„Outcast“: Brent Spiner und andere für Robert-Kirkman-Serie verpflichtet

    Sechs neue Darsteller für Fox-Channel-Serie

    Bernd Krannich
    Bernd Krannich – 11.08.2015, 09:39 Uhr

    Brent Spiner bei einem Gastauftritt in „Warehouse 13“ – Bild: Syfy
    Brent Spiner bei einem Gastauftritt in „Warehouse 13“

    Für die neue Serie „Outcast“ von Cinemax und den Fox International Channels (wunschliste.de berichtete) wurden eine Reihe von Nebenrollen für die Serienproduktion besetzt. Verpflichtet wurden Brent Spiner („Raumschiff Enterprise – Das nächste Jahrhundert“), David Denman („The Office“), Melinda McGraw („Mad Men“), Grace Zabriskie („Big Love“), Catherine Dent („The Shield“) und Lee Tergesen („The Americans“), wie Deadline Hollywood berichtet.

    In „Outcast“ spielt Patrick Fugit Hauptfigur Kyle Barnes. Der ist seit einem Vorfall in seiner Jugend mit einem übernatürlichen Wesen verbunden und macht sich nun auf den Weg, um diesen Zustand zu ergründen – die Antworten, die er dabei findet, könnten das Leben in seiner bisher bekannten Form beenden. Dabei wird er von Reverend Anderson (Philip Glenister) unterstützt, ein Mann Gottes, der mit ganz eigenen Dämonen zu kämpfen hat.

    David Denman ersetzt in einem Recasting Kip Pardue, der die Rolle des Mark Holter im Serienpiloten gespielt hatte. Der Schwager von Kyle ist ein Ehemann und Familienmensch, aber auch ein sehr regeltreuer Polizist. Dass seine Ehefrau, Marks Schwester Megan (Wrenn Schmidt), ihrem Bruder trotz vergangener Untaten beisteht, kann er ihr nur schwer zugestehen, so dass Mark zur Belastung für die Ehe der beiden wird.

    Brent Spiner wurde für eine geheimnisvoll bleibende Rolle verpflichtet. Er spielt einen höflich auftretenden Mann, der jedoch dunkle Absichten verbergen soll.

    Melinda McGraw porträtiert die alleinerziehende Mutter Patricia MacCready, ein überzeugtes Mitglied der Baptisten-Gemeinde Light of God von Reverend Anderson in Marks Heimatort Rome.

    Grace Zabriskie wird als Mildred zu sehen sein, die eher altmodische religiöse und moralische Vorstellungen hat und ebenfalls zu Andersons Gemeinde gehört. Mildred ist verbittert und neigt dazu, über andere schnell ein Urteil zu fällen – und mit ihren Verurteilungen auch nicht hinter den Berg zu halten.

    Catherine Dent hat die Rolle von Janet Anderson übernommen, der Ex-Frau des Reverend. Seine Besessenheit vom Kampf gegen dunkle Kräfte hat die Ehe zerstört. Trotzdem empfindet Anderson weiterhin tiefe Zuneigung zum Vater ihres Kindes.

    Lee Tergesen hat den Part des ehemaligen Polizisten Blake Morrow erhalten. Der sitzt derzeit in der Todeszelle, nachdem er die Ehefrau eines anderen Polizisten ermordet hatte.

    Adam Wingard, bisher eher als Horrorfilm-Kinoregisseur aufgefallen („V/H/S“), hat die Pilotepisode von „Outcast“ inszeniert. Die Comicvorlage stammt von Robert Kirkman als Autor und dem Zeichner Paul Azaceta. Kirkman ist auch einer der Executive Producers, gemeinsam mit Chris Black, David Alpert, Sharon Tal Yguado und Sue Naegle.

    Die Ausstrahlung von „Outcast“ wird 2016 erfolgen. Dabei kann der Fox Channel in Deutschland die Serie binnen 24 Stunden nach der Weltpremiere zeigen.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen