„Genial daneben“ feiert Weihnachten auf ungewohntem Sendeplatz

    Fun-Mittwoch statt Fun-Freitag

    Glenn Riedmeier
    Glenn Riedmeier – 14.11.2019, 12:11 Uhr

    „Genial daneben“ mit Hella von Sinnen, Hugo Egon Balder und Wigald Boning – Bild: Sat.1/Willi Weber
    „Genial daneben“ mit Hella von Sinnen, Hugo Egon Balder und Wigald Boning

    Fans des regulären „Genial daneben“ wurden in diesem Jahr lediglich im Sommer mit neuen Ausgaben versorgt. In diesem Jahr wird es auch keine weiteren normalen Folgen mehr geben – doch zumindest hält Sat.1 an der Tradition fest, ein Weihnachtsspecial zu zeigen. In diesem Jahr läuft „Genial daneben – Die Weihnachtsshow“ allerdings auf einem ungewohnten Sendeplatz: Am Mittwoch, 4. Dezember, ist um 20.15 Uhr die dreistündige Show zu sehen. Dies liegt daran, dass der Fun-Freitag ab dieser Woche zum Eislauf-Freitag wird und in den kommenden Wochen mit „Dancing on Ice“ belegt ist (fernsehserien.de berichtete).

    Hugo Egon Balder, Wigald Boning und Hella von Sinnen begrüßen ein buntes Potpourri an Comedians, die sich im Ratepanel abwechseln und auch selbst Fragen mitbringen. Mit dabei sind Horst Lichter, Ilka Bessin, Kaya Yanar, Guido Cantz, Dieter Nuhr, Torsten Sträter, Mike Krüger, Jeannine Michaelsen und Thorsten Bär, die auch mit Stand-up-Einlagen oder Showauftritten für Stimmung sorgen wollen. Erneut haben in dieser Sonderausgabe alle Zuschauer im Studio die Chance, per Lostrommel 500 Euro zu gewinnen.

    Der Vorabend-Ableger „Genial daneben – Das Quiz“ kommt währenddessen auch nach mittlerweile mehr als 280 Folgen auf keinen grünen Zweig. Gestern musste sich die Show erneut mit nur 4,8 Prozent Marktanteil in der werberelevanten Zielgruppe begnügen.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • (geb. 1956) am melden

      ich bin auch entsetzt, wie man frau von sinn en gegen frau moschner ausgewechselt hat.  wir  wollen spass haben bei der sendung , aber uns nicht das dumme lachen, welches aufgesetzt ist , an zu schauen . setzt frau von sinnen wieder ein .
        hier antworten
      • (geb. 1991) am melden

        Es ist schon erstaunlich wie Sat1 es wieder geschaft hat Genial Daneben einem zum Hals raushängen zu lassen.

        Nich nur dass man den selben Fehler, mit der Übersättigung, wieder gemacht hat (diesesmal mit dem Quiz). Man schieb es jetzt auch schon wieder von Tag zu Tag und von Zeit zu Zeit mal schauen was passiert. Dann kommen Monate lang keine Folgen, dann auf einmal im Sommer, wo man die hälfte dank Urlaub und Co verpasst. Und dann sendet man eine Weihnachtssendung auch noch am 4. Dezember. Anfang Dezember ist noch kein Weihnachten. Aber später kann es ja nicht kommen weil dort die Weiderholungen laufen die dort schon seit 20 Jahren laufen.

        ich bin ein großer Fan von Genial Daneben und auch von Hugo Egon Balder aber wie Sat1 mit den beiden ungeht kann ich nicht mehr nachvolziehen und auch nicht mehr unterstützen.
          hier antworten

        weitere Meldungen

        weitere Meldungen

        weitere Meldungen

        weitere Meldungen