„Suits“: Achte Staffel bald in Deutschland

    Neue Folgen mit Katherine Heigl als zentraler Hauptdarstellerin

    Glenn Riedmeier – 08.01.2020, 16:26 Uhr

    Katherine Heigl in „Suits“

    Seit gestern zeigt Universal TV die siebte Staffel von „Suits“ als lineare TV-Premiere in Deutschland. Nun informierte der Bezahlsender, dass sich die Fans im Anschluss nicht lange gedulden müssen, bis es mit der achten Staffel weitergeht. Denn diese schiebt Universal TV bereits ab dem 3. März 2020 nach – immer dienstags um 21.00 Uhr in Doppelfolgen und im Zweikanalton.

    In dieser Staffel treten weitreichende inhaltliche Veränderungen ein. Denn Patrick J. Adams und Meghan Markle haben die Serie nach der siebten Staffel verlassen. Stattdessen wurde Katherine Heigl als neue Hauptdarstellerin verpflichtet, während Amanda Schull als Katrina Bennett und Dulé Hill als Harveys alter Freund Alex Williams in den Hauptcast aufstiegen. „Grimm“-Veteran Sasha Roiz spielt zudem in der zweiten Hälfte der Staffel eine wichtige wiederkehrende Rolle.

    Bisher stand die Zusammenarbeit und – oftmals schwierige – Freundschaft von zwei Männern, zwischen Adams’ Mike Ross und dem von Gabriel Macht gespielten Harvey Specter, im Mittelpunkt der Serie. Mit „Grey’s Anatomy“-Veteranin Katherine Heigl als neuer Hauptdarstellerin steht nun die Arbeit und Dynamik eines männlich-weiblichen Teams im Mittelpunkt. Heigl verkörpert die Anwältin Samantha Wheeler, eine Partnerin in der Kanzlei Pearson Specter Litt. Die gewitzte Anwältin stellt den Status quo dort in Frage und wird entweder eines der besten Assets der Firma oder deren mächtigster Feind.

    Für alle „Suits“-Darsteller standen nach der siebten Staffel Neuverhandlungen über die Verträge an. Patrick J. Adams verließ die Serie auf eigenen Wunsch. Hintergrund war einerseits, dass die Serie in Toronto gedreht wird, Adams aber mit seiner Ehefrau Troian Bellisario in Los Angeles lebt und ständig pendeln musste. Diesen Zustand wollte er nach acht Jahren beenden. Außerdem wollte er sich neuen Projekten, etwa auch hinter der Kamera, widmen. Neben Gabriel Macht blieben Sarah Rafferty als Donna Paulsen und Rick Hoffman als Louis Litt an Bord der Serie. Markle hingegen verließ die Unterhaltungsbranche nach ihrer Heirat mit dem britischen Prinz Harry und widmet sich für philanthropischen Zwecken.

    Nach insgesamt 134 Folgen in neun Staffeln endete „Suits“ im Sommer 2019. Nach dem Ausstieg von Adams und Markle hatte das Anwaltsdrama mit gesunkenen Quoten zu kämpfen. Mit Gina Torres alias Kanzleichefin Jessica Pearson verlor die Serie eine weitere, wichtige Komponente. Torres wechselte zum Spin-Off „Pearson“, das jedoch nach nur einer Staffel wieder zu den Akten gelegt wurde (fernsehserien.de berichtete).

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen