„The Bite“: Zombiesatire mit Taylor Schilling („OITNB“) und Audra McDonald („Private Practice“)

    Horror-Serie von den „Good Wife“-Macher startet im Mai

    Bernd Krannich
    Bernd Krannich – 23.04.2021, 16:09 Uhr

    Taylor Schilling in „The Bite“ – Bild: Spectrum
    Taylor Schilling in „The Bite“

    Too soon?: Die „Good Wife“-Schöpfer Robert und Michelle King präsentieren ab 21. Mai ihre neue Seuchen-Satire „The Bite“. Darin geht eine neue Variante des Coronavirus um – eine, die Menschen im Wesentlichen in Zombies verwandelt. Die Serie wird zunächst ausschließlich bei Spectrum Originals veröffentlicht, dem Streamingangebot des US-amerikanischen Kabelnetzbetreibers Charter Communications.

    Die Hauptrollen in der neuen Serie haben „Private Practice“-Darstellerin Audra McDonald (auch „The Good Fight“) und Taylor Schilling („Orange is the New Black“). Beide müssen sich in einer Pandemie-Situation durchschlagen, die bald schlimmer wird.

    Trailer zu „The Bite“ (englisch)

    Die Bewohner New Yorks haben sich an das Leben in einer (fiktiven) zweiten Welle einer Corona-Pandemie angepasst, in der eine noch aggressivere Mutation des Coronavirus umgeht. Kaum jemand verlässt noch das Haus oder lässt Gäste herein, wenn es zu vermeiden ist.

    Ärztin Rachel (McDonald) arbeitet mittlerweile von zu Hause. Dabei versucht sie, ihre zahllosen Patienten, die sie am Bildschirm per Telemedizin betreut, mit ihrer Ehe zum Gatten Dr. Zach (Steven Pasquale) unter einen Hut zu bringen, während der im entfernten Washington, D.C. beim Centers for Disease Control and Prevention (CDC) arbeitet. Rachel entdeckt dank ihrer Einblicke, dass das neue Virus Menschen anscheinend auch zu hirnlosen, wahnsinnigen Fress- und Tötungsmaschinen macht – eine Einsicht, die ihr Gatte zunächst abstreitet und später doch noch wegen beruflicher Zwänge verleugnen muss.

    Rachels Nachbarin ist Luxus-Callgirl Lily (Schilling), die in der neuen Situation Probleme dabei hat, ihre gut betuchten und zahlungskräftigen Kunden von der Wall Street davon zu überzeugen, dass ihre Dienste via Bildschirm genauso wertvoll sind wie ein „persönlicher Einsatz“ – ein Kampf auf verlorenem Posten. Als sie einen Kunden zu sich in die Wohnung kommen lässt, nimmt das Unglück seinen Lauf.

    So werden die beiden Nachbarinnen gemeinsam in den Kampf gegen die Infizierten gezogen.

    „The Bite“ wurde ursprünglich unter dem Titel „The Second Wave“ angekündigt, die Dreharbeiten fanden bis zum Jahreswechsel 2020 statt. Alle sechs Episoden der Miniserie werden am 21. Mai auf einen Schlag veröffentlicht.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen