„The Boys“: Blitzverlängerung um vierte Staffel

    Staffel drei feiert erfolgreiche Premiere bei Prime Video

    Vera Tidona – 10.06.2022, 17:56 Uhr

    Billy Butcher (Karl Urban, M.) und „The Boys“ – Bild: Amazon Studios
    Billy Butcher (Karl Urban, M.) und „The Boys“

    Butchers Kampf gegen die Supes ist noch lange nicht vorbei: Nach dem erfolgreichen Start der dritten Staffel „The Boys“ bei Prime Video kündigen Amazon und Sony nun die frühzeitige Verlängerung um eine vierte Staffel der bitterbösen Superheldenserie an. Die ersten drei neuen Folgen der dritten Staffel sind seit dem 3. Juni abrufbar, fortan geht es freitags mit je einer neuen Folge beim Streaminganbieter weiter (fernsehserien.de berichtete).

    In einer Welt, in der die zahlreichen Superhelden ihre besonderen Fähigkeiten nicht immer zum Wohle der Menschheit einsetzen, sondern vielmehr skrupellos sind und auch vor Mord nicht zurückschrecken, setzt sich Billy Butcher (Karl Urban) mit einer Gruppe von Mitstreitern, genannt „The Boys“, dagegen. Gemeinsam versuchen sie mit allen Mitteln, die korrupten Superhelden, genannt The Seven, zur Strecke zur bringen. Deren Anführer Homelander (Antony Starr) zieht mit seinen Supes plündernd und mordend durch die Stadt – und die nehmen bei der Verbrechensbekämpfung zivile Opfer als Kollateralschäden hin.

    Die zweite Staffel endete mit einer vernichtenden PR-Niederlage für den psychopathischen Superhelden Homelander. Er wurde von Queen Maeve (Dominique McElligott) gezwungen, einerseits seinen Sohn Ryan (Cameron Crovetti) ziehen zu lassen. Daneben musste er sich öffentlich bei Starlight (Erin Moriarty) entschuldigen, obwohl diese ihn hintergangen hatte. Homelander musste akzeptieren, dass die massiv verwundete Stormfront (Aya Cash) in Gewahrsam genommen wurde. Gleichzeitig büßte er seine bisherige Kontrolle über das Team The Seven ein. Derweil suchte sich Hughie (Jack Quaid) einen Job als Wahlkampfhelfer für Victoria Neuman (Claudia Doumit), die vordergründig den politischen Kampf gegen die Supes und die verbrecherische Firma Vaught führte – insgeheim aber selber ein mörderischer Supe ist.

    Während die Boys von Billy Butcher sich geradezu „in Wohlgefallen“ aufgelöst haben, hatte Butcher das Angebot erhalten, eine neue, offiziell-inoffizielle Einheit anzuführen. Dabei soll er erstmals selbst Superkräfte erhalten, was ihn in einen Gewissenskonflikt bringt. Als Butchers Team von einer mysteriösen Anti-Supe- Waffe erfährt, kommt es mit The Seven in Konflikt und verfolgt die Legende des ersten Superhelden: Soldier Boy.

    In der dritten Staffel kündigen sich die beiden Neuzugänge Jensen Ackles als Soldier Boy und „The Walking Dead“-Star Laurie Holden als Crimson Countess an.

    „The Boys“ stammt von „Preacher“-Macher Eric Kripke und basiert auf den gleichnamigen Comics von Garth Ennis.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am

      Alles andere wäre ein Überraschung gewesen...da es immer nur 8 Folgen gibt pro Staffel gibt, sind noch ein paar mehr Staffeln zu erwarten. Plus Spinoffs am Ende.

      weitere Meldungen