Neue US-Serien für Premiere

    ‚Over There‘, ‚Brothers & Sisters‘, ‚Thief‘ ab März

    Ralf Schönfeldt – 29.12.2006

    Auch 2007 will der Münchner Pay-TV-Sender Premiere sein Serienprogramm weiter ausbauen und setzt dabei weiter auf erfolgreiche US-Produktionen, die größtenteils in deutscher Erstausstrahlung gezeigt werden.

    Neben der vor kurem in Amerika gestarteten Serie „Brothers & Sisters“ wurden die neuen Staffeln von „Lost“, „Nip/​Tuck“ und „Criminal Minds“ angekündigt. Vor der Ausstrahlung der neuen wird Premiere Serie auch die erste Staffel von „Criminal Minds“ ausstrahlen. Das von Premiere kofinanzierte Kriegsdrama „Over There – Kommando Irak“ und die 6-teilige Miniserie „Thief“ starten ebenfalls im März auf Premiere Serie.

    In „Brothers & Sisters“ geht es um eine Gruppe erwachsener Geschwister, die das Familiengeschäft nach dem Tod des Vaters übernehmen. Neben Calista Flockhart („Ally McBeal“) ist in einer weiteren Hauptrolle Sally Field („Natürlich blond 2“, „Forrest Gump“, „Mrs. Doubtfire“) zu sehen. Die Serie, die in den USA im Abendprogramm auf ABC läuft, setzte sich in der Zielgruppe der 18–49-Jährigen gegen alle anderen Programme durch.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am via tvforen.de

      Wie oft wollen die eigentlich noch "Over There" ankündigen?

      Calista Flockhart bei dem Namen dreht sich bei mir alles im Magen um...

      Und das die Verhandlungen für DH noch nicht abgeschlossen sein sollen, stimmt mich doch ein wenig nachdenklich!

      Wirklich großes neues wird da nicht von Premiere angekündigt.

      Vielleicht liegt es an mir das ich im Moment KEINE neue Serie mehr sehen, oder anfangen will, um jede Woche NUR eine Folge zu sehen.

      Gruß Waders
      • am via tvforen.de

        Ist schon lange notiert.
        Lost geht im Maerz weiter auf Premiere Serie.
        DH geht im naechsten Jahr ebenfalls auf Premiere weiter.
        Mal sehen wie die neuen Serien so sein werden.
        Langweilig wird es jedenfalls nicht.
        • am via tvforen.de

          Wirkliche Erfolgsserien sind die neuen Serien aber nun wirklich nicht!

          "Thief" ist fantastisch, aber die angebliche 6-teilige Mini-Serie war als ganz normale Serie angelegt, die leider nicht besonders gut lief und erst einmal nach 6 Folgen bis auf weiteres auf Eis gelegt wurde. Das war im Frühjahr, im Herbst kam dann das endgültige Aus.

          "Over There" wurde nach einer Staffel eingestellt.

          "Brothers & Sisters" lief nicht so wie es der Sender wollte und bekam auch erst mehr Zuspruch, nachdem Rob Lowe eingestiegen ist.

          für "Criminal Minds" hoffe ich, dass die Folgen in der 2. Staffel mal ein gleichbleibendes Niveau halten können, in der ersten Staffel wechselt es ja jede Woche, mal vorhersehbarer und klischeebeladener Schrott und dann wiederum originelle spannende Fälle
          • am via tvforen.de

            Ich dagegen bin auf B&S sehr gespannt!
        • am via tvforen.de

          wunschliste.de schrieb:
          >

          > In "Brothers & Sisters"

          Wenn ich nur den Namen Clallista Flockhardt höre, rollen sich bei mir die Fußnägel hoch, also wieder eine Serie, die mich vermutlich nicht im Geringsten interessiert.

          Die zweite Staffel von Criminal minds kann ich wärmsten empfehlen, zumindest das, was ich gesehen habe!

          weitere Meldungen