[UPDATE] „Unser Lehrer Doktor Specht“: Serienklassiker kommt komplett in die ZDFmediathek

    Robert Atzorn in seiner ersten Paraderolle

    Glenn Riedmeier
    Glenn Riedmeier – 12.11.2021, 12:21 Uhr

    Robert Atzorn als „Unser Lehrer Doktor Specht“ – Bild: ZDF
    Robert Atzorn als „Unser Lehrer Doktor Specht“

    UPDATE: Anders als angekündigt, hat das ZDF die ersten beiden Staffeln der Serie nun schon am 13. November in die Mediathek gestellt. Kleiner Wermutstropfen für Fans: Die Folgen der ersten Staffel liegen hier nur in gekürzter Form vor. Nach einer Umstellung des damaligen Programmschemas wurden die Folgen der restlichen Staffeln mit einer Länge von 46 Minuten produziert und die Folgen der ersten Staffel für Wiederholungen auf diese Länge gekürzt. Ursprünglich hatten sie eine Länge von 52 Minuten. Auf DVD und bei anderen Streaminganbietern sind sie glücklicherweise ungekürzt verfügbar.

    ZUVOR: Nachdem das ZDF kürzlich zur großen Freude vieler Nostalgiker „Diese Drombuschs“ in der Mediathek zur Verfügung gestellt hat, holt der Mainzer Sender nun den nächsten Klassiker aus dem Archiv: „Unser Lehrer Doktor Specht“. Robert Atzorn übernahm darin nach „Oh Gott, Herr Pfarrer“ von 1992 bis 1999 seine nächste große Serienhauptrolle. Das ZDF zeigt einerseits am 20. Dezember in der Nacht auf Dienstag zwischen 1:25 Uhr und 4:25 Uhr mehrere ausgewählte Folgen (1x07, 3x02, 3x06 und 3x15), andererseits wird schon am 17. Dezember die komplette Serie mit allen fünf Staffeln als „online only“ in der ZDFmediathek auf Abruf bereitgestellt, wie ein Sendersprecher auf Anfrage von fernsehserien.de mitteilte.

    Robert Atzorn verkörpert Doktor Markus Specht, der in der ersten Staffel aus dem Jahr 1992 als Deutsch- und Geschichtslehrer an einem Gymnasium in Celle arbeitet. Jahrzehnte vor Hendrik Duryn als „Der Lehrer“ gelang es Doktor Specht, mit seiner sympathischen Art eine Vertrauensperson für seine Schüler zu werden. Sie wenden sich an ihn, wann immer sie in Schwierigkeiten stecken. Ob Drogensucht, ungewollte Schwangerschaft oder Ärger auf der Klassenfahrt – Specht ist Seelentröster für Probleme jeder Art. Sein unkonventioneller Einsatz für die Belange seiner Schützlinge führt jedoch auch dazu, dass er andere Mitglieder des Lehrerkollegiums gegen sich aufbringt.

    Weitere Hauptrollen haben zu Serienbeginn Corinna Harfouch als Spechts Freundin Lilo von Barnim, Gisela Trowe als Pensionswirtin Pia Kleinholz, Claudia Wenzel als Zimmernachbarin Fanny Moll, Charles Brauer als Direktor Hartlaub, Ingrid van Bergen als Sekretärin Frau Liebscher, Gerhard Olschewski als Hausmeister Lattmann sowie Tamara Rohloff, Heinz Hoenig, Wolf-Dietrich Berg, Imke Barnstedt und Walter Tschernich als weitere Gymnasiallehrer. Allerdings wechselt Lehrer Specht in jeder Staffel seinen Wohnsitz und die Bildungsanstalt. Zu Beginn der zweiten Staffel kommt er etwa kurz nach der Wiedervereinigung als „Wessi“ nach Potsdam. Zwischen 1992 und 1999 wurden fünf Staffeln mit insgesamt 70 Folgen gesendet. Zuletzt wurde die Serie 2016 auf dem inzwischen nicht mehr existierenden Kanal ZDFkultur wiederholt.

    Zu Weihnachten macht ZDFneo darüber hinaus den Fans der klassischen Familienserien ein Geschenk und wiederholt noch einmal „Das größte Fest des Jahres“. Hierbei handelt es sich um einen Episoden-Film, der mehrere Serien-Familien miteinander vereint. 1991 und 1995 wurden zwei voneinander unabhängige Specials produziert. ZDFneo zeigt am 24. Dezember um 12:20 Uhr einen Zusammenschnitt aus beiden Specials aus dem Jahr 2005, der neben „Unser Lehrer Doktor Specht“ ein Wiedersehen mit „Zwei Münchner in Hamburg“, „Freunde fürs Leben“ und „Die Schwarzwaldklinik“ beinhaltet. Doktor Specht verkleidet sich gerade als Weihnachtsmann, als er plötzlich von zwei Schülerinnen zur Hilfe gerufen wird. Nancy (Britta Reinholz) hat sich von einer obskuren Agentur als „Weihnachtsengel“ für ältere Herren engagieren lassen. Gemeinsam mit Ewald Schopenhauer (Dietrich Mattausch), der Nancy „mieten“ soll, macht sich Specht auf den Weg und gerät prompt in eine Razzia der Polizei.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am via tvforen.de

      Ich bin gerade mal bei der 3. Folge, habe nur noch nebulöse Kindheitserinnerungen daran.
      Ich frage mich, warum in dieser Serie eigentlich für alles der Lehrer verantwortlich gemacht wird, was die Schüler so in ihrer Freizeit für Sachen verbocken, als wäre er Lehrer, Eltern und Kindermädchen in Personalunion.
      Und dann der Direktor, der sich bei allem nur Sorgen um das Ansehen der Schule macht und will, dass der Lehrer alle Probleme der Schüler, die sich rumsprechen könnten, so schnell wie möglich vom Tisch schafft. Als so merkwürdig hatte ich die Serie nicht in Erinnerung, aber als Kind versteht man das ja auch noch nicht alles.
      • am via tvforen.de

        Staffel 1 und 2 sind jetzt schon drin. So langsam mausern sich die Mediatheken, was das Bereitstellen älterer Produktionen angeht, eine erfreuliche Entwicklung, wie ich finde.
        • am via tvforen.de

          Mr P. schrieb:
          -------------------------------------------------------
          > Staffel 1 und 2 sind jetzt schon drin. So langsam
          > mausern sich die Mediatheken, was das
          > Bereitstellen älterer Produktionen angeht, eine
          > erfreuliche Entwicklung, wie ich finde.

          Das finde ich auch, zumal die beiden Specht-Staffeln (wie auch die beiden Drombusch-Staffeln) nicht nur für wenige Wochen online bleiben, sondern für volle zwei Jahre. Ob das auch für die weiteren Staffeln gelten wird, muss man abwarten.

          Die alten Traumschiff-Folgen bleiben noch bis Mitte August 2022 in der Mediathek.
        • am via tvforen.de

          Mr P. schrieb:
          -------------------------------------------------------
          > Staffel 1 und 2 sind jetzt schon drin. So langsam
          > mausern sich die Mediatheken, was das
          > Bereitstellen älterer Produktionen angeht, eine
          > erfreuliche Entwicklung, wie ich finde.


          Es ist ja lobenswert, dass man "ältere" Produktionen in der Mediathek findet, aber mir sind sie immer noch nicht alt genug. Für mich wird es erst interessant, wenn dort Serien oder Fernsehfilme aus den 60ger oder 70ger Jahren auftauchen - wobei "Der Kommissar" da ja schon eine rühmliche Ausnahme bildet...(auch wenn ich die Serie vor kurzem erst auf youtube gesehen habe)...
      • am via tvforen.de

        Dann steht ja der Heilige Abend fast ganz im Zeichen der Schwarzwaldklink bei zdf_neo....denn da geht es den morgen um 09.00 Uhr bereits los mit den beiden Neuverfilmungen von 2005, dann gegen Mittag das Fest des Jahres mit der Schwarzwaldklinik und ab 13.40 Uhr geht es mit Folge 49 fortlaufend bis zum frühen Vorabend weiter.

        weitere Meldungen