Rock’n’Roll Daddy
    AUS 1990–1993 (All Together Now)
    • Comedy
    Deutsche TV-PremiereProSiebenOriginal-TV-PremiereNine Network (Englisch)
    Im Jahr 1972 erreichte Bobby Rivers mit seiner Band „Still Waters“ die Spitze der Charts mit dem Song „Easy Street“. Seine Karriere ging jedoch kurz danach den Bach runter und der einst gefeierte Rockstar zog daraufhin mit seinem Kumpel Doug Stevens in ein großes, verwahrlostes Haus, lebte in Gedanken allerdings weiterhin in der Hippie-Ära. Jetzt erfährt er jedoch, dass er zwei 15-jährige Kinder hat, die ihn mitsamt ihrer Ziehmutter Tracy überraschen und bei ihm einziehen. Man kann kaum sagen, für wen es nun am schwierigsten ist, sich an die neue Familie anzupassen.
    (Text: Christoph Leitner)

    Rock’n’Roll Daddy auf DVD & Blu-ray

    Rock’n’Roll Daddy – Community

    Cast & Crew

    Dies & das

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):101-tlg. austral. Sitcom von Philip Dalkin, John Powditch und Pino Amenta (All Together Now; 1990–1994).
    Irgendwie ist der alternde Rockmusiker Bobby Rivers (Jon A. English) in der Rock’n’Roll-Ära hängen geblieben. Sein bester Freund ist der Ex-Roadie Doug Stevens (Garry Who). Als plötzlich die 15-jährigen Zwillinge Anna (Jane Hall) und Thomas Sumner (Steve Jacobs) vor Bobbys Tür stehen, erfährt er, dass er deren Vater ist. Die beiden ziehen mitsamt ihrer Pflegemutter Tracey Lawson (Rebecca Gibney) bei Bobby ein, und dessen Leben wird noch chaotischer, als es ohnehin schon war.
    Die halbstündigen Folgen liefen werktags im Vorabendprogramm.

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    TV Wunschliste informiert dich kostenlos, wenn Rock’n’Roll Daddy online als Stream verfügbar ist oder im Fernsehen läuft.

    Auch interessant…