Ruth Moschner wird festes Mitglied der „Genial daneben“-Familie

    Vertretung für Hella von Sinnen im Sat.1-Vorabend-Quiz

    Glenn Riedmeier
    Glenn Riedmeier – 15.11.2019, 15:30 Uhr

    Ruth Moschner – Bild: Sat.1/Willi Weber
    Ruth Moschner

    Seit Juli 2018 ist am werktäglichen Sat.1-Vorabend um 19 Uhr „Genial daneben – Das Quiz“ zu sehen. Das Stammpersonal besteht neben Moderator Hugo Egon Balder aus Wigald Boning und Hella von Sinnen, die zwei täglich wechselnde Promis in ihrer Mitte begrüßen. Nach 290 Folgen wird in der Show für Abwechslung gesorgt: Denn Ruth Moschner wird künftig Stammgast im Panel sein und zeitweise anstelle von Hella von Sinnen mitwirken.

    „Die ‚Genial daneben‘-Familie wächst und freut sich über Verstärkung: Ruth Moschner gesellt sich zum Promi-Panel“, heißt es. In der Woche vom 25. bis 29. November wird Ruth Moschner erstmals als Stammgast neben Wigald Boning in jeder Ausgabe des Quiz dabei sein. Ihre Unterhaltungsqualitäten stellte die langjährige „Grill den Henssler“-Moderatorin zuletzt im Rateteam von „The Masked Singer“ und in der Retro-Show „Was für ein Jahr!“ unter Beweis.

    fernsehserien.de erkundigte sich bei Sat.1 nach Details. „Hella von Sinnen ist natürlich weiterhin dabei“, stellte eine Sendersprecherin klar. Mit der Verpflichtung von Ruth Moschner wolle man lediglich für etwas Abwechslung sorgen. Künftig werden sich Moschner und von Sinnen mit ihren Einsätzen in der Show immer wieder mal abwechseln. Die Veränderung betrifft laut Sat.1 zudem nur den Vorabend-Ableger und nicht etwa die Muttersendung „Genial daneben“, von der Anfang Dezember neue Folgen produziert werden. Auch auf die traditionelle Weihnachtsshow müssen die Fans nicht verzichten (fernsehserien.de berichtete).

    16 Monate lang ist „Genial daneben – Das Quiz“ inzwischen schon auf Sendung. Sat.1 hält weiterhin an der Vorabendsendung fest und produziert bis Ende des Jahres fleißig neue Ausgaben, auch wenn die Quoten keinen Anlass zu Optimismus geben. Am gestrigen Donnerstag fuhr die Show erneut nur 4,8 Prozent Marktanteil in der werberelevanten Zielgruppe ein. Auf diesem Niveau bewegt sich die Sendung zumeist – gelegentlich mit ein paar Ausreißern nach oben.

    Im Gegensatz zum normalen „Genial daneben“ werden in der Quiz-Variante drei Antwortmöglichkeiten vorgegeben. Zudem sind die Fragensteller im Studio anwesend und stellen dem Rateteam ihre Frage höchstpersönlich an der Seite von Hugo Egon Balder. Wenn es dem Panel nicht gelingt, die richtige Lösung zu finden, erhalten die Kandidaten 500 Euro – wenn nicht, wird das Geld per Slotmachine im Studio verlost. Die Kandidaten, die sich für das Finale qualifizieren konnten, haben die Chance, ihren Gewinn auf 5.000 Euro zu erhöhen.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am melden

      Toll dass diese dicke, nicht witzige und ungebildete Frau weg ist. Wie kann man von Sinnen Fan sein? Allein wie mies ihre Bildung ist und dass sie hinter dem Mond lebt stört mich massiv. Vom Aussehen her im Vergleich zu Frau Moschner ganz zu schweigen. Ruth ist witzig, sexy und im Vergleich zu Hella gebildet. Tolle Verbesserung!
        hier antworten
      • (geb. 1956) am melden

        nehnen sie frau moschner wieder aus der sendung, und wir erwarten wieder frau von sinnen . sie bewundere ich seit jahrzehnten . sie ist lustig, sehr unterhaltsam , wir zuschauer lieben sie. frau moschner ist ungeeignet, denn ihr ewiges lachen ist nur aufgesetzt . wir wollen frau moschner nicht. wir schalten alle den sender sat 1 ab, sobald frau von sinnen nicht dabei ist.
          hier antworten
        • (geb. 1962) am melden

          Bitte tut Frau Moschner wieder raus-wie kann sie denn Frau von Sinnen ersetzen.
          Ihre Tonlage und gespielte Lustigkeit bringen mich zum umschalten.
          Schade ich habs mir gern jeden Tag angesehen, aber diese Frau mag ich einfach nicht!
            hier antworten
          • (geb. 1951) am melden

            Für mich und meinem Mann ist Frau Moschner überhaupt KEIN Ersatz für Hella von Sinnen. Es ist fraglich ob wir Genial Daneben noch schauen werden wenn sie dabei ist. Schade. Wir haben sonst jeden Tag geschaut.
              hier antworten
            • am melden

              Ich kann mich „Helkoe“ nur anschließen. Diese aufgetakelte, selbstverliebte, gestelzte Person verdirbt mir jede Sendung in der Sie sich mal wieder in den Vordergrund spielt. Zum Glück bei Henssler weg, dann drängt Sie sich in alle möglichen anderen Formate rein. Allein ihre unmögliche Stimme, wie sie Worte aus sich rausdrückt, mit den Händen ständig gestikuliert - einfach unerträglich. Bis Hella von Sinnen wieder da sitzt schaue ich mir die Sendung nicht mehr an
              • (geb. 1956) am melden

                ich auch nicht, sobald ich die frau moschner sehe , bin ich in einem anderen programm .  wir muessten alle abschalten, dann begreift sat 1, das wir  frau von sinnen  wieder haben wollen. gemeinsam schaffen wir das. ABER nicht nur reden, sondern auch handeln . ich schalte ab , ist hella nicht zu sehen.  LEUE LASST EUCH NICHT verwirren, wenn hella in der weihnachtssendung ist, dann ist das eine alt aufnahme , diese sendungen werden monat im voraus gedreht . also abschalten, wenn frau von sinnennicht dabei ist.
              hier antworten
            • am melden

              Ich werde Genial daneben nicht ansehen, wenn diese Ruth Moschner da ist. Ich kann ihre aufgesetzte Fröhlichkeit und dieses falsche getuhe nicht mehr sehen. 
                hier antworten
              • am melden

                Wenn man den ersten Kommentar schreibt ist das "solitär". Wenn Sie von der aufgesetzten Fröhlichkeit nicht genug kriegen können, ist das Ihr Geschmack. Ich mag sie nicht, man sieht sie einfach zu oft.
                  hier antworten
                • (geb. 1983) am melden

                  Wie gut, daß die solitaire Meinung von "User 1444810" nur "User 1444810" zu interessieren braucht!


                  Doch weg vom Unwichtigen:

                  schön, daß sich Ruth wieder mehr in den Vordergrund der nationalen Abendsendungen einbringt; ihre charismatische Art hat stets den ganz besonderen Pepp ausgemacht, mit dem sie schon vor 20 Jahren bei den Freitag Nacht News für Auf- & Erregung sorgen konnte. Besonders bei den Herren.👍
                    hier antworten
                  • am melden

                    Auch in dem von Österreich geklauten "Vorschrift ist Vorschrift" (dort "Vurschrift is Vurschrift") mischt sie mit, ebenso wie bei anderen Qiuzshows in den Dritten. Unerträgliche Aufgesetzheit.
                    "Genial daneben -Das Quiz" kann man meiden, aber in der Hauptsendung will ich sie nicht sehen.
                      hier antworten

                    weitere Meldungen

                    weitere Meldungen

                    weitere Meldungen

                    weitere Meldungen