[UPDATE] „Slow Horses“ mit Gary Oldman: Trailer und Starttermin für Spionage-Serie

    Adaption der Romanreihe auch mit Olivia Cooke und Jonathan Pryce

    Glenn Riedmeier
    Glenn Riedmeier – 02.03.2022, 15:40 Uhr (erstmals veröffentlicht am 04.02.2022)

    „Slow Horses – Ein Fall für Jackson Lamb“ – Bild: Apple TV+
    „Slow Horses – Ein Fall für Jackson Lamb“

    Bereits Ende 2019 hat Apple TV+ eine Serie mit Hollywoodstar Gary Oldman in Auftrag gegeben. Der renommierte britische Schauspieler hat die Hauptrolle in der Romanadaption des Spionagedramas „Slow Horses – Ein Fall für Jackson Lamb“ übernommen. Nach langer Wartezeit hat der Streamingdienst jetzt den weltweiten Starttermin verkündet: Ab dem 1. April liegen die ersten beiden Folgen bereit. Danach geht es wie üblich bei Apple TV+ im wöchentlichen Rhythmus immer freitags mit einer neuen Episode der insgesamt sechsteiligen Staffel weiter.

    UPDATE: Inzwischen ist auch ein erster Trailer zur neuen Serie „Slow Horses“ mit Gary Oldman erschienen:

    Im Mittelpunkt steht Jackson Lamb (Gary Oldman), der brillante, aber auch jähzornige Anführer einer Gruppe von Spionen, die im Slough House des MI5 landen. Wegen ihrer zahlreichen Fehltreitte landeten die Geheimagenten in dieser „Müllhalden-Abteilung“, die einem Abstellgleis gleichkommt. Als ein pakistanischer Jugendlicher entführt wird und live im Netz enthauptet werden soll, wittert Lamb seine große Chance. Doch ist das Opfer wirklich der, der er zu sein vorgibt – und wer steckt hinter den Entführern?

    „Bates Motel“-Veteranin Olivia Cooke und Jonathan Pryce („The Crown“) sind in weiteren Hauptrollen zu sehen. Cooke verkörpert Sid Baker, eine Agentin mit messerscharfem Verstand und die Büro-Genossin von Agent River Cartwright (Jack Lowden). Pryce ist als David Cartwright mit dabei, der Großvater von River und ein ehemaliger MI5-Agent, der nun im Ruhestand lebt.

    Die Romanvorlage „Slow Horses“ von Mick Herron erschien 2010 und bildet den Auftakt zu einer mittlerweile acht Bände umfassenden Reihe. Die Serienadaption basiert auf dem ersten Teil. Apple produziert zusammen mit See-Saw Films („Top of the Lake“). Als Drehbuchautor ist „Veep“-Regisseur Will Smith an Bord, der zusammen mit Graham Yost („Justified“) auch als Executive Producer fungiert.

    Hauptdarsteller Gary Oldman wurde vor allem durch Filme wie „John F. Kennedy – Tatort Dallas“, „Bram Stoker’s Dracula“, „Léon – Der Profi“, „Das fünfte Element“, „Air Force One“, „Lost in Space“ und „Hannibal“ bekannt, in denen er den Bösewicht mimte. Ab 2004 spielte er Sirius Black in den „Harry Potter“-Verfilmungen. Comicfans kennen ihn außerdem in der Rolle des Commissioner Gordon, den er in den „Batman“-Verfilmungen von Christopher Nolan verkörperte. 2017 wurde er für seine Darstellung des Winston Churchill in „Die dunkelste Stunde“ mit dem Oscar, Golden Globe Award, Screen Actors Guild Award und dem Critics’ Choice Movie Award ausgezeichnet.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen