„Young Sheldon“ und „Die Simpsons“ kehren im Mai zurück

    Deutschlandpremieren im Free-TV

    Bernd Krannich
    Bernd Krannich – 15.04.2021, 09:43 Uhr

    Die vierte Staffel von „Young Sheldon“ wird auf ProSieben fortgesetzt – Bild: CBS
    Die vierte Staffel von „Young Sheldon“ wird auf ProSieben fortgesetzt

    Nach der Ausstrahlung der Miniserie „Chernobyl“ über drei Wochen kehren die Comedys am 3. Mai zu ProSieben zurück: „Young Sheldon“ und „Die Simpsons“ präsentieren wieder Episoden der neuesten Staffeln.

    Dabei bleibt ProSieben beim gewohnten Muster: Auf eine frische Folge von „Young Sheldon“ aus der vierten Staffel als Deutschlandpremiere ab 20:15 Uhr folgt eine Wiederholung, ab 21:15 Uhr gibt es „Die Simpsons“ mit einer Deutschlandpremiere aus Staffel 32, gefolgt von einer Wiederholung. Der späte Abend wird von Aufgüssen von „The Big Bang Theory“ gefüllt.

    Young Sheldon

    Angekündigt sind 13 weitere Episoden aus der vierten Staffel, beginnend mit 4x06, „Der erste Collegetag und ein Reißverschluss“ – damit will ProSieben in diesem Block die komplette, restliche Staffel zeigen.

    Nachdem „Young Sheldon“ wegen der Drehbeschränkungen in der Corona-Krise eingangs der vierten Staffel auf „Massenszenen“ verzichten wollte und daher den ersten Tag am College für Sheldon (Iain Armitage) etwas hinauszögerte, ist es nun so weit: Das junge Genie bereitet sich mit einem Besuch in der Woche vor dem Semesterbeginn auf den Studienbeginn vor – aber alles geht schief. Das beginnt schon damit, dass kurz zuvor ein Anruf von Dr. Sturgis (Wallace Shawn) eingeht, der wissen lässt, dass er die Universität kurzfristig für einen Forschungsjob verlassen hat (die Personalie ist auch eine Folge von Corona, da Shawn in New York lebt, während „Young Sheldon“ in Los Angeles gedreht wird und man auf Flugreisen für ihn verzichten wollte). Mary (Zoe Perry) ist beunruhigt, dass ihr Sohn nun ohne seine Vertrauensperson auskommen muss. Auch Meemaw (Annie Potts) ist ungehalten darüber, nicht von Sturgis selbst ein Update erhalten zu haben.

    Die Simpsons

    Bei „Die Simpsons“ ist Folge 32x10 („Sommer-Weihnacht in Springfield“) der Auftakt des neuen Episodenblocks, hier sind fünf neue Folgen angekündigt.

    In Springfield ist Sommer, aber eine Filmproduktion ist in der Stadt, um einen Weihnachtsfilm zu drehen. Homer wittert die Chance, mit der Beherbergung der Film-Crew im eigenen Haus kurzfristig Geld zu machen – zum Ärger von Bart, der sein Zimmer räumen muss. Derweil bemüht sich Marge, sich an die Regisseurin zu hängen, da sie ein Fan von deren Schmonzetten ist, und Maggie beginnt eigene Filmaufnahmen mit einem „Blick hinter die Kulissen“.

    Zukunft gesichert

    Die Zukunft beider Serien wurde in den USA recht langfristig gesichert: „Die Simpsons“ (fernsehserien.de berichtete) wurden um zwei weitere Staffeln bis zur 34. und „Young Sheldon“ gleich um drei Staffeln bis zur siebten verlängert (fernsehserien.de berichtete).

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am

      kleine randinfo: pro 7 wird von den simpsons erstmal NUR 5 Neue Folgen zeigen

      bedeutet sicher das erst im herbst der rest gezeigt wird und disney+
      wiedermal der lachende dritte ist ;)
      • (geb. 1974) am

        Hallo stom_hunter21!: Nein, bei Disney+ geht es bisher nur zum Ende der 31. Staffel. aber es würde mich nicht überraschen, wenn dort die 32. Staffel irgendwann online geht, bevor sie bei ProSieben komplett gelaufen ist (wie es auch bei Staffel 31 war).
        • am

          daher auch meine frage (unten) solang P7 diesmal nicht wieder die hälfte auslässt und ein halbes jahr unterbricht mit der ausstrahlung könnten sie diesmal schneller sein  ;)

          warten wirs ab (ich freu mich auf die neuen folgen)
      • am

        gibt es die neue simpsons staffel nicht schon auf disney+?

        weitere Meldungen