ProSieben Maxx: „Vikings“ kommen später, „Akte X“ und „Two and a Half Men“ tauschen

    Diverse Programmänderungen beim Spartenkanal

    Glenn Riedmeier
    Glenn Riedmeier – 15.07.2021, 15:15 Uhr

    „Vikings“ – Bild: History
    „Vikings“

    Bei ProSieben Maxx kommt es demnächst zu ein paar Anpassungen im Primetime-Programm. In erster Linie wechseln zwei Serien die Sendetage: „Akte X“, das bislang in Fortsetzung einer langlebigen Mystery-Programmierung montags läuft, ist ab dem 28. Juli stattdessen mittwochs um 20:15 Uhr zu sehen – dann mit nur noch zwei statt fünf Folgen, weil im Anschluss „WWE Raw“ gezeigt wird. Im Gegenzug wechselt „Two and a Half Men“ ab dem 26. Juli von Mittwoch auf Montag, womit dort neuerdings Comedy läuft.

    Gezeigt werden dann künftig ab 20:15 Uhr vier Folgen der Sitcom am Stück, während die Ausstrahlung von „Superstore“ (bisher nach drei „TAAHM“-Folgen) abgebrochen wird. Eine neue Uhrzeit müssen sich nun auch die Fans von „Vikings“ notieren. Die Free-TV-Premiere der finalen zehn Episoden aus der sechsten Staffel ist ab dem 26. Juli um 22:05 Uhr in Doppelfolgen zu sehen (und nicht wie ursprünglich geplant um 20:15 Uhr, fernsehserien.de berichtete).

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • (geb. 1979) am

      Wie innovativ ist das denn? Vor allem da die einzige nicht in Dauerrotation laufende Sitcom auch noch rausfliegt.

      TAAHM läuft in Dauerrottation schon bei P7, warum kann sich Maxx nicht mal was Neues einfallen lassen, versteh ich nicht.
      Ein Spartensender wie P7 Maxx könnte sich auch mal mehr trauen und unbekannte Serien zeigen.

      weitere Meldungen