, die mitmachen. „Verstehen Sie Spaß?“ bietet Unterhaltung für Jung und Alt, ist wie ein Lackmustest für Humor und spielt mit der unausrottbaren Schadenfreude, die jeder in sich trägt. Der Grand Seigneur der Unterhaltung und souveräne Moderator Frank Elstner („Menschen der Woche“), der nebenbei einer der erfolgreichsten Produzenten ist, hat „Verstehen Sie Spaß?“ in die erste Liga der Samstagabend-Unterhaltung zurückgeführt. „Leichte Unterhaltung zu machen, ist das Schwerste“, hat er einmal gesagt. Ihm ist diese Anstrengung nicht anzumerken.

      Zu der Livesendung aus Offenburg (Ortenauhalle) kommen Popstar Phil Collins, die Band Modern Talking und ein Mann mit rauer Stimme – Adriano Celentano. Zuschauer können, wie immer, eine Traumreise gewinnen. (Text: ARD)

      Deutsche Erstausstrahlung: Sa 29.03.2003 Das Erste
    • 120 Min.

      Die Meinungen, ob man Humor lernen kann, gehen auseinander. Einig ist man sich darüber, dass es auf das richtige Training ankommt, wenn man ihn entwickeln will. Es bietet sich z.B. heute bei Frank Elstner in der SWR-Unterhaltungsshow „Verstehen Sie Spaß?“ wiederum eine Gelegenheit zum Training. Zwischen fünf und sechs Millionen Zuschauer schalten das Erste ein, um den Mix aus originellen Filmstreichen, internationalen Musikstars und Prominenten anzusehen. Ein halbes Dutzend Mal ist es Frank Elstner gelungen, das Publikum mit interessanten Gesprächen, Showacts oder Kabaretteinlagen zu fesseln.

      Was als Relaunch einer ARD-Unterhaltungssendung begann, hat längst eine eigene Qualität erreicht. „Die Unterhaltung zählt zu den menschlichen Grundbedürfnissen. Für mich ist es ein Erfolg, möglichst vielen Menschen einen anregenden Abend an den Bildschirmen verschafft zu haben“, erklärt Frank Elstner seinen Anspruch als Moderator. Er ist einer der erfahrendsten und erfolgreichsten Fernseh-Moderatoren, dessen Karriere einst beim Südwestfunk (SWF) mit der Sendung „Montagsmaler“ begann.

      Mit leichter Hand und dem nötigen Respekt vor den „Opfern“ der versteckten Kamera sorgt er für das richtige Maß an Humor. Unterbrochen werden die jeweiligen Trainingseinheiten mit dem Auftritt großer Stars, der die ganze Bandbreite von Rock- und Popmusik bis zum populären deutschen Schlager umfasst. Sicher ist schon jetzt, dass einer der ganz großen deutschen Schlagersänger, dessen lange Karriere im Showgeschäft ohne jeden Einbruch blieb, dabei ist: Udo Jürgens.

      Die Mai-Ausgabe von „Verstehen Sie Spaß?“ kommt live aus Freiburg. Sie ist die sechste Sendung für Frank Elstner und die dritte von insgesamt sechs Ausgaben, die der SWR in diesem Jahr ausstrahlt. (Text: ARD)

      Deutsche Erstausstrahlung: Sa 17.05.2003 Das Erste
    • 135 Min.

      Mit Roland Kaiser, Helmut Lotti, DJ Bobo, Jessica, Daniel Küblböck, Hans-Jürgen Bäumler und anderen (Text: ARD)

      Deutsche Erstausstrahlung: Sa 20.09.2003 Das Erste
    • 120 Min.

      Gäste: Wolfgang Petry, Johannes Kalpers, Jeanette Biedermann, Yvonne Catterfeld und andere

      „Verstehen Sie Spaß?“ kommt diesmal live aus Offenburg. Mit leichter Hand führt Frank Elstner durch die Samstagabendshow und nimmt seine Gäste und die Zuschauer mit auf große Unterhaltungsfahrt. Unterwegs sind neue Streiche mit der versteckten Kamera, Gespräche mit Prominenten und musikalische Top-Acts zu sehen. Die Schadenfreude wird gefördert, aber nicht übertrieben und am Ende bleibt das Gefühl, „einen schönen Abend miteinander zusammen gehabt zu haben.“ Zufallsspaziergänger in Offenburg müssen sich wappnen, denn wieder ist ein freiwilliger Saalzuschauer unterwegs, um Jagd auf ein Opfer zum Reinlegen zu machen. Und mit ganz viel Glück, gewinnt man eine Traumreise … (Text: ARD)

      Deutsche Erstausstrahlung: Sa 01.11.2003 Das Erste
    • 150 Min.

      Leicht. Humorvoll. Unterhaltsam. Unterhalb dieser Messlatte tritt Frank Elstner erst gar nicht an. Und Stars von Range einer Britney Spears oder Jeanette Biedermann, die in der November-Sendung auftraten, müssen es auch schon sein, um „Verstehen Sie Spaß?“ auf dem gewohnten Niveau zu präsentieren. Das Herz der großen SWR-Samstagabendshow sind Streiche mit der versteckten Kamera, die sich prominente und unbekannte Opfer sucht, um sie mit Hintersinn reinzulegen. Eingebettet sind die Kamera-Fallen in eine erprobte Mischung aus Showacts mit internationalen Stars, Gesprächen mit Prominenten und Comedy-Spezials.

      Um Unterhaltung für Jung und Alt zu bieten, muss man längst sportliche Qualitäten mitbringen, denn oft ist ein Spagat gefragt. „Leichte Unterhaltung ist schwer zu machen“, sagt Frank Elstner immer wieder, „und die Kunst besteht darin, es niemanden merken zu lassen.“ Mit Charme und Souveränität führt der „Wetten-dass“-Erfinder durch die Sendung, begrüßt „Opfer“, Stars und Prominente.

      Howard Carpendale hat seine Abschiedstournee schon begonnen, bei „Verstehen Sie Spaß?“ wird er sie offiziell beenden. Seine Gründe und Zukunftspläne will er Frank Elstner erzählen. Damit schließt sich für Howard Carpendale ein Kreis, denn bei „Verstehen Sie Spaß?“ hat er einst angefangen. Auch davon will er erzählen.

      Die aus Lothringen stammende Patricia Kaas ist mit über 15 Millionen verkaufter Platten die erfolgreichste Sängerin in Frankreich und hat 1998 auch in Deutschland den Durchbruch geschafft. Anfang Dezember erscheint ihr neues Album „Sexe Forte“. Sie ist für ihre hinreißenden Bühnenauftritte bekannt. (Text: ARD)

      Deutsche Erstausstrahlung: Sa 20.12.2003 Das Erste
    • 120 Min.

      Viel Fernseh-Prominenz hat sich für die 100. Ausgabe der ARD-Unterhaltungsshow angesagt. Als Gratulanten für die Jubiläumssendung sind neben dem Moderator Frank Elstner sämtliche seiner Vorgänger, darunter auch Harald Schmidt und Kurt Felix dabei. Elstner selbst wird die Streiche mit versteckter Kamera zum zehnten Mal moderieren. Weitere Gratulanten sind zudem die ehemaligen Moderatoren der Sendung, Dieter Hallervorden und Cherno Jobatey.

      Die erste Ausgabe von „Verstehen Sie Spaß?“ präsentierte der Schweizer Kurt Felix am 31. Januar 1980, damals noch an einem Donnerstag. Später rückte die Sendung als große Live-Unterhaltungsshow auf den Sendeplatz am Samstagabend.

