ZDFneo zeigt britisches Cop-Drama „No Offence“ von „Shameless“-Schöpfer

    „Getting On“- und „Broadchurch“-Darsteller in Hauptrollen

    ZDFneo zeigt britisches Cop-Drama "No Offence" von "Shameless"-Schöpfer – "Getting On"- und "Broadchurch"-Darsteller in Hauptrollen – Bild: Channel 4
    „No Offence“

    ZDFneo hat die Ausstrahlung einer neuen Cop-Dramaserie von „Shameless“-Erfinder Paul Abbott angekündigt. In deutscher Erstausstrahlung ist auf dem Digitalsender ab dem 14. Juli immer donnerstags um 21.45 Uhr „No Offence“ zu sehen. In den Hauptrollen sind Joanna Scanlan („Getting On“), Alexandra Roach („Utopia“) und Will Mellor („Broadchurch“) zu sehen. Zu den weiteren Hauptdarstellern zählen Elaine Cassidy („The Paradise“), Colin Salmon („Arrow“) sowie Paul Ritter („Friday Night Dinner“).

    Im Mittelpunkt der Serie steht ein unorthodoxes Polizeiteam, das einen Serienkiller jagt. Angeführt wird es von gleich drei starken Frauen: der leicht überdrehten Vivienne Deering (Scanlan), der impulsiven Dinah Kowalska (Cassidy) und der erst kürzlich zum Sergeant beförderten Joy Freers (Roach).

    „Drei starke weibliche Hauptfiguren zu schreiben, ist eine Sache“, erklärte Drehbuchautor Abbott. „Aber Frauenfiguren zu schreiben, die von Männern als Führungsfiguren akzeptiert werden, war besonders befriedigend.“ Abbott sagte weiter: „’No Offence’ ist ein in einem Polizeirevier spielendes Copdrama. Es ist außerdem eine der lustigsten Sachen, die ich je schreiben durfte.“

    Der renommierte britische TV-Autor zeichnete bislang neben der Originalversion von „Shameless“ auch für hervorragende Miniserien wie „Mord auf Seite eins“, „Hit & Miss“ und „Exile“ verantwortlich. Joanna Scanlan war eine der drei Krankenschwestern im britischen Original der Comedyserie „Getting On“ und zugleich eine der Serienschöpferinnen und Produzentinnen. Sie ist außerdem aus der Politsatire „The Thick of It“ bekannt. Zuletzt war sie unter anderem in der Schulcomedy „Big School“ zu sehen. Alexandra Roach spielt Becky, eine der nerdigen Hauptfiguren in der Verschwörungsserie „Utopia“. Will Mellor war einer der Hauptdarsteller in der erfolgreichen ersten Staffel der ITV-Krimiserie „Broadchurch“.

    Die britischen Kritiker lobten die neue Serie wegen ihres schwarzen Humors, ihrer starken Frauenfiguren und ihrer realistischen Darstellung von Kriminalität, Gewalt und Behinderung. Die erste Staffel besteht aus acht Folgen und war vor einem Jahr beim britischen Channel 4 zu sehen. Eine ebenfalls achtteilige zweite Staffel hat der Sender bereits bestellt.

    31.05.2016, 14:01 Uhr – Glenn Riedmeier/fernsehserien.de

    Kommentare zu dieser Newsmeldung