RTL II startet „Agents of S.H.I.E.L.D.“ im Februar

    Free-TV-Premiere der Marvel-Serie

    RTL II startet "Agents of S.H.I.E.L.D." im Februar – Free-TV-Premiere der Marvel-Serie – Bild: ABC
    „Marvel’s Agents of S.H.I.E.L.D.“

    Nicht nur ProSieben setzt im Februar auf Superhelden (wunschliste.de berichtete), auch die Konkurrenz aus Grünwald mischt kräftig mit: Die Marvel-Serie „Agents of S.H.I.E.L.D.“ feiert im Februar ihre deutsche Free-TV-Premiere bei RTL II. Nachdem sich der Sender im Herbst die Rechte gesichert hat, liegt nun ein konkreter Start- und Sendetermin vor. Sie läuft ab dem 14. Februar jeweils samstags ab 20.15 Uhr und übernimmt somit den Sendeplatz von „Warehouse 13“. Gezeigt werden immer drei Folgen am Stück.

    Clark Gregg schlüpft nach dem Kinoerfolg „The Avengers“ erneut in seine Rolle als Agent Phil Coulson, der zusammen mit einer auserwählten kleinen Gruppe als Strafverfolgungs-Organisation S.H.I.E.L.D. den Kampf gegen das Böse aufnimmt. Die Serie schließt an den Kinofilm an und beginnt nach dem Angriff auf New York, der die Existenz von Superhelden und Außerirdischen unter Beweis gestellt hat. Nachdem Agent Coulson scheinbar durch Loki ermordet wurde, kehrt er zu S.H.I.E.L.D. zurück, um ein neues Team zusammenzustellen. Die Aufgabe der geheimen Einheit besteht darin, übernatürliche Bedrohungen auf der gesamten Erde zu untersuchen und die Menschen zu schützen.

    Serienschöpfer sind die Brüder Jed und Joss Whedon, die bereits für „The Avengers“ verantwortlich waren, wozu sich Jeds Ehefrau Maurissa Tancharoen gesellt. Während man über „Buffy“-Schöpfer Joss Whedon wohl kein weiteres Wort zu verlieren braucht, haben Jed und Ehefrau Erfahrungen bei „Dollhouse“ und „Spartacus“ gesammelt.

    In weiteren Hauptrollen sind Brett Dalton, Ming-Na Wen („Emergency Room“), Iain de Caestecker („The Fades“), Elizabeth Henstridge und Chloe Bennet („Nashville“) zu sehen. Darüber hinaus haben unter anderem Samuel L. Jackson („Pulp Fiction“) und Cobie Smulders („How I Met Your Mother“) Gastauftritte.

    „Agents of S.H.I.E.L.D.“ gelang in den USA ein Traumstart mit 11,9 Millionen Zuschauern. Dieses hohe Quoten-Niveau konnte die Serie allerdings nicht halten und verlor zunehmend an Boden. Dennoch bestellte das US-Network ABC eine zweite Staffel, die zuletzt aber nur noch um die fünf Millionen Zuschauer zum Einschalten bewegen konnte.

    In Deutschland können Abonnenten von Sky bereits im Oktober 2013 die Episoden der ersten Staffel sehr zeitnah über das Video-On-Demand-Angebot Sky Select sehen. Im Januar 2014 folgte die deutsche TV-Premiere bei RTL Crime.

    07.01.2015, 15:35 Uhr – Glenn Riedmeier/fernsehserien.de

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • serieone am 07.01.2015 18:27

      Serie ist klasse. Habe Staffel 1 gesehen.
        hier antworten

      weitere Meldungen