„Ozark“: Netflix mit neuem Trailer zur vierten Staffel

    Jason Bateman und Laura Linney gehen in die letzte Runde

    Ralf Döbele
    Ralf Döbele – 18.11.2021, 10:50 Uhr

    „Ozark“: Die erste Hälfte der letzten Staffel startet im Januar – Bild: Netflix
    „Ozark“: Die erste Hälfte der letzten Staffel startet im Januar

    Die Familie Byrde steht bei Netflix vor den letzten Episoden. Die erste Hälfte der finalen Staffel von „Ozark“ startet bei dem Streaminganbieter am 21. Januar 2022. Staffel vier wird insgesamt 14 Folgen umfassen, davon werden zunächst die ersten sieben online gehen. Wann die zweite Hälfte erscheint, ist noch nicht bekannt. Netflix hat nun einen weiteren Teaser Trailer für das angehende Finale veröffentlicht, der auch allerlei Spannungen innerhalb der Familie zum Ausdruck bringt. Die erste neue Episode trägt dann auch den Titel „The Beginning of the End“ – „Der Anfang vom Ende“.

    Netflix-Trailer zu „Ozark“ (englisch)

    Menschliche Wesen treffen Entscheidungen, sie begehen Taten und sorgen dafür, dass Dinge in Bewegung kommen, so Marty alias Jason Bateman in dem Trailer. Es führt zu einem Schneeballeffekt und bringt andere Menschen dazu, ebenfalls Entscheidungen zu treffen. Dieser Kreislauf geht weiter und der Schneeball rollt weiter“. In der folgenden Einblendung heißt es dann: „Kein Ende wird durch Zufall erreicht.

    „Ozark“ dreht sich um den Finanzberater Marty Byrde, der aus Angst vor der Rache der Mafia mit seiner Frau Wendy (Laura Linney) und den beiden jugendlichen Kindern Charlotte (Sofia Hublitz) und Jonah (Skylar Gaertner) ins abgelegene Ozark-Gebirge in Missouri geflohen war.

    Um seine Schulden zu begleichen, soll Byrde nun für Drogenboss Camino Del Rio (Esai Morales) innerhalb von fünf Jahren 500 Millionen US-Dollar waschen. Allerdings kommt er damit in Ozark anderen Kriminellen in die Quere, die hier ebenfalls ihre Geschäfte machen wollen. Zur zusätzlichen Belastungsprobe für die Familie wird es, dass Marty langsam aber sicher ins Visier des FBI gerät.

    Zur weiteren Besetzung gehören erneut Julia Garner, Sofia Hublitz, Skylar Gaertner, Charlie Tahan und Lisa Emery. Verantwortlich zeichnet Showrunner und Produzent Chris Mundy gemeinsam mit den beiden Serienschöpfern Bill Dubuque und Mark Williams. Hergestellt wird die Serie von Media Rights Capital und Aggregate Films.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen