„Watchmen“: Ausführlicher Trailer zur neuen Serie

    Serienhoffnung von HBO geht im Oktober an den Start

    Bernd Krannich
    Bernd Krannich – 14.09.2019, 12:08 Uhr

    „Watchmen“ – Bild: HBO
    „Watchmen“

    Am 20. Oktober beginnt der US-Sender HBO mit der Ausstrahlung der Comic-Adaption „Watchmen“. Dazu hat der Sender nun einen mehr als zweiminütigenTrailer veröffentlicht, der endlich etwas mehr von der Handlung zeigt.

    In der neuen „Watchmen“-Serie von Showrunner Damon Lindelof („Lost“, „The Leftovers“) soll nicht die bekannte Comic-Vorlage des Autors Alan Moore von 1986 adaptiert werden oder im Zentrum stehen – deren Handlung liefert eher das Vorspiel, das die Bühne für die neue Geschichte bereitet. Es soll um Masken im Allgemeinen gehen und darum, wie sie das Verhalten der Menschen, die sie tragen, verändern.

    In der Welt von „Watchmen“ waren die übernatürlich begabten, maskierten Vigilanten, die sich als Streiter für das Recht sahen, zu Staatsfeinden erklärt worden – und schließlich als Phänomen verschwunden. Doch nun kehren sie wieder zurück: Sie lagen nur „im Winterschlaf“. In der Serie, die in einer von den Comics weitergedachten, alternativen Gegenwart der USA spielt, bricht ein Kampf zwischen verschiedenen, Masken tragenden Gruppen aus: Terroristen, Vigilanten und schließlich der Polizei, die sich auch maskiert.

    Hauptrollen in der Serie haben unter anderem die im Trailer zu sehenden Jean Smart als FBI-Agentin Laurie Blake (ehemals Silk Spectre), Regina King als ebenfalls als Vigilantin auftretende Detective Angela Abar aus Tulsa, Don Johnson als Tulsa Police Chief Judd Crawford und Jeremy Irons als Adrian Veidt aka Ozymandias. In der neuen Serie soll auch Doctor Manhattan auftreten; wie das geschehen wird, ist noch nicht bekannt.

    Weitere Hauptrollen haben Tim Blake Nelson, Louis Gossett Jr., Yahya Abdul-Mateen II, Tom Mison und Frances Fisher. In einer Gastrolle tritt Schauspiellegende Robert Redford auf – als US-Präsident Robert Redford.

    Die erste Staffel umfasst neun Folgen.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • (geb. 1983) am melden

      Es ist äußerst problematisch anzusehen, wenn eine vermeintliche "Comic-Adaption" eben doch keine direkte Vorlage darstellen soll - und genau aus diesem Grunde bin ich mit dem Trailer eher unzufrieden als erwartungsgemäß d'accord.

      Ich hatte so etwas ähnliches wie das Batman-Prequel #Gotham erwartet, aber jetzt bin ich - für den Moment - eher enttäuscht als überzeugt.

      Mal schauen, wie die 1. Staffel wird - und ob sie mir gefällt; meine Erwartungen sind jedenfalls um ein Vielfaches geschrumpft. Schade.
        hier antworten

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen