„Wild Bill“: Neue Serie mit Rob Lowe landet bei ZDFneo

    Britische Antwort auf „Fargo“ als deutsche TV-Premiere

    Glenn Riedmeier – 16.06.2020, 12:50 Uhr

    Rob Lowe ist „Wild Bill“

    ZDFneo erweitert sein Serien-Angebot um eine britische Polizei-Dramedy. Als deutsche TV-Premiere wird „Wild Bill“ mit Rob Lowe in der Hauptrolle gezeigt. Die Sendetermine für die sechsteilige Serie, die teilweise mit „Fargo“ verglichen wird, sind etwas kurios. Am Freitag, 31. Juli strahlt ZDFneo ab 20:15 Uhr zunächst die ersten beiden Folgen aus. Daran schließen sich zwei „Agatha Raisin“-Wiederholungen an, bevor die ersten beiden „Wild Bill“-Episoden um 23:20 Uhr erneut gezeigt werden. Ab 0:55 Uhr sind dann die restlichen vier Folgen der Serie am Stück in deutscher Erstausstrahlung zu sehen.

    Im Zentrum der Serie aus dem Hause ITV steht eine ländliche Gemeinde voller skurriler Charaktere, aber auch voll grausamer Verbrechen. Der unter anderem aus „The West Wing“ und „Code Black“ bekannte Rob Lowe verkörpert den angesehenen Polizisten Bill Hixon, der Abschlüsse in Kriminologie, Psychopathologie und Statistik (Spezialgebiet: geographische Analysen) hat und sich etwa mit dem Senken der Verbrechensrate in der amerikanischen Großstadt Miami einen Namen gemacht hat.

    Nach einer schmerzhaften Phase in seinem Leben beschließt er zum Wohl seiner 14-jährigen Tochter einen Ortswechsel und nimmt den Job als Chef einer Polizeieinheit in der ländlichen Grafschaft East Lincolnshire an. Doch die Arbeit dort ist wesentlich fordernder, als Hixon gedacht hätte. Die lokale Bevölkerung ist genauso zynisch und schwer zu beeindrucken wie er selbst. Unverhofft findet sich Hixon trotz alledem an der britischen Polizei-Front und mitten in seinem neuen Leben wieder.

    Weitere Hauptrollen in der Serie haben: Bronwyn James als Bills Untergebene DC Muriel Yeardsley, Rachael Stirling als Lady Mary Harborough, Angela Griffin als örtliche Journalistin Lisa Cranston sowie Tony Pitts als Crime Commissioner Keith Metcalfe.

    Die Idee zur Serie stammt von Dudi Appleton und Jim Keeble („Silent Witness“), die auch als Showrunner fungieren. Hauptdarsteller Rob Lowe ist auch Executive Producer. Nach wenig spektakulären Quoten entschied sich der britische Sender ITV nach der Ausstrahlung im Juni/Juli 2019 gegen eine Fortsetzung.

    Englischer Trailer

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am melden

      Ich zwar auch, aber ich bevorzuge es trotzdem, Sendungen mit meinem TV auf USB-Festplatte aufzuzeichnen. Das Abspielen mit dieser "Festplattenrecorder-Funktion" ist immer noch nen Ticken komfortabler als aus der Mediathek, egal ob online (Stream) oder offline.

      (Es geht weiter mit Offtopic, zu der Krimiserie hab ich noch nichts zu sagen. :-) )

      Allein schon die Möglichkeit, jederzeit stoppen und später an derselben Stelle weiterschauen zu können, wie bei den ollen VHS-Bändern! Das geht bei den Mediatheken nicht, soweit ich weiß - entweder ich muss die Sendung komplett sehen oder ich muss mir den Zeitzähler merken/aufschreiben und später erst langwierig dahin navigieren. (Oder die jeweilige App stunden/tagelang einfach an der Stelle offen stehen lassen?)

      Selbst wenn ich eine Mediathek-Sendung auf einen USB-Stick runterlade und dann den Stick "offline" an denselben TV anschließe, kann er sich die Stelle nicht merken, wo ich STOP gedrückt habe, und startet jedesmal wieder bei 0:00:00. Blöd programmiert. :-(

      Nochmal zurück zum Online-Gucken: Bis vor ein paar Monaten war das Navigieren bzw. "Vor/Zurückspulen" in der arte-Mediathek ein Graus. Die ist bei längeren Sendungen immer gleich ein paar Minuten zurückgesprungen, und wenn man nur ein kleines Detail von vor paar Sekunden sehen wollte, musste man sich das ganze schon gesehene Zeug nochmal ansehen. Laangweilig. Zum Glück haben sie es letztens völlig überarbeitet, ist jetzt ein Gedicht :-) zufällig anlässlich von Corona? ;-)
        hier antworten
      • am melden

        Ich freue mich jedenfalls darauf und die Ausstrahlungszeit ist mir total wurscht, da ich bereits im modernen Zeitalter angekommen bin und mir das Ganze sowieso in der Mediathek anschauen werde.
          hier antworten

        weitere Meldungen