„V Wars“: Starttermin für neue Vampir-Serie mit Ian Somerhalder bei Netflix

    Laura Vandervoort („Bitten“) und Adrian Holmes („Arrow“) ebenfalls in Comic-Verfilmung

    Ralf Döbele
    Ralf Döbele – 31.10.2019, 10:42 Uhr

    Ian Somerholder in „V Wars“ – Bild: Netflix
    Ian Somerholder in „V Wars“

    Ian Somerhalder und Vampire – Netflix hofft, dass diese Kombination auch weiterhin für Erfolg steht. Der Streaming-Anbieter hatte im vergangenen Jahr „V Wars“ grünes Licht gegeben, einer Graphic-Novel-Verfilmung, für die es nun endlich einen Starttermin gibt: Ab dem 5. Dezember sind bei dem Streaming-Anbieter alle zehn Episoden der ersten Staffel zu sehen.

    Bei „V Wars“ handelt es sich um die Adaption einer Comic-Reihe von IDW, die erstmals 2012 erschienen ist. Im Zentrum steht Dr. Luther Swann (Somerhalder), dessen bester Freund Michael Fayne (Adrian Holmes) durch eine geheimnisvolle Krankheit in einen grausamen Vampir verwandelt wird, der sich von Menschen ernährt. Nach und nach breitet sich die Krankheit weiter aus und spaltet die Gesellschaft in zwei Lager. Swann versucht mit aller Kraft ein Gegenmittel zu finden, doch Fayne wird zum Anführer der sich noch in den Schatten versteckenden Vampire.

    Ebenfalls Teil des Ensembles sind „Bitten“-Veteranin Laura Vandervoort als geheimnisvolle Mila Dubov, Jacky Lai („Beyond“) als Online-Journalistin Kaylee Vo, Kyle Breitkopf („The Whispers“) als Dez, Kimberly-Sue Murray („Crimson Peak“) als Danika und Peter Outerbridge („Designated Survivor“) als Calix Niklos, ein eleganter und gemeingefährlicher Sicherheits-Experte.

    Die Comic-Reihe „V Wars“ wurde von Jonathan Maberry entwickelt. Als Showrunner der Serie fungieren nun William Laurin und Glenn Davis. Regie beim Piloten führt „Stargate: Atlantis“-Veteran Brad Turner. Produziert wird das Format von IDW Entertainment, High Park und Marada Pictures.

    Neben dem Starttermin veröffentlichte Netflix auf seinem amerikanischen Twitter-Account zudem die folgenden Vorschau-Bilder zu „V Wars“:

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen