Neuer Free-TV-Kindersender RiC startet am 10. September

    Gute-Nacht-Geschichten und ein Vorhang vor dem Bildschirm

    Michael Brandes – 07.09.2012, 17:00 Uhr

    Neuer Free-TV-Kindersender RiC startet am 10. September – Gute-Nacht-Geschichten und ein Vorhang vor dem Bildschirm

    Am 10. September nimmt der neue Familien- und Kinderkanal RiC den Sendebetrieb auf. RiC ist der erste Free-TV-Sender der bislang ausschließlich im Pay-TV vertretenen Your Family Entertainment AG. Das Programmangebot richtet sich nach Angaben des Unternehmens „primär an die 3 bis 13-Jährigen sowie haushaltsführende Personen, die außerhalb der großen Ballungszentren leben“.

    „Verantwortungsvolles Fernsehen ist bei uns keine Marketingfloskel. Mit unseren Programmen bieten wir intelligente Unterhaltung ohne Gewalt“, verspricht Vorstand Stefan Piëch. Gesendet werden ältere Formate wie „Hugo, das Dschungeltier“, „Die Abenteuer der Prudence Petitpas“, „Neon Rider“, „Die Ritter der Schwafelrunde“, „Rescue Heroes“ und „Die schweizer Familie Robinson“.

    Eine Besonderheit prägt das RiC-Programm: Zwischen 19:00 Uhr und 19:30 Uhr wird den jungen Zuschauern täglich eine Gute-Nacht-Geschichte erzählt. Dazu wird ein Schwarzbild gesendet. „Wir möchten, dass die Kleinen entspannt mit dem Tag abschließen können und zur Ruhe kommen“, erläutert Piëch das Konzept.

    Visuell will RiC auf recht gewöhnungsbedürftige Weise auf sich aufmerksam machen: Der Bildschirm wird von einem Vorhang umrahmt. Diese Idee begründen die Senderverantwortlichen wie folgt: „So wird ein klares Erkennungsmerkmal des Senders geschaffen, das gleichzeitig auch einen verantwortungsvollen Umgang mit den Sehgewohnheiten der Kinder bietet: durch den verkleinerten Bildausschnitt soll auf die immer größer werdenden Bildschirmdiagonalen eingegangen werden und deren negativen Auswirkungen auf die Konzentrationsfähigkeit von Kindern entgegengewirkt werden. Zugleich schafft der Vorhang durch i interaktive Elemente ein neues TV-Erlebnis in Theater-Atmosphäre.“

    Zu empfangen ist RiC ab dem 10. September über Astra 19,2 Grad und per Internet -Livestream.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • (geb. 1982) am

      Interessant, hoffentlich senden sie auch ein paar Anime, da gibts für den Altersbereich auch einige sehr schöne Sachen.
      • am

        Jawollo! Da haben ja viele drauf gewartet das RiC endlich startet - ich auch! ;)
        Aber weis jemand ob RiC auch Tiny Toon Adventures, Pinky und der Brain und die Animaniacs sendet? Würden gut zum Programm passen meine ich! @ Dennis Tommy: Sat1, RTL, RTL2 und VOX bitte! Vorhang zu ziehen - weg damit! "So, Müll raus gebracht" - würde Ich dazu dann sagen! :)
        • am via tvforen.de

          Am 10. September geht's schon los? Hui!

          Kann man irgendwo schon einen Programmplan sehen?
          • am via tvforen.de

            ... Na das kennt man ja gar nicht von wunschliste.de - RiC ist noch nicht aufgeführt :-(
          • am via tvforen.de

            red_tiger82 schrieb:
            -------------------------------------------------------
            > ... Na das kennt man ja gar nicht von wunschliste.de - RiC ist noch nicht aufgeführt :-(

            Weil es von dem Sender offenbar bisher keine Programmankündigung gibt, zumindest hab ich nirgends eine finden können, nichtmal auf der Homepage des Senders.
          • am via tvforen.de

            oh ha muss ich mal durchsehen wo das programm ist, muss ich eigentlich den senderlauf neu instalieren, oder geht das von alleine ???

            find ich jedenfalls toll, das die ältere serien rauskramen, eventuell kommt da noch nils holgerson oder die anime-version von grimms märchen ( was leider immer noch nicht auf dvd raukommt)
        • am via tvforen.de

          wunschliste.de schrieb:
          -------------------------------------------------------

          > Visuell will RiC auf recht gewöhnungsbedürftige
          > Weise auf sich aufmerksam machen: Der Bildschirm
          > wird von einem Vorhang umrahmt. Diese Idee
          > begründen die Senderverantwortlichen wie folgt:
          > "So wird ein klares Erkennungsmerkmal des Senders
          > geschaffen, das gleichzeitig auch einen
          > verantwortungsvollen Umgang mit den
          > Sehgewohnheiten der Kinder bietet: durch den
          > verkleinerten Bildausschnitt soll auf die immer
          > größer werdenden Bildschirmdiagonalen
          > eingegangen werden und deren negativen
          > Auswirkungen auf die Konzentrationsfähigkeit von
          > Kindern entgegengewirkt werden. Zugleich schafft
          > der Vorhang durch interaktive Elemente ein neues
          > TV-Erlebnis in Theater-Atmosphäre."
          >
          >

          Hmm, hoffentlich wird der gute Mann da nicht bald für seine Idee vom Erfinder des Retrorahmens vom ZDF (zdf.kultur) verklagt. Immerhin kann er wohl kreativ begründen. Trotzdem kann ich keine wirkliche Notwendigkeit für einen Vorhang rund ums Bild erkennen. Lenkt das die Kinderchen nicht eher vom Geschehen in der Serie und somit der Bildmitte ab?
          • am via tvforen.de

            Bei RTL würde ich mir so einen Vorhang wünschen - geschlossen, versteht sich ;-)
          • am via tvforen.de

            Der war gut, Dennis. Und einen für Sat1 und RTL2 und...

        weitere Meldungen