„Our Flag Means Death“: Rhys Darby wird zum Piratenkapitän in Comedyserie

    „Thor“-Regisseur Taika Waititi verfilmt Piratenabenteuer

    Vera Tidona – 06.01.2021, 17:43 Uhr

    Rhys Darby in „Jumanji: Willkommen im Dschungel“

    Regisseur und Oscar-Preisträger Taika Waititi, bekannt für die Marvel-Filmreihe „Thor“ und zuletzt bei der „Star Wars“-Serie „The Mandalorian“ beteiligt, verfilmt für den Streamingdienst HBO Max die wahre Geschichte des „Gentleman-Piraten“ Stede Bonnet. Die Rolle des ungewöhnlichen Freibeuters in „Our Flag Means Death“ nimmt der neuseeländische Schauspieler und Comedian Rhys Darby („Jumanji“, „Flight of the Conchords“) ein.

    Die Handlung basiert auf wahren Ereignissen und handelt von dem wohlhabenden Stede Bonnet, der eines Tages aus einer Laune heraus sein Leben als angesehener Landbesitzer auf Barbados den Rücken kehrt, um im Jahr 1717 ein Pirat zu werden. Mit seinem Schiff Revenge wird er zum selbsternannten Piratenkapitän und begibt sich auf Raubzug vor der Ostküste Amerikas.

    Den historischen Aufzeichnungen nach hat Stede Bonnet, der den Namen „Gentleman-Piraten erhielt, wenig bis keine Ahnung von der Seefahrt oder dem Freibeuter-Dasein und musste sich in vielen Dingen seiner Mannschaft unterwerfen. Bei einer unfreiwilligen Begegnung mit dem legendären Piraten Edward Teach, genannt Blackbeard, wird er gefangen genommen und musste in dessen Dienst eintreten. Im Oktober 1718 wurde Stede Bonnet schließlich der Prozess gemacht. Kurz darauf erfolgte seine Hinrichtung.

    Die Serie „Our Flag Means Death“ wird von Taika Waititi gemeinsam mit dem Autor David Jenkins und den Produzenten Garrett Basch („What We Do in the Shadows“) und Dan Halsted entwickelt. Die Produktion soll noch in diesem Jahr mit den Dreharbeiten beginnen. Ein Starttermin ist noch nicht bekannt.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am melden

      ... eine Verfilmung von Monkey Island wäre mein Wunsch ...

      wobei manche ja meinen der Fluch der Karibik wäre eh schon die Verfilmung dieses Spiels...
        hier antworten
      • am melden

        Das Wort "Comedy" klingt in diesem Zusammenhang leider nicht gut ...
          hier antworten
        • (geb. 1983) am melden

          Klingt gut! :)
            hier antworten

          weitere Meldungen