„Supergirl“: Fünfte Staffel geht Anfang Juli in Deutschland weiter

    ProSieben Fun zeigt Rückrunde der jüngsten Staffel

    Bernd Krannich – 15.06.2020, 19:00 Uhr

    Team „Supergirl“

    Mit der achten Episode der fünften Staffel hatte sich „Supergirl“ in Deutschland Ende April zuletzt in die Lüfte erhoben. Nun hat der Pay-TV-Sender ProSieben Fun angekündigt, wann es weitergeht: Ab Freitag, den 3. Juli um 20:15 Uhr wird die zweite Hälfte der fünften Staffel ausgestrahlt – elf weitere Episoden stehen noch aus. Eine sechste Staffel ist bereits bestellt, wird in den USA aber deutlich auf sich warten lassen.

    Titeldarstellerin Melissa Benoist hatte im Frühjahr eine Schwangerschaft öffentlich gemacht (fernsehserien.de berichtete). The CW hatte bei seiner kürzlichen Programmvorstellung für die Season 2020/21 jedenfalls „Supergirl“ noch nicht für den Jahreswechsel angekündigt, sondern auf unbestimmte Zeit in die „Midseason“ aufgeschoben (fernsehserien.de berichtete).

    Der Auftakt der neuen Episoden bringt gleich ein Ärgernis für deutsche Fans mit sich: Denn Episode neun trägt den Titel „Krise der Parallelerden (1)“ und ist der Auftakt zum eigentlich fünfteiligen Crossover der Arrowverse-Serien – das auch bei „Arrow“ und „Batwoman“ lief sowie bei „The Flash“ und „Legends of Tomorrow“. Eine einheitliche Ausstrahlung für deutsche Zuschauer wird es wegen der Aufteilung auf diverse Sender nicht geben. Das ist sehr ärgerlich, denn die Ereignisse verändern das Arrowverse stark: Am Ende finden sich alle Superhelden auf einer einzigen Erde - Earth Prime wieder – insbesondere also Kara (Benoist), die bisher von den anderen Figuren durch das Multiversum getrennt war.

    Durch die „Krise der Parallelerden“ wurde vieles verändert. Ereignisse, an die sich Kara erinnert, sind in ihrer „neuen“ Welt so nie geschehen. Dafür sind andere Dinge für sie real. Darunter ab der zweiten neuen Folge mit dem Original-Titel „The Bottle Episode“ auch, dass Kara nun für niemand Geringeren als Lex Luthor (Jon Cryer) zu arbeiten scheint, der in dieser Welt die D.E.O. gegründet hat. Immerhin: J’onn J’onzz (David Harewood) kann die Gedächtnisse der Verbündeten von „Supergirl“ an ihr altes Leben wiederherstellen. So können sie den Kampf gegen Leviathan wieder aufnehmen … 

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • (geb. 1983) am melden

      Aha! Toll! "Pro7 FUN" - und wann im Free-TV??
        hier antworten
      • (geb. 1958) am melden

        Wann kommt das dann bei uns im Fernsehen.
          hier antworten
        • (geb. 1976) am melden

          @Fernsehzuschauer
          Postest du das überall oder wo ist der Zusammenhang mit der Serien?
            hier antworten
          • (geb. 1977) am melden

            hab ich ja schon vor eiigen tagen in der Community gemeldet
            hoffe nur Flash und Legens geht auch bald weiter.....
              hier antworten
            • (geb. 1987) am melden

              da kann man ja auch nur auf die DVD oder Blu-ray warten im November oder Dezember
                hier antworten
              • am melden

                Wann es wohl endlich mit der 2. "Manifest" Staffel weitergeht? Dann bitte aber in Doppelfolgen. 
                  hier antworten

                weitere Meldungen