Quoten: Böhmermann und Mockridge punkten beim jungen Publikum

    „Der Alte“-Staffelfinale und „Let’s Dance“ dominieren den Freitagabend

    01.06.2019, 10:56 Uhr – Glenn Riedmeier

    Quoten: Böhmermann und Mockridge punkten beim jungen Publikum – "Der Alte"-Staffelfinale und "Let's Dance" dominieren den Freitagabend – Bild: ZDF/Ben Knabe
    Jan Böhmermann

    Gestern machte Jan Böhmermann nach längerer Zeit wieder mal einen Ausflug ins ZDF-Hauptprogramm. Um 23.05 Uhr strahlte der Mainzer Sender eine neue Ausgabe der Show „Lass dich überwachen! – Die PRISM IS A DANCER Show“ aus, die von insgesamt 1,28 Millionen Menschen bei einem Marktanteil von 8,8 Prozent verfolgt wurde. Davon waren 540.000 im Alter zwischen 14 und 49 Jahren, die in der jungen Zielgruppe für überdurchschnittliche 10,8 Prozent sorgten. Im Vergleich zur davor gelaufenen „heute-show“ schalteten jedoch viele ab: Die Sendung mit Oliver Welke sahen noch 3,87 Millionen Zuschauer bei 16,3 Prozent. Zur besten Sendezeit verabschiedete sich „Der Alte“ mit dem Staffelfinale, das mit einer Reichweite von 4,56 Millionen und 17,5 Prozent den Tagessieg einfuhr. „Letzte Spur Berlin“ hielt anschließend 3,75 Millionen Zuschauer bei 14,0 Prozent.

    In der jungen Zielgruppe hatte wie gewohnt freitags RTL die Nase vorn. Zwar verlor „Let’s Dance“ leicht, doch mit satten 17,8 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen sowie einer Gesamtreichweite von 3,75 Millionen bewies die Tanzshow erneut ihre Stärke. Für das „Exclusiv Spezial“ mit Frauke Ludowig blieben anschließend 2,78 Millionen Menschen dran. In Sat.1 trat im Staffelfinale von „Luke! Die Schule und ich“ währenddessen Luke Mockridge alleine gegen eine Schülermannschaft an. 1,43 Millionen Spielshow-Fans ließen sich dies nicht entgehen, in der jungen Zielgruppe kamen tolle 11,3 Prozent zustande. „Die Faisal Kawusi Show“ konnte davon jedoch nicht profitieren und stürzte auf 700.000 Zuschauer und maue 7,4 Prozent.

    Im Ersten fand gestern Abend eine Schlüsselübergabe im „Hotel Heidelberg“ statt. Susanna Simon und Meike Droste übernahmen als neue Hauptdarsteller das Hotel. Allzu vielen Zuschauern gefiel dies jedoch nicht: Die Reichweite belief sich auf 2,99 Millionen, der Marktanteil auf 11,3 Prozent. In der Vorwoche, als noch Annette Frier und Christoph Maria Herbst mitspielten, waren noch 3,75 Millionen dabei. ProSieben setzte hingegen auf Hollywoodware und konnte vor allem bei den Jungen punkten: 13,3 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe sprangen für den Action-Crime-Thriller „Jack Reacher“ mit Tom Cruise heraus. Insgesamt waren 2,04 Millionen vor dem Fernseher dabei.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • Sveta am 01.06.2019 18:51 via tvforen.de

      Ich habe mir den Böhmermann teilweise angeschaut, das war sowas von langweilig öde und altbackener Kitsch das ich froh war dann endlich zu Carolin Kebekus auf dem Ersten umschalten zu können. War aber auch nicht sooo dolle. Können beide wesentlich besser!

      weitere Meldungen