RTL kündigt Armutsdoku mit Vera Int-Veen an

    „Vera unterwegs – Zwischen Mut und Armut“

    Glenn Riedmeier
    Glenn Riedmeier – 13.11.2018, 15:04 Uhr

    „Vera unterwegs – Zwischen Mut und Armut“ – Bild: MG RTL D
    „Vera unterwegs – Zwischen Mut und Armut“

    Vera Int-Veen ist bislang nicht gerade für soziales Engagement bekannt, sondern eher für umstrittene Formate wie „Schwiegertochter gesucht“ oder „Mietprellern auf der Spur“. Dies hält RTL jedoch nicht davon ab, sie für eine neue Sozialdoku zu besetzen. Die zweiteilige Sendung „Vera unterwegs – Zwischen Mut und Armut“ ist am 11. und 18. Dezember jeweils um 20.15 Uhr zu sehen.

    Vera Int-Veen reiste quer durch Deutschland, um Orte zu besuchen, die durch Armut traurige Schlagzeilen gemacht haben. Ob Altersarmut, Kinderarmut, Obdachlosigkeit, Armut trotz Arbeit oder Bildungsarmut. In der Dokumentation soll aufgezeigt werden, welche Gesichter Armut in Deutschland hat und inwieweit regionale und familiäre Umstände den Lebensweg bestimmen. Dies will Vera Int-Veen herausfinden und spricht mit Betroffenen.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am via tvforen.demelden

      "Doku" und "mit Vera Int-Veen" - schließt sich das nicht gegenseitig aus?
      • am via tvforen.demelden

        Unfassbar, das dieser Frau immer noch diese Formate angeboten werden!
        Möchte nicht wissen, wie da wieder manipuliert wird...
        • am via tvforen.demelden

          Ich habe noch nie verstanden was an solchen Formaten unterhaltend sein soll...
          Ganz furchtbar!

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen