stern TV

    zurückFolge 1080weiter

    • Folge 1080

      Immobilienheuschrecken: Das miese Geschäft mit verkommenen Wohnungen

      Zehntausende Menschen in Deutschland müssen in baufälligen Häusern wohnen. In Bremen und Köln beispielsweise müssen die Mieter seit Jahren in Wohnungen leben, die von Schimmel befallen und deren Balkonbrüstungen marode sind. Auch die Treppenhäuser sind schmutzig, und Fahrstühle werden nicht in Stand gehalten, bleiben regelmäßig stecken. „Wir haben schon zigmal bei der Hausverwaltung Bescheid gegeben, passiert ist nichts“, berichtet Yeliz D. aus Bremen. Seit 2010 hat stern TV die Frau immer wieder besucht. Allein das Haus, in dem sie lebt, hat in zehn Jahren achtmal den Besitzer gewechselt. Saniert wurde in der Zeit nie. „Es wird immer schlimmer“, sagt sie. Der Grund: Anonyme Finanzinvestoren, so genannte Immobilienheuschrecken kaufen Häuser in ganzen Paketen, meist Sozialwohnungen. Doch nur in die Lukrativsten wird tatsächlich investiert. In den schlechteren Wohnvierteln aber gammeln ganze Hochhäuser vor sich hin. Ob und wie sich Mieter wehren können, erklärt Mirco Theiner vom Deutschen Mieterbund e. V. live bei stern TV.

      „Garfield“ im Glück: Kater überlebt Schleudergang in der Waschmaschine

      „Ich kann nicht beschreiben, wie aufgelöst ich war, als ich das Miauen aus der Waschmaschine hörte“, sagt „Katzenmutter“ Leni Voltea. Fast 20 Minuten ist „Garfield“ in der Wäschetrommel gefangen. Als sein Frauchen die Maschine endlich stoppen kann und die Tür öffnet, hat der kleine Kater bereits den Vorwaschgang und einen Schleudergang über sich ergehen lassen müssen. Die Foto-Designerin rast mit dem reglosen und völlig durchnässten „Garfield“ sofort zum Tierarzt. Der geschundene Kater steht unter Schock, kann aber mit einem Kreislaufmittel und einer Anti-Schock-Spritze gerettet werden. „Ich bin so erleichtert, dass Garfield lebt“, sagt die 36-Jährige. Ob der kleine Kater den Schock verarbeitet hat und wie es ihm heute geht, erzählt Leni Voltea live bei Steffen Hallaschka im Studio.

      „Wir sind dann mal weg!“: Eine Familie auf Weltreise

      Mutter Svenja, Vater Lars, der neunjährige Noah und der sechsjährige Marlon haben ein Jahr lang vier Kontinente und zehn Länder bereist. Sie haben interessante Menschen kennengelernt, sind auf Elefanten geritten, haben Tiger gestreichelt und sind mit Riesenschildkröten geschwommen. Ein Abenteuer, von dem die Familie aus Leverkusen schon lange geträumt hat. Fast zwei Jahre haben Svenja und Lars Lilienthal gespart und geplant. Am Ende wurde Sohn Noah von der Schulpflicht befreit, der Lehrplan mit der Klassenlehrerin besprochen und die Koffer gepackt. Im August ist Familie Lilienthal nach Deutschland zurückgekehrt. „Unsere Kinder sind sehr viel selbstständiger geworden“, sagt Mutter Svenja. Auch Vater Lars ist begeistert: „So viel Zeit als Familie zusammen zu verbringen ist ein Geschenk“, sagt er. Was die Familie sonst noch alles auf ihrer Reise erlebt hat: Live bei stern TV.

      Im falschen Körper geboren: Wie aus „Christin“ Chris wurde

      Chris ist 18 Jahre alt und ein ganz normaler Teenager. Er interessiert sich für Mädchen, liebt Tiere und Sport. Doch sein Leben verläuft anders als das Leben Gleichaltriger. Denn Chris ist transsexuell. Er kommt als „Christin“, als Mädchen zur Welt. Bereits mit vier Jahren will er keine Mädchensachen mehr anziehen und äußert immer wieder den Wunsch, ein Junge zu sein. Eine Kindheit im falschen Körper. Als er erfährt, dass man sich umoperieren lassen kann, ist für ihn klar: Er möchte ein Junge werden. Anders als bei den meisten Betroffenen erkennen die Eltern die Not ihres Kindes sehr früh. Sie lassen zwei unabhängige Gutachten erstellen und beide bestätigten die Transsexualität ihres Kindes. Bereits mit Beginn der Pubertät beginnt Chris mit einer Hormontherapie. Seit Jahren verfolgt stern TV seine Entwicklung. Mittlerweile hat Chris eine Freundin. Live im Studio spricht Chris über sein Glück und seinen schwierigen Weg vom Mädchen zum selbstbewussten Jungen. (Text: RTL)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 02.10.2013 RTL
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Sendetermine

    Reviews und Kommentare zu dieser Folge

      Cast

      Sendetermine

       Sa 05.10.2013
      03:50–05:20
      03:50–RTL
       Mi 02.10.2013
      22:15–00:00
      22:15–RTL NEU

      Erinnerungs-Service per E-Mail

      Wir informieren Sie kostenlos, wenn stern TV im Fernsehen läuft.

      Auch interessant …