      Kurt Felix präsentierte gemeinsam mit seiner Frau Paola von 1980 bis 1990 insgesamt 49 Mal die Filmgags. Harald Schmidt übernahm von 1992 bis 1995 den Stab für weitere 16 Sendungen, ehe der Kabarettist und Komiker Dieter Hallervorden von 1996 bis 1997 sieben Mal als Moderator durchs Programm führte. Cherno Jobatey prägte den Stiel der Show in 18 Ausgaben von 1998 bis 2002, ehe Frank Elstner im September den Klassiker generalüberholte. (Text: ARD)

      Deutsche Erstausstrahlung: Sa 21.02.2004 Das Erste
      Nach ARD-Zählung die 100. Ausgabe der Show, wobei die Angaben nicht stimmen. So präsentierte Kurt Felix nicht 49, sondern 53 Folgen von "Verstehen Sie Spaß", weshalb die Daten des fernsehserien.de-Episodenführers als korrekt anzusehen sind.
    • 120 Min.
      Deutsche Erstausstrahlung: Sa 03.04.2004 Das Erste
    • 118 Min.
      Deutsche Erstausstrahlung: Sa 29.05.2004 Das Erste
    • 135 Min.
      Deutsche Erstausstrahlung: Sa 23.10.2004 Das Erste
    • 135 Min.

      Aus Freiburg kommt diesmal die Livesendung mit der versteckten Kamera. Sie bringt bringt neueste Beweise ihrer heimlichen Leidenschaft mit: aufgenommene Reinfälle, Blamagen und Fehltritte des Alltags. Sie macht dabei vor niemandem Halt: nicht vor Prominenten und auch nicht vor den Müllers von nebenan. Begleitet und geführt von Frank Elstner gibt es daneben einen großen Spaziergang mit musikalischen und komödiantischen Stars. Serviert wird alles mit einem Augenzwinkern: So schlimm ist es doch gar nicht.

      Als Gäste werden erwartet: Naturally 7, Andrea Berg und Bernd Stelter. (Text: ARD)

      Deutsche Erstausstrahlung: Sa 04.12.2004 Das Erste
    • 120 Min.
      Deutsche Erstausstrahlung: Sa 26.02.2005 Das Erste
    • 120 Min.
      Deutsche Erstausstrahlung: Sa 16.04.2005 Das Erste
    • 135 Min.

      Mit Willy Astor, Erkan & Stefan feat. Captain Sensible & Trooper da Don, Cliff Richard und anderen

      Man nehme unterhaltsame Filmstreiche, eine illustre Schar prominenter Gäste, internationale Musikstars, beliebte Comedians und lasse die Mischung von einem grundsympathischen Moderator präsentieren – dann ist die große SWR-Samstagabend-Show „Verstehen Sie Spaß?“ schon fast fertig. Die neue Ausgabe kommt diesmal live aus der Arena in Trier.

      Wer ist nicht schon von seinen Eltern vor den Auswüchsen der Musik gewarnt worden? Wohin diese führen können, wird aber erst bei Erkan und Stefan klar. Die beiden Ethno-Comedians kommen am 19. Mai mit ihrem neuesten Film „Der Tod kommt krass“ in die Kinos.

      Zumindest mit ihrem Titelsong, das kann man schon voraussagen, werden sie sich musikalisch verewigen. Ausgerechnet den alten Pop-Titel „Wot“ (I say captain) aus den 80ern haben die „two krass Germans“ zusammen mit dessen rebellischem Erfinder Captain Sensibel und dem deutschen Rapper Trooper da Don neu aufgelegt. „Unterschichtenmusik“ trifft „musikalischen Underground“ würden Erkan und Stefan sagen. Bringe sich in Sicherheit, wer kann.

      Ein gewisses Gegengewicht für die richtige Balance stellt Sir Cliff Richard dar. Der britische Superstar wurde als erster Popmusiker von Königin Elisabeth II. zum Ritter geschlagen. Fünf Jahrzehnte hintereinander belegte der Geadelte erste Plätze in den europäischen Hit-Charts, eine in der Popmusik völlig außergewöhnliche Karriere. Der in Amerika lebende Sänger präsentiert seinen neuesten Titel „Something’s goin’ on“.

      Für Entspannung sorgt zudem Bayerns bekanntester Wortverdreher und -akrobat Willy Astor. Mal spöttisch, satirisch oder mit schwarzem Humor veralbert er das Leben mit seinen Stolperfallen. Und kann auch von der Musik nicht lassen: von österreichischen Oden über Pianoballaden bis zur Hip-Hop-Parodie reicht sein Spektrum. Aus seinem neuesten Programm „Wortstudio“ gibt er „Handycap“ zum Besten. (Text: ARD)

      Deutsche Erstausstrahlung: Sa 18.06.2005 Das Erste
    • 150 Min.

      Die Sommerpause bei „Verstehen Sie Spaß?“ ist vorbei! Am 29. Oktober 2005 präsentiert Moderator Frank Elstner neue Streiche mit versteckter Kamera und begrüßt Stars aus Musik- und Showbusiness – diesmal live aus der Oberschwabenhalle in Ravensburg. Zu Gast ist u.a. das Ensemble des Musicals „Saturday Night Fever“ und Rolf Zuckowski.

      Für alle, die „Verstehen Sie Spaß?“ mit einem MHP-fähigen Dekoder empfangen, bietet Frank Elstner in Zukunft noch mehr Fernseh-Spaß. Denn die Zuschauer können an einem interaktiven Gewinnspiel teilnehmen: Tappt der Promi in die Falle? Wird die ahnungslose Testperson die Aufgabe meistern? Jeder kann seinen Tipp per Fernbedienung abgeben. Für richtige Antworten gibt es Punkte, die vom Decoder addiert werden. Mitspielen lohnt sich – 250 Euro in bar und viele weitere Preise sind zu gewinnen.

      Neben unterhaltenden Elementen stellt der interaktive Dienst auch Informationen zur Verfügung: Zu den Gästen der Sendung sind z. B. Tourdaten, Kontaktadressen oder Biografien abrufbar. (Text: ARD)

      Deutsche Erstausstrahlung: Sa 29.10.2005 Das Erste
    • 135 Min.

      Mitwirkende: Musicalensemble „König der Löwen“, Katie Melua, Johannes Kalpers, André Rieu, Udo Jürgens (Text: ARD)

      Deutsche Erstausstrahlung: Sa 03.12.2005 Das Erste
    • 150 Min.

      „’Verstehen Sie Spaß?“ ist eine Sendung mit Späßen“ – so erklärte Frank Elstner das einfache, aber geniale Rezept der SWR-Unterhaltungsshow auf der Pressekonferenz der letzten Sendung. Damit meinte er nicht allein die Späße vor der versteckten Kamera, sondern auch Zaubertricks und Witzeerzähler: Späße, die nicht nur Erwachsenen, sondern gerade auch den kleinen Zuschauern gefallen. Für Unterhaltung, die Spaß macht, sorgen natürlich auch die musikalischen Gäste: Das Publikum in der dm-Arena wird Tony Marshall, der seit den 70er-Jahren den inoffiziellen Titel „Fröhlichmacher der Nation“ trägt, auf jeden Fall zum Schunkeln bringen – vielleicht auch die Fernsehzuschauer. Und mit Juanes kommt ein Star nach Karlsruhe, der in seiner kolumbianischen Heimat bereits als Nationalheld verehrt wird: Bei uns erzielte er den Durchbruch mit „La Camisa Negra“, dem Sommerhit 2005. Auf weitere Stars, die Spaß verstehen und Spaß bringen, darf man gespannt sein. Auch eine technische Premiere wird es am 21. Januar geben: „Verstehen Sie Spaß?“ ist die erste Livesendung, die im Ersten mit Dolby Digital 5.1-Ton ausgestrahlt wird. Damit kommt Kino-Klangqualität in die Wohnzimmer. Hören kann Dolby Digital 5.1, wer digital über Satellit oder Kabel empfängt und über einen Dolby Digital Decoder verfügt. Das Tonsignal wird über sechs unabhängige Kanäle übertragen, die über sechs Lautsprecher wiedergegeben werden können. (Text: ARD)

      Deutsche Erstausstrahlung: Sa 21.01.2006 Das Erste

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Verstehen Sie Spaß? im Fernsehen läuft.