Neues von „Knight Rider“ und „90210“

    Wunderauto K.I.T.T. wird ordentlich aufgemöbelt

    Michael Brandes – 25.07.2008

    Fast täglich gibt es derzeit Casting-News zur Neuauflage von „Beverly Hills, 90210“ zu vermelden. Nun wurde bekannt, dass Christina Moore zur regulären Cast der Serie gehören wird. Sie spielt Tracy Bennett, die Mutter von Naomi (Annalynne McCord) und teilt einige Geheimnisse mit Harry Mills (Rob Estes). Christina Moore spielte zuvor eine Hauptrolle in der US-Sitcom „Hot Properties“, die auf Comedy Central zu sehen war.

    Zuvor wurden für die Neuauflage, die nur den verkürzten Titel „90210“ tragen wird, bereits Namen wie Shannen Doherty, Jennie Garth und Tori Spelling bestätigt sowie Details zum Inhalt bekannt gegeben (fernsehserien.de berichtete). Die erste Episode wird am 2. September beim US-Sender CW ausgestrahlt.

    Auch eine weitere sehr erfolgreiche Serie aus der Vergangenheit kehrt nun definitiv im Herbst zurück: Am 24. September sendet NBC die erste neue Folge von „Knight Rider“. Der US-Sender zeigte schon im Februar einen Pilotfilm und hatte danach wegen der guten Quoten entschieden, mit „Knight Rider“ wieder in Serie zu gehen. Chef des Autorenteams ist Gary Scott Thompson, der neben dem Kino-Hit „The Fast and the Furious“ auch die kürzlich eingestellte Casino-Serie „Las Vegas“ maßgeblich mitverantwortet hat.

    Das Wunderauto K.I.T.T., das jetzt ein Ford Mustang ist, wird nun gesprochen von Val Kilmer und bekommt einen neuen, jüngeren Fahrer – den Sohn von Hasselhoffs Serienfigur Michael Knight. Hasselhoff hätte gern selbst mitgewirkt im Remake. Er zeigte sich über seine Nichtberücksichtigung sehr verärgert, im Piloten gab es lediglich einen Kurzauftritt für ihn. Er prophezeiht dem Remake einen Flop: „Es ist, als würde man Indiana Jones ohne Indiana Jones machen“ (fernsehserien.de berichtete).

    Die Hauptrolle als Michael Knights Sohn namens Mick Tracer spielt der 28-jährige Justin Bruening aus der seit 1970 bei ABC laufenden Daily-Soap „All My Children“. Bruening hatte auch kurze Gastauftritte in „Cold Case“ und „C.S.I.: Miami“.

    Autor Thompson kündigte nun an, die Serie werde deutlich mehr Action-Elemente erhalten als der Pilot, dabei wolle er auf seine Erfahrungen aus „The Fast and the Furious“ zurückgreifen. Auch Wunderauto K.I.T.T. wird generalüberholt: „Ein sprechendes Auto war in den frühen 80er Jahren sicher interessant, aber nicht mehr so beeindruckend in 2008. So ein Wagen muss heute nicht nur seine Farbe ändern, er muss sich auch transformieren können.“

    Die deutschen TV-Sender reagieren bislang noch zurückhaltend auf die Serien-Remakes. Nach Angaben vom „Stern“ hat RTL, der Sender auf dem beide Serien lange Zeit ausgestrahlt wurden, derzeit kein Interesse an „90210“. Über „Knight Rider“ würde man zumindest nachdenken. ProSieben hatte bereits frühzeitig Interesse an „90210“ signalisiert und will auch einen Einkauf des Knight Riders nicht ausschließen, möchte aber laut „Stern“ erst abwarten, wie sich bei beiden Serien die US-Quoten entwickeln werden.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am via tvforen.demelden

      "90210" scheint wohl endlich Fuß zu fassen, was am Anfang nicht so aussah. Zu viele Vergleiche mit dem Original sollte man dennoch nicht treffen, weil der Titel zu einem gekürzt wurde, andere Charaktere mitspielen und zwischen den Handlungen mehr als eine Dekade liegt.

      Bei "Knight Rider" werden wohl eher Parallele gezogen werden, da der Titel sich nicht ändert. Man erwartet eine vergleichbare Story und Action. Das wird ein harter Kampf. Zumal es nicht wie bei "90210" ein Spin-Off ist, sondern die Weiterführung des Originals.
      • am via tvforen.demelden

        na, ich hoff man das knight rider zu sehen isch. eeeenfach nur kult :-D
        • am via tvforen.demelden

          [quote]
          höchstwahrscheinlich werden es aber mehr, immerhin ist einer der Hauptcharaktere Erin Silver, Jackies Tochter und Kellys und Davids kleine Schwester.[/quote]
          Ich dachte der Teen heißt Daphne Silver?
          • am via tvforen.demelden

            Freak of Nature schrieb:
            >
            > Ich dachte der Teen heißt Daphne Silver?

            Der Name wurde geändert. Macht auch mehr Sinn, man hat ne Verwandte von David im Maincast und Kelly ist in der Show, es ist aber nicht Erin ... völlig bescheuert. War eine Sache, über die sich viele beschwert haben.
          • am via tvforen.demelden

            Danke für die Erklärung.

            Finde ich wirklich gut, dass Erin hier nun eine Hauptrolle hat und das man Jackie mal wieder sieht ist auch mehr als positiv. Jackie war für mich immer ein interessanter Charakter. Wenn Jennie dann letzlich noch in den Hauptcast kommen würde, wärs ne elustere Runde mit den Taylors auf Dauer. Hätte man ja quasi ne zweite Familie in der Serie - wenn man denn so will.


            Ich freu mich schon sehr auf die Serie. Hoffe die taugt dann letztlich auch was. Wäre schade wenn es nicht klappen würde, denn Potenzial ist ja zweifelsohne da.
        • am via tvforen.demelden

          In 90210 wird auch Ann Gillespie mitspielen, sie spielte schon in der alten Serie Jackie Taylor, Kellys Mutter. Für eine Folge wurde sie bereits bestätigt, höchstwahrscheinlich werden es aber mehr, immerhin ist einer der Hauptcharaktere Erin Silver, Jackies Tochter und Kellys und Davids kleine Schwester.

          weitere Meldungen

          weitere Meldungen

          weitere Meldungen

          weitere Meldungen