Das internationale Fernsehjahr 2020 im Rückblick

    Gewinner und Verlierer der Corona-Krise, neue Streamingdienste und mehr

    Vera Tidona – 28.12.2020, 10:00 Uhr

    Wiedersehen mit beliebten Klassikern: Serien-Revivals und Reboots

    So mancher Serienklassiker aus den 1980er und 1990er Jahren feierte in diesem Jahr einen runden Geburtstag. Das nahmen die Studios zum Anlass – auch im Zuge der Corona-Krise -, ein Treffen mit den Originaldarstellern zu organisieren.

    Friends

    „Friends“ Warner/​HBO Max

    Besonderes Highlight ist wohl das Serien-Revival der erfolgreichen Sitcom „Friends“ (1994 bis 2004), wünschten sich Fans der Serie das doch schon seit Jahren. Passend zum Start des neuen Streaminganbieters HBO Max von Warner, dem Studio hinter der Comedyserie, sollten die Originaldarsteller Jennifer Aniston (Rachel), Courteney Cox (Monica), Lisa Kudrow (Phoebe), Matt LeBlanc (Joe), Matthew Perry (Chandler) und David Schwimmer (Ross) erstmals nach 16 Jahren zu einem einmaligen Treffen vor der Originalkulisse wieder zusammenkommen. Jedoch machte die Corona-Krise dem angesetzten Termin einen Strich durch die Rechnung, das Projekt wurde daraufhin auf nächstes Jahr verschoben – genau zum 27. Jubiläum der Serie (fernsehserien.de berichtete).

    Der Prinz von Bel-Air

    „Der Prinz von Bel-Air“ Warner/​HBO Max

    Auch Fans der beliebten Sitcom „Der Prinz von Bel-Air“ mit Will Smith aus den 1990er Jahren durften sich erst kürzlich auf ein Serien-Revival der Familie Banks freuen – ebenfalls auf HBO Max. In einem TV-Special traf sich im November Hauptdarsteller Smith mit seinen damaligen Kollegen vor der Originalkulisse der Familienserie: Alfonso Ribeiro (Carlton), Tatyana Ali (Ashley), Karyn Parsons (Hilary), Joseph Marcell (Butler Geoffrey), DJ Jazzy Jeff (Jazz) einschließlich der beiden Vivian-Banks-Darstellerinnen Janet Hubert (Staffel 1 bis 3) und Daphne Reid (Staffel 4 bis 6). Dem inzwischen verstorbenen Philip-Banks-Darsteller James Avery wurde mit eingespielten Filmausschnitten aus der Serie gedacht (fernsehserien.de berichtete).

    30 Rock

    „30 Rock“ NBC

    Im Rahmen der Corona-Pandemie organisierte das Team von „30 Rock“ mit Tina Fey eine überraschende Reunion. Die vielen Originaldarsteller wurden in einem Special per Videokonferenz von zu Hause aus zugeschaltet, um sich gemeinsam mit den Fans an die preisgekrönte Serie zu erinnern. Auch hier fand das Special im Rahmen des Starts des neuen hauseigenen Streamingdienstes Peacock statt.

    The West Wing

    „The West Wing“ NBC

    Im Vorfeld zur US-Wahl 2020 präsentierte das Team der NBC-Serie „The West Wing“ eine besondere Folge. Fast 14 Jahren nach dem Abschluss der Serie über den Alltag des US-Präsidenten und seines Beraterstabs im Weißen Haus konnte Serienmacher Aaron Sorkin fast das komplette Team mit Martin Sheen, Rob Lowe und Allison Janney für ein Special wiedervereinen – mit der Botschaft an alle US-Amerikaner, zur Wahl zu gehen. Die ehemalige First Lady Michelle Obama und Ex-Präsident Bill Clinton traten in Gastrollen auf.

    zurückweiter

    weitere Meldungen