„Outlander“-Darsteller Graham McTavish für „House of the Dragon“ engagiert

    Darsteller bestätigt Verpflichtung

    Bernd Krannich
    Bernd Krannich – 18.05.2021, 07:00 Uhr

    Graham McTavish als Dougal MacKenzie in „Outlander“ – Bild: Starz
    Graham McTavish als Dougal MacKenzie in „Outlander“

    Scharfäugige Fans hatten es mal wieder als erste berichtet: Graham McTavish wurde im Kostüm am Set des „Game of Thrones“-Prequels „House of the Dragon“ gesichtet. Nun hat der Darsteller seine Verpflichtung für die Serie bestätigt. Viel mehr war aus ihm aber wohl nicht herauszuholen – natürlich herrscht Verschwiegenheitspflicht. Auch HBO wollte wohl zu entsprechenden Nachfragen keinen Kommentar abgeben.

    McTavish absolvierte zusammen mit seinem früheren „Outlander“-Kollegen Sam Heughan ein Interview für die gemeinsame Reiseshow der beiden Schotten mit „Outlander“-Bezug, „Men in Kilts“. Dabei wurde McTavish auf die Fan-Beobachtung angesprochen:

    Ja, da habe ich viel Spaß mit. Ich habe wirklich jede Menge Spaß – wir haben gerade erst [mit den Dreharbeiten] angefangen. Es ist ein ziemlich großes Projekt, wir lernen uns gerade erst alle kennen. Es sind wirklich großartige Leute. Es ist gut… aber ich kann hier jetzt nicht zu viel verraten. Ich kann ehrlich gesagt gar nichts zur Handlung sagen. Aber es gibt viele Drachen!, wird der Schauspieler von The Hollywood Reporter zitiert.

    Die Dreharbeiten zur Serie „House of the Dragon“ haben kürzlich in den Warner-Studios in England begonnen (fernsehserien.de berichtete). Die Serie spielt knapp 190 Jahre vor der Handlung von „Game of Thrones“ und erzählt von der Vorgeschichte eines Nachfolgekrieges. Der ging in der Tat als Dance of the Dragons („Tanz der Drachen“) in die Geschichte von Westeros ein – allerdings vor allem, weil es ein Bürgerkrieg war, auf dem beide Seiten den dreiköpfigen Drachen der Targaryens in ihrem Wappen trugen. Zu der Zeit gab es in Westeros aber auch noch große Drachen, die zu Zeiten von „Game of Thrones“ „ausgestorben“ waren.

    McTavish stand in „Outlander“ als Dougal MacKenzie vor der Kamera, Jamies (Heughan) Onkel.

    Über Heughan selbst ist übrigens bekannt, dass der schottische Schauspieler für diverse Rollen in „Game of Thrones“ vorgesprochen hatte, aber nie zum Zuge kam – nach eigenen Angaben sprach er unter anderem für Renly Baratheon vor, für Loras Tyrell sowie ein Mitglied der Nachtwache – insgesamt sieben Rollen.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen