„The Walking Dead“ engagiert „Sons of Anarchy“-Darsteller Ryan Hurst

    Die Whisperers erhalten einen weiteren Neuzugang

    Ralf Döbele
    Ralf Döbele – 28.08.2018, 11:02 Uhr

    Ryan Hurst in „Outsiders“ – Bild: WGN America
    Ryan Hurst in „Outsiders“

    Ein bekanntes Gesicht hält in der neunten Staffel von „The Walking Dead“ Einzug. Ryan Hurst („Sons of Anarchy“) stößt auf wiederkehrender Basis zur AMC-Serie, die auch kürzlich bereits zahlreiche neue Darsteller im Ensemble begrüßen konnte (fernsehserien.de berichtete).

    Hurst verkörpert Beta, eine Figur, die aus der Comic-Vorlage bekannt ist. Beta ist ein wichtiges Mitglied der Whisperers, jener Gruppe von Überlebenden, die von Alpha (Samantha Morton) angeführt wird. Alpha und die Whisperers werden für Rick Grimes (Andrew Lincoln) und Co. in den neuen Folgen zu gefährlichen Widersachern.

    Zu weiteren Neuzugängen in der neunten Staffel gehören Alphas Tochter Lydia (Cassady McClincy), der Schmied Earl (John Finn), Hilltop-Bewohnerin Tammy (Brett Butler) sowie Luke (Dan Fogler), Jed (Rhys Coiro) und Justin (Zach McGowan). All diese Figuren wurden zuvor bereits in den Comics oder in den Videospielen zur Serie etabliert.

    Ryan Hurst verkörperte fünf Staffeln lang Jax’ besten Freund Opie Winston in „Sons of Anarchy“. Danach machte er Norma und Norman in „Bates Motel“ drei Staffeln lang das Leben schwer. Zuletzt war Hurst in dem Drama „Outsiders“ des US-Kabelsenders WGN America zu sehen, das im Frühjahr 2017 nach zwei Jahren zu Ende gegangen ist.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • chris40 am 31.08.2018 20:22melden

      in den neuen Folgen zu gefährlichen Widersachern.NICHT SCHON WIEDER!!!!! Rick hat doch schon alle umgelegt
        hier antworten

      weitere Meldungen