[UPDATE] Oliver Pocher macht neue Late-Night-Show mit Ehefrau Amira

    „Pocher – gefährlich ehrlich“ startet in zwei Wochen bei RTL

    Glenn Riedmeier – 30.04.2020, 14:35 Uhr

    Oliver Pocher

    UPDATE: RTL hat nun bekannt gegeben, wann alle vier vorerst geplanten Ausgaben von „Pocher – gefährlich ehrlich“ zu sehen sein werden. Nach der Premiere am Freitag, den 15. Mai geht es fortan donnerstags weiter. Ab dem 21. Mai sind die drei kommenden Folgen immer im Anschluss an den Serienabend am Donnerstag gegen 23 Uhr zu sehen. An Christi Himmelfahrt (21. Mai) ändert RTL auch das Vorprogramm: Anstelle der ursprünglich geplanten Spielfilme „Bridget Jones’ Baby“ und „Girls Trip“ sind nun auch am Feiertag die Wiederholungen der Serien „Der Lehrer“ und „Doctor’s Diary“ im Programm.

    ZUVOR: Oliver Pocher erlebt derzeit seinen zweiten Karrierefrühling. Spätestens seit er im letzten Jahr bei „Let’s Dance“ mitwirkte, ist er wieder in aller Munde – und RTL wurde sich der Qualitäten des Entertainers wieder bewusst. Ende 2019 schloss er mit dem Kölner Sender einen zweijährigen Exklusivvertrag ab. Dieser beinhaltet nicht nur die Moderation weiterer Ausgaben von „5 gegen Jauch“ (ab 9. Mai samstags um 20:15 Uhr) – sondern auch die Entwicklung neuer Formate. Jetzt ist es raus: Pocher erhält bei RTL eine eigene Late-Night-Show – und bereits in zwei Wochen geht es los.

    Vorerst vier Ausgaben von „Pocher – gefährlich ehrlich“ sind geplant. Die erste ist am Freitag, 15. Mai um 23:15 Uhr zu sehen, also direkt im Anschluss an „Let’s Dance“ – und zwar live. Die ursprünglich geplante „Exclusiv Spezial“-Ausgabe entfällt. Wann die weiteren drei Ausgaben ausgestrahlt werden, soll zeitnah bekannt gegeben werden.

    Als Sidekick ist Oliver Pochers Ehefrau Amira Pocher an Bord. Das Paar verbindet nicht nur der Sinn für Humor, sondern auch ihre Haltung und das Anliegen, Dinge beim Namen zu nennen. Eine wichtige Rolle in der neuen Show sollen das Internet und die sozialen Netzwerke spielen. Schon seit Wochen kommentiert Pocher bei Instagram in seiner „Bildschirmkontrolle“ die Auswüchse bei Instagram, führt gewissenlose Influencer vor und deckt überteuerte, nichtsnutzige Produkte auf. Dies soll nun in die TV-Show übertragen werden.

    Doch Olli ist stets unter Beobachtung der kritischen Augen von Amira, die ihrem Göttergatten gerne auch mal Schranken aufzeigt, wo er übers Ziel zu galoppieren droht. Pro Ausgabe begrüßen die Pochers außerdem einen „besonderen Gast, der sich auf alles gefasst machen muss“. Studioaktionen, Stand-ups, Netz-Spiele und Einspielfilme runden die neue Show ab.

    „Es wird dringend Zeit für eine gefährlich ehrliche Sendung bei RTL. Und es wird Zeit für eine Sendung, die sich alles traut, kein Blatt vor den Mund nimmt und genau hinschaut, was so alles auf den Kanälen passiert. Bei Instagram, TikTok, Facebook. Achtung, Achtung, ich habe Zeit und ich gucke sogar noch das gute alte Fernsehen“, so Pocher, der neun Jahre nach dem Ende seiner „Oliver Pocher Show“ wieder ins Late-Night-Geschäft zurückkehrt.

    Amira Pocher wurde erstmals im Februar in der erfolgreichen Duell-Show „Pocher vs. Wendler“ einer großen Öffentlichkeit bekannt und wirkte kürzlich auch zusammen mit Oliver in der ZDF-Show „Das Spiel beginnt!“ mit. Das Paar erkrankte im März an Corona und nutzte die Quarantäne-Zeit, indem es sich fast täglich live bei Instagram zu Wort meldete und mit zugeschalteten Promis quatschte. Dies kam so gut an, dass darauf basierend vor Kurzem ein eigener Podcast gestartet wurde. „Die Pochers hier!“ erscheint wöchentlich am Freitag bei Audio Now.

    Bereits im Dezember 2019 angekündigt wurde zudem ein neues Format, in dem sich Oliver Pocher zusammen mit seinem Vater Gerhard auf Reisen begibt (fernsehserien.de berichtete). Gedreht wurde es bereits, die Ausstrahlungstermine stehen aber noch nicht fest.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am via tvforen.demelden

      TV Wunschliste schrieb:
      -------------------------------------------------------
      >
      > Ende 2019 schloss
      > er mit dem Kölner Sender einen zweijährigen
      > Exklusivvertrag ab. Dieser beinhaltet nicht nur
      > die Moderation weiterer Ausgaben von "5 gegen
      > Jauch" (ab 9. Mai samstags um 20.15 Uhr) - sondern
      > auch die Entwicklung neue Formate. Jetzt ist es
      > raus: Pocher erhält bei RTL eine eigene
      > Late-Night-Show - und bereits in zwei Wochen geht
      > es los.
      >

      Wie schön, dass meine Anregung vom Dezember nun also doch von RTL aufgegriffen wurde:

      https://www.tvforen.de/read.php?1,1527853,1527856#msg-1527856

      Ok, das mit der Ausstrahlungsfrequenz ist zugegeben noch ausbaufähig, aber sehen wir es als Testballon, der bei Erfolg vielleicht im Herbst mit mehr Folgen fortgesetzt wird.
      • am melden

        stom_hunter21! joko und klass sind super besser wie pocher. Was ist an dennen so schlimm die lkönnen auch mal erlich sein.
          hier antworten
        • am melden

          RTL und seine Eigenproduktionen. Etwas anderes kann dieser Sender wohl nicht mehr zeigen. Deshalb schaue ich schon 3 Jahre kein RTL mehr. Ich hab einfach keine Lust auf Trash.
            hier antworten
          • am melden

            Pocher ist genauso eine Seuche wie Joko und Klaas
            wer das einschaltet ist selbst schuld seine Zeit
            mit Schrott zu verschwenden..
              hier antworten
            • am melden

              Das man nicht bei Pro7 sein muss, um da mitzumachen sieht man ja an Sonja Zietlow.

              Finde es gut, dass er eine neue Show bekommt. Und das sogar mit seiner Frau. Recht sympathisch.
              • (geb. 1979) am melden

                der Pocher ist auf fast jedem Sender vom super Comedy "Star" auf Rtl/Pro 7 bis zum Fußball "Experten" auf SPort 1, aber da ich solche Sendungen eh nicht schaue ist es mir auch relativ wurscht
              hier antworten
            • am via tvforen.demelden

              verstehe nicht, warum er wieder so beliebt geworden ist. Na, wenigstens ist er nicht mehr bei Pro 7. Dann hätte er sicher auch bei the Masked Singer mitgemacht.

              weitere Meldungen