Netflix’ „Cowboy Bebop“-Serie findet seine Julia

    Elena Satine („The Gifted“) schlüpft in Rolle

    Bernd Krannich
    Bernd Krannich – 23.08.2019, 12:29 Uhr

    Elena Satine als Dreamer in „The Gifted“ – Bild: FOX
    Elena Satine als Dreamer in „The Gifted“

    Weiterer Castzuwachs bei Netflix’ teils mit Spannung, teils mit Befürchtungen erwarteten Real-Serie „Cowboy Bebop“: Elena Satine übernimmt in der Serie den Part als Julia.

    Hollywood Reporter beschreibt die Figur als „mysteriöse Frau aus der Vergangenheit von Protagonist Spike Spiegel (John Cho)“. Julia ist demnach eine temperamentvolle Schönheit mit einer faszinierenden Stimme. Sie kämpft darum, in einer gewalttätigen Welt zu überleben und Spike Spiegel hat eine traumhaft verklärte Sehnsucht nach ihr.

    Netflix hat eine zunächst zehnteilige Real-Serie als Remake der japanischen Animationsserie bestellt. Neben Cho haben auch Mustafa Shakir („Marvel’s Luke Cage“, „The Deuce“), Daniella Pineda („Jurassic World: Das gefallene Königreich“, „The Originals“ ) und Alex Hassell („The Miniaturist – Die Magie der kleinen Dinge“) weitere zentrale Hauptrollen (fernsehserien.de berichtete).

    Elena Satine war zuletzt in der Streamingserie „Strange Angel“ zu sehen, davor hatte sie eine wichtige Rolle als Mutant Dreamer in der ersten Staffel von „The Gifted“, wo ihre Figur in der ersten Staffel einen markanten Serientod starb. Weitere Hauptrollen hatte sie in der vierten Staffel von „Revenge“ als Louise Ellis sowie als Judi Silver in „Magic City“.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen