Sharon Leal („Supergirl“) schließt sich CBS-Serie „Instinct“ an

    Khandi Alexander verlässt Krimi mit Alan Cumming

    23.06.2017, 13:15 Uhr – Ralf Döbele

    Sharon Leal ("Supergirl") schließt sich CBS-Serie "Instinct" an – Khandi Alexander verlässt Krimi mit Alan Cumming – Bild: Lionsgate
    Sharon Leal in „Addicted“

    Der Weg vom Pilot zur Serie kann für manche Schauspieler ein steiniger sein. So ist es nicht ungewöhnlich, dass die Produzenten Feinjustierungen vornehmen und Figuren oder Hauptdarsteller austauschen. Das ist nun auch bei „Instinct“ geschehen, dem neuen CBS-Drama mit Alan Cumming („Good Wife“). Sharon Leal, bekannt aus „Supergirl“ und „Grimm“ wird den Hauptcast verstärken und damit die Rolle übernehmen, die im Pilot noch von Khandi Alexander („CSI: Miami“) gespielt wurde.

    Im Zentrum von „Instinct“ steht Dr. Dylan Reinhart, ein früherer CIA-Agent, der es inzwischen geschafft hat sich ein relativ normales Leben als Professor und Autor aufzubauen. Doch sein altes Leben klopft erneut an seine Tür, als die NYPD-Ermittlerin Lizzie Needham (Bojana Novakovic) um seine Hilfe bei der Jagd nach einem Serienkiller bittet. Das Format basiert auf einem Roman von James Patterson, der in Kürze erscheinen wird.

    Sharon Leal wird eine enge Freundin von Lizzie verkörpern, die vor kurzem zu ihrer Chefin befördert worden ist. Zuvor war Alexander die Chefin, wobei die Figuren aber eine traditionellere Chef-Untergebener-Beziehung hatten. Leal war zuletzt in „Supergirl“ als die Marsianerin M’gann M’orzz zu sehen. Davor verkörperte sie in „Grimm“ die Physiotherapeutin Zuri Ellis. Weitere feste Rollen hatte Leal in „Hellcats“, „Recovery Road“ und „Boston Public“. Dort spielte sie vier Staffeln lang die Englischlehrerin Marilyn Sudor.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen