„Stranger Things“: Netflix startet Aftershow zur zweiten Staffel

    „Beyond Stranger Things“ mit Blicken hinter die Kulissen

    Glenn Riedmeier
    Glenn Riedmeier – 26.10.2017, 15:47 Uhr

    "Stranger Things": Netflix startet Aftershow zur zweiten Staffel – "Beyond Stranger Things" mit Blicken hinter die Kulissen – Bild: Netflix

    Am morgigen Freitag (27. Oktober) ist es endlich soweit: Netflix veröffentlicht die zweite Staffel seines Überraschungserfolgs „Stranger Things“. Nur einen Tag vor dem Start berichtet der Hollywood Reporter, dass sich Fans der Serie auf zusätzlichen Stoff freuen dürfen: Denn parallel zum Veröffentlichungstermin der neuen Folgen geht auch die neue Spin-Off-Sendung „Beyond Stranger Things“ an den Start.

    Dabei handelt es sich um eine Aftershow, in der Drehbuchautor, Produzent und Schauspieler Jim Rash als Moderator fungiert und den Fans einige Blicke hinter die Kulissen der Serie offenbart. Er geht der Inspiration für „Stranger Things“ auf den Grund, will jeden Aspekt der zweiten Staffel analysieren und alle Fragen beantworten, die den Zuschauern unter den Nägeln brennen.

    Insgesamt sieben Folgen von „Beyond Stranger Things“ wurden produziert, die alle am 27. Oktober veröffentlicht werden. Netflix empfiehlt allen Zuschauern jedoch, zuerst die komplette zweite Staffel zu schauen, bevor sie in die Aftershow reingucken – denn es wird darin keine Rücksicht auf Spoiler genommen.

    Aftershows zu populären Serien erfreuten sich in den letzten Jahren zunehmender Beliebtheit. So gibt es beispielsweise zu „Game of Thrones“ den „After the Thrones“-Talk und zu „The Walking Dead“ das Format „Talking Dead“. Für den Streamingdienst Netflix handelt es sich bei „Beyond Stranger Things“ um die erste Spin-Off-Produktion dieser Art.

    Zu den Gästen zählen die Serienschöpfer Ross und Matt Duffer, Regisseur und Produzent Shawn Levy sowie die Castmitglieder Millie Bobby Brown, Sean Astin, Linnea Berthelsen, Natalia Dyer, Brett Gelman, David Harbour, Randy Havens, Charlie Heaton, Joe Keery, Gaten Matarazzo, Caleb McLaughlinCaleb McLaughlin, Dacre Montgomery, Paul Reiser, Noah Schnapp, Sadie Sink und Finn Wolfhard.

    Noch gibt es von Netflix keine offizielle Bestätigung, dass „Beyond Stranger Things“ auch außerhalb der USA zu sehen sein wird. Es würde jedoch sehr überraschen, wenn das Format nicht weltweit veröffentlicht wird.

    Vorschau auf „Beyond Stranger Things“:

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen