Thomas M. Wright („The Bridge“) mit Hauptrolle in „Outsiders“

    Australier für Neo-Western von WGN America besetzt

    Marcus Kirzynowski
    Marcus Kirzynowski – 12.11.2014, 18:48 Uhr

    Thomas M. Wright in „The Bridge“ – Bild: FX Productions
    Thomas M. Wright in „The Bridge“

    Die US-Version von „The Bridge“ wurde erst vor wenigen Wochen vom Kabelsender FX abgesetzt , aber Darsteller Thomas M. Wright, der darin als verschrobener Einzelgänger Steven Linder zu sehen war, hat schon eine neue Serien-Hauptrolle an Land gezogen. In „Outsiders“, einer neuen Dramaserie von WGN America, soll er den Sheriff spielen, wie Deadline Hollywood berichtet.

    Der in den Appalachen angesiedelte Neo-Western war im August von dem realtiv kleinen Kabelsender direkt als 13-teilige Serie bestellt worden, also ohne dass die Verantwortlichen erst einmal eine Pilotfolge in Auftrag gegeben hätten. Damals war das Projekt aber noch unter dem Titel „Titans“ angekündigt worden. Die Namensänderung könnte damit zusammenhängen, dass Konkurrent TNT zwischenzeitlich eine TV-Serie mit dem Superheldenteam Teen Titans angekündigt hat, die ebenfalls „Titans“ heißen soll (fernsehserien.de berichtete).

    Im Mittelpunkt der Serie von Bühnenautor Peter Mattei, Peter Tolan („Rescue Me“) sowie Dan Carey und dem Schauspieler Paul Giamatti („Sideways“, „John Adams – Freiheit für Amerika“) stehen die Machtkämpfe des Farrell-Clans, einer Familie von Außenseitern, die seit ewigen Zeiten in einem mysteriösen Gebiet der Appalachen angesiedelt ist. Die Farrells leben außerhalb von Recht und Gesetz und würden ihre Lebensweise mit allen Mitteln gegen den Rest der Welt verteidigen. Thomas M. Wright soll die Rolle des Sheriffs Houghton übernehmen, eines guten Polizisten und funktionierenden Amtsträgers in einer Welt, die nicht viel von ihm erwartet. Unter der Oberfläche ist er aber ein beschädigter Mann.

    Der Australier Wright war auch in der Miniserie „Top of the Lake“ zu sehen, die in Deutschland von arte gezeigt wurde.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen