Schätze der Welt

    zurückDoppelfolgenweiter

    • Kanadas Osten – Quebec und Lunenburg

      30 Min.

      Im Jahre 1603, als französische Seefahrer unter der Leitung von Samuel de Champlain am Mündungstrichter des St. Lorenz-Stromes an Land gingen, stand dort nur eine Siedlung der Irokesen am Ufer. Ursprünglich wollte de Champlain lediglich eine kleine Handelsniederlassung errichten, doch immer mehr Siedler kamen aus Frankreich, und bald war eine Stadt entstanden. Quebec wurde zum Kronland Frankreichs unter dem Sonnenkönig, das Land der Indianer hieß Neufrankreich. Lunenburg ist eine kleine Stadt an der Atlantikküste Kanadas – und ein Stück kanadischer Geschichte. Gegründet von britischen Kolonialherren, besiedelt von braven deutschen Auswanderern, die es als Fischer und Schiffsbauer zu einigem Wohlstand brachten. Das alles sieht man dem historischen Städtchen heute noch an. (Text: Phoenix)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 11.04.2006 Südwest Fernsehen
      1. Reviews/Kommentare
      2. Sendetermine

    Reviews und Kommentare zu dieser Folge

      Sendetermine

       Mo 27.03.2017
      02:30–03:00
      02:30–Phoenix
       Fr 25.09.2015
      04:30–05:00
      04:30–Phoenix
       Mo 07.09.2015
      02:30–03:00
      02:30–Phoenix
       Mo 31.08.2015
      04:00–04:30
      04:00–Phoenix
       Mi 27.07.2011
      18:00–18:30
      18:00–Phoenix
       Mi 27.07.2011
      13:00–13:30
      13:00–Phoenix
       Mi 21.06.2006
      21:45–22:15
      21:45–Phoenix
       Di 11.04.2006
      23:35–00:05
      23:35–Südwest Fernsehen NEU

      Erinnerungs-Service per E-Mail

      Wir informieren Sie kostenlos, wenn Schätze der Welt im Fernsehen läuft.

      Transparenzhinweis

      * Für so gekennzeichnete Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Affiliate-Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.

      Auch interessant …