Quoten: „Ein starkes Team“ erneut über der 7-Millionen-Marke

    Das Erste punktet mit Roland-Kaiser-Abend, „DSDS“ in der Zielgruppe

    Quoten: "Ein starkes Team" erneut über der 7-Millionen-Marke – Das Erste punktet mit Roland-Kaiser-Abend, "DSDS" in der Zielgruppe – Bild: ZDF/Katrin Knoke/ARD/JürgensTV
    Krimi-Duo und Show-Duo im Quotenduell: „Ein starkes Team“ sowie Florian Silbereisen und Roland Kaiser

    Ein dreifacher Show-Wettlauf beherrschte den gestrigen Fernsehsamstag und doch zogen die ZDF-Ermittler wieder einmal an dieser Konkurrenz vorbei. „Ein starkes Team“ konnte mit seinem neuen Fall „Erntedank“ satte 7,04 Millionen Zuschauer erreichen und bleibt damit für das Zweite auf absolutem Erfolgskurs. Der Marktanteil lag insgesamt bei hervorragenden 23,5 Prozent und auch in der werberelevanten Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen erzielten Florian Martens und Stefanie Stappenbeck gute 11,1 Prozent.

    „Deutschland sucht den Superstar“ fuhr für RTL zeitgleich wieder einmal einen Staffeltiefstwert ein, der für den Kölner Sender aber dennoch zum Sieg bei den jüngeren Zuschauern genügte. 18,9 Prozent erreichte die 15. Folge des 16. Jahres bei den Umworbenen. Insgesamt schalteten 3,22 Millionen Zuschauer ein, was 11,1 Prozent Marktanteil entsprach.

    Auf ProSieben duellierten sich ab 20.15 Uhr Sänger Lucas Cordalis und Ex–„Bachelor“ Paul Janke. „Schlag den Star“ brachte es so auf beachtliche 14,4 Prozent Marktanteil bei den Werberelevanten, wobei die Gesamtzuschauerzahl bei 1,54 Millionen lag.

    Schlagerfans waren mit einer doppelten Portion Roland Kaiser im Ersten ganz in ihrem Element. Die abendfüllende Show „Alle singen Kaiser“ mit Florian Silbereisen erreichte insgesamt 4,30 Millionen Zuschauer und einen beachtenswerten Marktanteil von 15,8 Prozent. Bei den 14- bis 49-jährigen lag die Beteiligung bei 7,0 Prozent.

    Ab 23.55 Uhr stellte die Schlager-Ikone dann in „Alle lieben Kaiser“ noch sein neues Album bei einem Clubkonzert in Berlin vor. Zu später Stunde blieben jedoch lediglich 0,76 Millionen Zuschauer dran, der Marktanteil lag bei 7,2 Prozent. Die Unterbrechung der Marathon-Programmierung durch „Tagesthemen“ und „Wort zum Sonntag“ hat Das Erste hier deutlich Zuschauer gekostet.

    Sat.1 versuchte der Show-Konkurrenz wieder einmal mit einem nicht unbedingt neuen Hollywood-Film zu trotzen, was unterschiedlich gut gelang. „Nachts im Museum: Das geheimnisvolle Grabmal“ erreichte zwar eine gute Sehbeteiligung von 1,43 Millionen Zuschauern, aber auch einen schwachen Gesamtmarktanteil von 4,8 Prozent. Bei den 14- bis 49-Jährigen konnten aber zumindest gute 9,8 Prozent erzielt werden. Auf deutlich weniger Interesse stieß zeitgleich „Sex Tape“ auf VOX. Lediglich 0,66 Millionen Zuschauer entschieden sich für die Comedy mit Cameron Diaz und auch bei den jüngeren Zuschauern schalteten nur 4,2 Prozent ein.

    17.03.2019, 11:46 Uhr – Ralf Döbele/fernsehserien.de

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • User 1331625 am 18.03.2019 16:11

      Die Silbereisen Show war recht gut, nur viel zu lange. Die Moderation von S. ist immer gleich, immer die selbe Wortwahl.
        hier antworten

      weitere Meldungen