UK-Starttermine für „The A Word“, „Peaky Blinders“, „Sick Note“ und mehr

    Serienstarts bei der BBC, Sky und Gold

    Bernd Krannich
    Bernd Krannich – 02.11.2017, 16:29 Uhr

    „Peaky Blinders“ – Bild: BBC Two
    „Peaky Blinders“

    Im Vereinten Königreich haben BBC one, BBC two, Sky und der Sender Gold Ausstrahlungstermine für neue Serienstaffeln angekündigt.

    BBC one

    Die zweite Staffel der Drama-Serie „The A Word“ startet bei BBC one am 7. November um 21.00 Uhr. Zwei Jahre sind vergangenen, seit die Hughes-Familie sich damit arrangieren musste, dass ihr jüngster Spross Joe (Max Vento) als autistisch diagnostiziert wurde. Mittlerweile ist Joe sieben und kann mit dem Begriff „Autismus“ zwar immer noch nichts anfangen, fühlt sich aber zunehmend „fremd“ in seinem Leben. Um ihrem jungen Familienmitglied dabei zu helfen, sich selbst zu finden, muss der Rest der Familie aber zunächst ehrlich zu sich selbst sein. Weitere Hauptrollen in der Serie haben Morven Christie, Lee Ingleby und Christopher Eccleston.

    Die Literatur-Verfilmung „Howards End“ ist bei BBC one für den 12. November ab 21.00 Uhr angesetzt. Hayley Atwell, Matthew Macfadyen, Julia Ormond und mehr bevölkern die vierteilige Mini-Serie, in der die sich verschiebenden Verhältnisse zwischen den englischen Klassen zu Beginn des 20. Jahrhunderts im Zentrum stehen, was anhand dreier Familien gezeigt wird: Der idealistischen und intellektuellen Familie Schlegel, der reichen Business-Familie Wilcox und den Basts, die aus der Arbeiterklasse stammen.

    Am 16. November steht die neue Serie „Love, Lies And Records“ an. Immer donnerstags um 21.00 Uhr muss Standesbeamtin Kate Dickinson (Ashley Jensen) in sechs Episoden erleben, dass man mit seinen Wünschen vorsichtig sein muss: Sie könnten in Erfüllung gehen. Kate hat die erträumte Beförderung zur Behördenleiterin erhalten, doch bald darauf beginnt ihr alles über den Kopf zu wachsen: Der Job, ihre beiden Kinder und dann auch noch der dauerhafte „Besuch“ durch ein Kind ihres Ehemannes aus einer früheren Beziehung. Dann droht auch noch ein wütender Untergebener, ein altes Geheimnis von Kate zu enthüllen …

    BBC two

    Am 7. November geht „Motherland“ um 22.00 Uhr in Serie. Die Comedy von Graham Linehan und Sharon Horgan hatte bereits vergangenes Jahr mit einer Pilotepisode begonnen, aufgrund derer dann eine erste Staffel bestellt wurde. Die Serie will sich dem Thema Mutterschaft aus dem „unromantischen Blickwinkel“ nähern und auch zeigen, wie verschiedene Mütter miteinander um den schönsten Schein konkurrieren. Im Zentrum steht Anna Maxwell Martin als Julia, die die Herausforderungen als berufstätige Ehefrau und Mutter meistern muss, nachdem sich ihre Mutter überraschend aus der Kinderbetreuung des Enkels ausgeklinkt hat. So beißt Julia in der Auftaktfolge in den sauren Apfel und lädt alle Kinder aus der Klasse ihrer Tochter zu deren Geburtstagsparty ein – auch wenn Julia beruflich Veranstaltungen organisiert, nun hat sie sich mehr aufgehalst, als sie packen kann …

    Die vierte Staffel von „Peaky Blinders – Gangs of Birmingham“ läuft bei BBC two ab dem 15. November um 21.00 Uhr. 17 Monate mussten die Fans in England auf die Fortsetzung mit sechs neuen Episoden warten. Eine fünfte Staffel mit weiteren sechs Episoden war damals immerhin gleich mitbestellt worden.

    Sky

    Bei Sky geht am 7. November die Comedy-Serie „Sick Note“ mit Rupert Grint, Nick Frost (Mr Sloane) und Don Johnson sowie Lindsay Lohan an den Start. Am Anfang steht die krasse Fehldiagnose des unfähigen Dr. Iain Glennis (Frost), der beim notorischen Lügner Daniel Glass Speiseröhren-Krebs festgestellt haben will. Für Daniel verändert sich trotz des Todesurteils das Leben deutlich positiv: Probleme in der Ehe und im Job lösen sich in Wohlgefallen auf. Als dann die Fehldiagnose festgestellt wird, stehen Dr. Glennis und Daniel vor einer Wahl, die ihnen letztendlich nicht schwer fällt: Daniel will weiterhin davon profitieren, dass alle ihn bemitleiden, während der Arzt bei Bekanntwerden des – erneuten – groben Schnitzers um seinen Job fürchten muss …

    Gold

    Beim Spartensender Gold geht die Serie „The Rebel“ am 8. November um 22.00 Uhr an den Start. Simon Callow („Vier Hochzeiten und ein Todesfall“) schlüpft erneut in die Rolle des Henry Palmer, der auch im Alter von über 70 nicht gewillt ist, sich anzupassen und seiner Lebensphilosophie als Mod (der britischen Jugendbewegung ab den späten 1950ern) entsprechend gegen die Obrigkeit rebelliert.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen