„The Boys“: Ein kurzer Rückblick zum Start der dritten Staffel

    Abgedrehte Superheldenserie geht bei Prime Video weiter

    Bernd Krannich
    Bernd Krannich – 02.06.2022, 18:45 Uhr

    Billy Butcher (Karl Urban) im Poster zur dritten Staffel von „The Boys“ – Bild: Prime Video
    Billy Butcher (Karl Urban) im Poster zur dritten Staffel von „The Boys“

    Am Freitag geht bei Prime Video die bitterböse Superhelden-Serie „The Boys“ in ihre dritte Staffel. Anlass, um einen kurzen Blick zurück und in die Zukunft zu werfen.

    Für alle, die sich nicht mehr genau erinnern können, was am Ende der zweiten Staffel im Oktober 2020 passiert ist, hat Prime Video ein kurzes Recap-Video zu den ersten beiden Staffeln veröffentlicht.

    Die zweite Staffel endete mit einer vernichtenden PR-Niederlage für den psychopathischen Superhelden Homelander (Antony Starr). Er wurde von Queen Maeve (Dominique McElligott) gezwungen, einerseits seinen Sohn Ryan (Cameron Crovetti) ziehen zu lassen. Daneben musste er sich öffentlich bei Starlight (Erin Moriarty) entschuldigen, obwohl diese ihn hintergangen hatte. Und Homelander musste akzeptieren, dass die massiv verwundete Stormfront (Aya Cash) in Gewahrsam genommen wurde. Gleichzeitig büßte er seine bisherige Kontrolle über das Team The Seven ein.

    Derweil suchte sich Hughie (Jack Quaid) einen Job als Wahlkampfhelfer für Victoria Neuman (Claudia Doumit), die vordergründig den politischen Kampf gegen die Supes und die verbrecherische Firma Vaught führte – insgeheim aber selber ein mörderischer Supe ist. Während die Boys als Billy Butchers (Karl Urban) Team sich geradezu „in Wohlgefallen“ aufgelöst haben, hatte Butcher das Angebot erhalten, eine neue, „offiziell-inoffizielle“ Einheit anzuführen (Mother’s Milk konnte zu seiner Familie zurückkehren, Frechnie und Kimiko gingen hoffnungsvoll in eine gemeinsame Zukunft).

    Am Freitag (3. Juni) geht „The Boys“ bei Prime Video weiter – zum Auftakt werden drei der insgesamt acht neuen Folgen veröffentlicht. Laut Trailer ist ein Jahr vergangen. Ein Jahr, in dem Homelander sich immer wieder entschuldigen musste – was seiner geistigen Gesundheit laut Trailer nicht gut bekommt.

    So scheint er nun also endgültig durchzudrehen und der Meinung zu sein, dass die Menschen sein wahres ich mögen.

    Derweil hat Vought anscheinend seine Erforschung von Compound V fortgesetzt und kann jetzt wohl Superkräfte on Demand versprechen – das deutet zumindest das Geschenk von Queen Maeve an Butcher an. Nach Stormfront in der zweiten Staffel kommt mit dem allerersten Supe Soldier Boy (dargestellt von Jensen Ackles) eine weitere Supe-Leiche ans Licht, und zurück in den Einsatz. Und während Butcher es wohl geschafft hatte, dem jungen Ryan ein Vorbild zu werden, wird er nun selbst von Superkräften verführt. Derweil hat Neuman augenscheinlich ihre Wahl gewonnen, wodurch Hughie jetzt einen Job in der Verwaltung hat.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am

      Total abgedrehte Action-Serie, die man einfach lieben muss.


      Freue mich schon auf die neuen Folgen.

      weitere Meldungen