„The Outpost“: Fantasyserie erhält verlängerte dritte Staffel

    13 neue Folgen in Produktion

    Vera Tidona – 08.10.2020, 12:20 Uhr

    Talon (Jessica Green) und Janzo (Anand Desai-Barochia) in „The Outpost“

    Der US-Sender The CW spendiert dem Fantasy-Abenteuer „The Outpost“ mit Jessica Green („Ash vs. Evil Dead“) weitere 13 Episoden und verlängert damit die erst heute in den USA anlaufende dritte Staffel. Offiziell spricht der Sender dabei nicht von einer vierten Staffel, vielmehr sollen die zusätzlichen Folgen der aktuellen Staffel angerechnet werden. In Deutschland kündigt der Pay-TV-Sender SYFY die dritte Staffel für diesen Herbst an. Ein genauer Starttermin wird noch bekannt gegeben.

    Die Produktion der dritten Staffel musste im Frühjahr aufgrund der Corona-Pandemie unterbrochen werden, wie bei vielen anderen Film- und Serien-Produktionen weltweit auch. Schließlich gehörte „The Outpost“ zu den ersten US-Serien, die vor wenigen Monaten die Dreharbeiten wieder aufnehmen konnten (fernsehserien.de berichtete). Seit der zweiten Staffel finden die Dreharbeiten statt in den USA in Serbien statt. Hier entsteht auch die dritte Staffel einschließlich der zusätzlichen Folgen (fernsehserien.de berichtete).

    „The Outpost“ handelt von Talon (Green), dem letzten Mitglied ihres Stammes Blackbloods und damit auch der vermeintlich letzten Überlebenden ihrer gesamten Rasse. Nachdem eine Horde brutaler Söldner ihr gesamtes Dorf zerstörte und deren Bewohner tötete, begibt sich die junge tapfere Heldin auf die Suche nach den Mördern ihrer Familie und landet schließlich im „Outpost“, einer gesetzlosen Festung am Rande der Zivilisation.

    In der dritten Staffel befindet sich die Outpost-Adlige Gwynn (Imogen Waterhouse) unter Hausarrest, nachdem Talon Zed und seine Blackbloods beschworen hatte, um die Feste in einer Entscheidungsschlacht zu retten. Zed hat mit Hilfe der dämonischen Macht von Lu-Qiri die Kontrolle übernommen und lässt die versklavten menschlichen Bewohner des Outpost in einer Mine nach einer mysteriösen Substanz suchen, die die Lösung eines Rätsels bringen soll.

    Trailer zur dritten Staffel „The Outpost“

    In weiteren Hauptrollen sind Jake Stormoen als Captain Garret Spears und Anand Desai-Barochia als Janzo zu sehen.

    Hinter der Serie stehen die beiden Autoren und Showrunner Jason Faller und Kynan Griffin. Produziert wird „The Outpost“ von Dean Devlin („Leverage“), Jonathan Glassner („Stargate“) gemeinsam mit Faller und Griffin. Mit der aktuellen Staffel wurde Janzo-Darsteller Desai-Barochia ebenso ins Produktionsteam befördert.

    Die deutsche TV-Premiere der Fantasyserie übernimmt der Pay-TV-Sender SYFY, auf dem bereits die ersten beiden Staffeln ausgestrahlt wurden.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am melden

      Defacto ist es auch eine 4. Staffel, aber gut die Zählweise von Fernsehsendern muss niemand so richtig verstehen. (wie bspw. auch FOX mit "Family Guy") 


      Aber schon witzig dass eine Serie wie "Outpost" die in Serbien, also in Osteuropa, mit vielen körpernahen Kampfszenen verlängert wird, und eben "On Becoming a God in Central Florida " die in Florida besser unter den Corona Schutzbestimmungen gedreht hätte werden können, wird wegen Corona eingestellt, na klar ist logisch Showtime. 
      Während Actionserien wie "Blacklist" deutlich aufwändiger während Corona zu produzieren sind.


      Für wie blöd hält Showtime, oder eben auch andere Sender, seine Zuschauer?!
        hier antworten
      • am melden

        Klingt ja so, als wäre danach auch Schluss.
          hier antworten

        weitere Meldungen