„Pretty in Plüsch“: Michelle Hunziker moderiert neue Sat.1-Musikshow

    Promis singen mit Plüschwesen ab Ende November

    Dennis Braun – 11.10.2020, 10:37 Uhr

    Michelle Hunziker moderiert „Pretty in Plüsch“

    Musikshows schießen seit dem ProSieben-Hit „The Masked Singer“ wie Pilze aus dem Boden, auch das im August angekündigte neue Sat.1-Format „Pretty in Plüsch“ macht da keine Ausnahme. Hier steht allerdings nicht der Ratespaß im Vordergrund, vielmehr singen Promis mit „eigenwilligen Puppen-Charakteren“ im Duett ums Weiterkommen. Vier Ausgaben werden live ab dem 27. November freitags um 20:15 Uhr ausgestrahlt. Nun steht auch die Moderatorin fest.

    Michelle Hunziker wird die Eigenentwicklung von Endemol Shine Germany präsentieren. Eine durchaus überraschende Personalie, schließlich saß die 43-Jährige erst kürzlich im Ratepanel der RTL-Show „Big Performance“. Beim Bällchensender war sie in der Vergangenheit etwa in den Castingshows „Superkids – Die größten kleinen Talente der Welt“ und „It’s Showtime – Das Battle der Besten“ aber ebenfalls schon zu sehen.

    Insgesamt sechs Plüschwesen nehmen sich der Promis an und stellen sich der musikalischen Herausforderung. Abgesehen von den plüschigen Gesangspartnern funktioniert das Konzept nach altbekannten Zutaten: Eine dreiköpfige Jury bewertet Woche für Woche die Performances. Zwei der Plätze nehmen Sängerin Sarah Lombardi und Schauspieler Hans Sigl („Der Bergdoktor“) ein. Die Entscheidung darüber, welches Duo am Ende jeder Ausgabe die Show verlassen muss, treffen allerdings die Zuschauer. Im Finale wird schließlich das beste Duett zum Sieger von „Pretty in Plüsch“ gekürt.

    Ich habe mich sofort in ‚Pretty in Plüsch‘ verliebt! Eine Show, wie es sie noch nirgendwo auf der Welt gibt. Unsere Puppen-Stars coachen ihre prominenten Partner für das gemeinsame Duett auf der großen Showbühne, und ich bin so gespannt, welche ungeahnten Gesangstalente die Plüsch-Charaktere aus unseren Promis herauskitzeln. Wer gewinnen will, muss als Team hart arbeiten und üben, da werden die Emotionen Purzelbaum schlagen. Das wird ein Spaß! Und vielleicht werde auch ich den Zuschauern noch mal eine ganz andere Seite von mir zeigen … , so Hunziker. Sat.1-Geschäftsführer Kaspar Pflüger spricht von einer der verrücktesten Shows, die wir je in Sat.1 gemacht haben: neu, spektakulär, bunt, witzig, einzigartig.

    Als erste Puppen-Sängerin wurde bereits die Plüsch-Diva Montserrat Cabernet vorgestellt. Die gestandene Musikerin sieht sich als Weltstar und hat neben einer mehr als gesunden Selbsteinschätzung auch entsprechende Ambitionen: Sie könnten mir einen talentfreien Tölpel ans Bein binden und wir würden gewinnen! Darüber hinaus konnte man auch Puppen-Asien-Star „Das Maki“ Polly und Plüsch-Diva Francesca de Rossi gewinnen. Die junge, in Deutschland weitgehend unbekannte Polly ist ein großer Star in Asien und überrascht mit ihrer gewaltigen Stimmpower, die man bei hrer zurückhaltenden und netten Erscheinung nicht erwarten würde. Die gestandene Musikerin de Rossi aus Italien sieht sich als Weltstar und hat neben einer, mehr als gesunden, Selbsteinschätzung auch entsprechende Ambitionen.

    Welche weiteren Puppen sich dazugesellen und wer den dritten Platz in der Jury einnimmt, steht noch nicht fest.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen