„Tag X – Mein Leben danach“: Neues Dokutainment-Format bei ZDFneo

    Dirk Heinrichs will ab Dezember Verbrechen vorbeugen

    "Tag X - Mein Leben danach": Neues Dokutainment-Format bei ZDFneo – Dirk Heinrichs will ab Dezember Verbrechen vorbeugen – Bild: ZDF
    „Tag X – Mein Leben danach“: Dirk Heinrichs hilft einem Opfer

    Eduard Zimmermann ist zwar schon länger aus dem ZDF-Programm verschwunden, das Konzept der neuen ZDFneo-Reihe „Tag X – Mein Leben danach“ hört sich aber so an, als wollten die Mainzer an die seligen Zeiten von „Vorsicht, Falle!“ anknüpfen. Ab dem 11. Dezember soll Dirk Heinrichs am späten Donnerstagabend als Coach Tipps geben, wie man Gewaltverbrechen vorbeugt oder sich als Opfer wehren kann. Die zehn Episoden sind jeweils in Doppelfolgen nach dem „NEO Magazin“ zu sehen, die erste um 22.55 Uhr.

    Laut ZDF „stellt [die Reihe] Menschen vor, die Opfer einer Straftat geworden sind. Mit Hilfe des Präventionsexperten Dirk Heinrichs [seines Zeichens Buchautor und Schauspieler („Die Sitte“ auf RTL)] besprechen sie ihre Ängste und die Folgen der Straftat. So versuchen sie, sich selbst und die Zuschauer zu informieren, zu warnen und zu sensibilisieren.“ Thema der ersten Folge sind Stalking und Mietbetrug, im Anschluss behandelt die zweite Ausgabe Raubüberfall und „Liebes-Scamming“ (womit etwas ähnliches wie Heiratsschwindel gemeint ist, also Betrüger, die die große Liebe vorgaukeln, um an das Geld ihres Opfers zu kommen).

    Produziert wird die Reihe, die den Sendeplatz der abgesetzten Late-Night-Show „nate light“ einnimmt, von UFA Factual.

    17.11.2014, 17:00 Uhr – Marcus Kirzynowski/fernsehserien.de

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen