„Peaky Blinders“: Deutschlandpremiere von Staffel fünf im Oktober bei Netflix

    Weltwirtschaftskrise trifft auch Birmingham

    Bernd Krannich
    Bernd Krannich – 16.08.2019, 16:40 Uhr

    Cillian Murphy als Thomas Shelby in der fünften Staffel von „Peaky Blinders“ – Bild: Netflix/Ben Blackall/Caryn Mandabach Productions Ltd. 2019
    Cillian Murphy als Thomas Shelby in der fünften Staffel von „Peaky Blinders“

    Netflix hat den Starttermin der fünften Staffel der britischen Erfolgsserie „Peaky Blinders – Gangs of Birmingham“ in Deutschland verkündet: Den 4. Oktober 2019. Erstmalig hat sich der Streaming-Dienst Rechte gesichert, um das Format als „Netflix Original“ bezeichnen zu können – auch, wenn bereits Staffel vier in Deutschland als erstes bei Netflix lief.

    In Großbritannien werden die sechs neuen Episoden der fünften Staffel ab dem 25. August im wöchentlichen Rhythmus sonntags bei BBC one ausgestrahlt – der Netflix-Termin knapp eine Woche nach dem Ende der Weltpremiere bedeutet also, dass alle Episoden auf einen Schlag nach Deutschland kommen.

    Voller Selbstbewusstsein verkündet Gangster und Parlamentsabgeordneter Tommy Shelby (Cillian Murphy) in dem vorab veröffentlichten Trailer: „Es gibt Gott und es gibt die Peaky Blinders. ( … ) Uns gehören jetzt die Seile. Wer soll uns jetzt noch aufhängen?“ Doch seine Schwester Ada holt ihn zornig zurück auf den Boden der Tatsachen: „Niemand wird dich aufhängen, Tommy. Du wirst dich selbst aufhängen.“

    Mit der fünften Staffel beginnt in „Peaky Blinders“ die Weltwirtschaftskrise und so setzt auch die Handlung mit dem Börsencrash des Jahres 1929 ein. Die Lage schafft Gelegenheiten und Unglück auf allen Ebenen. Der charismatische Politiker Oswald Mosley (Sam Claflin) unterbreitet Tommy seine Vision für Großbritannien. Doch Tommy wird schnell klar, dass seine Antwort darauf nicht nur die Zukunft seiner Familie, sondern die des gesamten Landes beeinflussen wird.

    Seit 2014 läuft „Peaky Blinders“ von Steven Knight in Großbritannien und hat sich als wahres Kleinod erwiesen, das im Laufe der Zeit immer mehr Fans gewinnen konnte, sich vom Geheimtipp zum Hit entwickelt hat. So wurde die Serie in der britischen Heimat für die neue Staffel vom Sender BBC two zum Hauptsender BBC one befördert.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am melden

      Staffeln 1 - 4 liefen doch auf Arte...

      Bin aber wirklich gespannt, ob wir Staffel 5 auch sehen werden, jetzt wo Netflix zugeschlagen hat.
        hier antworten
      • am melden

        Wahrscheinlich niemals. Es werden seit Staffel 2 ja noch nicht mal mehr DVD´s in Deutsch angeboten. Selbst Streaming ist ja mittlerweile auch nur noch Netverflixt vorbehalten. Wirklich traurig, welchen Werdegang der Seriensektor genommen hat. Da kann man als Sammler wirklich die Lust verlieren.
          hier antworten
        • (geb. 1953) am melden

          wann werden die staffel 1-5 auf normalen Fernsehsendern zu sehen sein ?????
            hier antworten

          weitere Meldungen

          weitere Meldungen

          weitere Meldungen

          weitere Meldungen